Einsteigerrad Carver RS-600 Race

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Fabs, 9 Juli 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Fabs

    Fabs Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9 Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Moin Zusammen,

    Zur Zeit fahre ich mit einem MTB zur Arbeit (10km). Jetzt würde ich gerne auf ein gebrauchtes Rennrad für max. 300€ umsteigen. Soll Nix für die Ewigkeit werden, aber als Einstieg. Geplant sind kleinere Fahrradtouren ab und an, Fokus liegt auf dem Arbeitsweg.

    Jetzt habe ich folgendes Carver gefunden:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...buttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    Was haltet ihr davon?
    Shimano Ultegra komplett, Carbon Gabel, passt als Einsteiger, oder?

    Alternativ hatte ich an das Bulls 600 gedacht, allerdings liest man ja viel über‘s Gewicht. Außerdem hat es ja sonst die gleiche Ausstattung für den gleichen Preis.

    Was haltet ihr von meinen Einsteigergedanken?

    Ich freue mich auf Feedback und Tipps!

    Fabs
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Tope

    Tope Brutal sanft

    Registriert seit:
    30 September 2012
    Beiträge:
    2.968
    Was macht das RR auf dem Weg zur Arbeit und davon zurück besser als das MTB? Schneller? Nope. Entspannter? Nope. Komfortabler? Nope. Herbst- und Winterfahrten mitunter = "och nööööö".
    Für den Arbeitsweg und ab und an mal ein paar Touren würd ich mir kein RR zulegen. Aber, und das ist ganz wichtig, es soll dir natürlich nicht verboten sein ein RR zu fahren, wenn du Bock drauf hast. Ich will dir nur einen Hinweis auf "fehlende Features" geben, die sich manch einer so erhofft, der noch nie auf einem RR saß.

    Das verlinkte Rad ist bei voller Funktion aller Teile solide. Mir persönlich aber keine 300€ wert. Du Gruppe ist recht nett. Vor allem haptisch hat sie mir ganz gut gefallen. "Ultra leicht" wird das Rad mit Sicherheit nicht sein. Ich wäre beeindruckt, wenn es unter 8kg kommen würde. Alurahmen mit der 3fach Gruppe und dem LRS ergeben sich gerne der Schwerkraft. Mit der Größe ist sich der Verkäufer wohl auch nicht ganz sicher. Btw.: Bist du dir mit der Größe sicher? Schon mal rumgerechnet, was du für eine Geometrie benötigst?
     
    Fabs gefällt das.
  4. Fabs

    Fabs Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9 Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Danke für deine Rückmeldung!

    Das ist mir bewusst. Ich würde einfach gerne Erfahrung mit einem RR aufbauen, um ggf. das ganze als Hobby (außerhalb des Arbeitswegs) weiter auszubauen, das ist der Hintergrund.

    Was meinst du zu dem Bulls? Für meine Begriffe die gleiche Ausstattung, nahezu gleicher Preis, aber was ich gelesen habe schwerer. Hast du damit Erfahrung?
    Bspw.: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...buttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    Mit dem Rahmen müsste ich mich klarkommen, nach meiner Berechnung.
     
  5. dr_big

    dr_big Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2009
    Beiträge:
    394
    Mein Tipp: vergiß das Gewicht. Es spielt überhaupt keine Rolle ob so ein Rad 9,1kg oder 9,7kg wiegt.
    Das wichtigste ist, dass die Rahmengeometrie passt. Jetzt hast du einmal einen 58er und einen 55er Rahmen verlinkt. Mach auf jedenfall eine Probefahrt und teste aus ob es dir wirklich passt.
     
    Fabs gefällt das.
  6. Fabs

    Fabs Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9 Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Das auf jedenfall! Ging mir nur drum, ein anderes Modell als Einsteigeridee einzubringen. Dachte, vllt Hat noch jemand eine alternative Idee als Einsteigerrad, falls das Carver nicht so gefällt?
     
  7. dr_big

    dr_big Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2009
    Beiträge:
    394
    Welcher Name auf dem Rahmen steht ist auch egal. Das Rad sollte solide Komponenten haben (wie z.b. die 105er, Ultegra bei deinen verlinkten Rädern) und technisch in Ordnung sein (Steuerlager, Tretlager, Schaltung und Bremsen), das kannst du wiederum nur vor Ort feststellen.