• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Eine neue Sportuhr muss her! TomTom Runner 3 vs. Garmin Forerunner 35

Advokatrix

MItglied
Mitglied seit
12 März 2016
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
3
Guten Morgen,

leider hat meine Sportuhr den Geist aufgegeben :( Daher muss nun eine neue her und diesmal mit Pulsmessung. Ich schwanke zwischen der TomTom Runner 3 Cardio und der Garmin Forerunner 35. Hat jemand schon Erfahrungen sammeln können mit der Garmin oder der TomTom? Preislich sind sie sich recht ähnlich. Mehr als 200 Euro möchte ich nicht ausgeben. Ich brauche auch keine High-End-Uhr.
Was mit recht wichtig ist, wäre die Akkulaufzeit. Zudem sind beide ja nicht so klobig und recht "unauffällig"; das wäre auch noch ein Kriterium!

Danke für eure Hilfe :bier:
 

Uriel245

MItglied
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
8
Ich bin recht neu hier und wühle mich noch durch die ganzen Foren... ist die Frage noch aktuell, oder bist Du bereits fündig geworden?
 

Advokatrix

MItglied
Mitglied seit
12 März 2016
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
3
ich bin schon fündig geworden.
Ich habe mich für ein Modell entschieden ohne optische Pulsmessung am Handgelenk, sondern mit Brustgurt. Grund dafür war meine häufigen Intervalleinheiten beim Laufen. Da sind Burstgurte i.d.R. noch genauer.
Entschieden habe ich mich für den Vorgänger des Forerunner 35, der Forerunner 25 mit Brustgurt. Habe ihn verhältnismäßig günstig von einem lokalen Händler beziehen können mit voller Garantiezeit. Ich denke, dass die anderen Optionen absolut nicht schlecht sind aber ich wollte nicht für den optischen Sensor bezahlen und dann noch zusätzlich einen Brustgurt kaufen (wäre ja doppelt gemoppelt). Zudem kostet der Forerunner 35 aktuell zwischen 150 und 160 Euro. Ein Brustgurt würde ca. 30 bis 40 Euro zusätzlich kosten.
Die weinigen Verbesserungen des FR 35 zum FR 25 sind mir diesen gewaltigen Aufpreis nicht wert gewesen. Habe für die FR 25 inkl. Brustgurt 99,99 Euro auf den Tisch gelegt. Das bezahlt man aktuell für eine FR 25 ohne Brustgurt im Inet. Günstiger geht es dann nur noch gebraucht. Hatte da schon echt einen sehr guten Deal finden können.
Alternativ und teilweise ca. 10 Euro günstiger (ca. 89 Euro) kann man sich von Polar die M400 kaufen inkl. Brustgurt. Die M400 ist mehr auf Multisport ausgelegt als die FR 25/35, die primär eine Laufuhr ist. An eine FR 35/25 kann man aber noch ANT+ fähige Geräte koppeln und Wasserdicht ist sie auch bis auf 50m. Das reicht mir fürs Schwimmen und Radfahren aus. Beide haben auch GPS. Mit der FR 25 bin ich echt zufrieden! Eine relativ kleine und leichte Uhr die man kaum merkt beim Tragen.
m.M.n. muss es keine teure 700-Euro-Garmin sein! Man muss halt nur wissen was man haben möchte und ob die grundlegenden Funktionen ausreichen oder ob es eine Uhr sein soll, die quasi alles bis ins Detail messen soll.
 

Uriel245

MItglied
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
8
Ok, dann hast Du Dich ja bereits entschieden :).

Ich nutze seit November 2016 die TomTom Spark, meine Frau ist seit einigen Tagen im Besitz der Forerunner 35.
Von daher kann ich die beiden Systeme gut miteinander vergleichen.

Für mich waren das Weglassen des Brustgurtes (ich hasse die Dinger) und die Möglichkeit, Musik auf die Uhr selbst zu spielen (und somit unterwegs auf das Handy verzichten zu können) die beiden Argumente für die TomTom.

Dafür ist die Garmin etwas intuitiver zu bedienen und verfügt über ein paar Smartwatch-Funktionen.
 

dobelli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 August 2013
Beiträge
2.561
Punkte für Reaktionen
1.797
Ich hab seit ein paar Tagen die Forerunner 35.
Nutze sie als Fitnesstracker und um damit Läufe und Alltagsradtouren zu tracken. Bisher bin ich zufrieden.
 
Oben