• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Einbruch im Rennen - Fehlersuche

NobbyNic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Oktober 2014
Beiträge
510
Punkte für Reaktionen
347
Hallo zusammen,

bin gestern das letzte Rennen des Jahres gefahren und war von meiner Leistung enttäuscht. Es war ein Rundkurs mit 6x15km bei je 120hm wobei die ersten zwei Runden neutralisiert gefahren wurden. Hab mich dann am Start weit nach vorne gedrückt und hab in der ersten Runde ordentlich Gas gegeben. Ich vermute zuviel. Denn: ab Runde zwei haben beide Oberschenkel zugemacht. Diese Krämpfe haben mich dann weit nach hinten geworfen. Habe versucht im Windschatten mit kleinen Gängen und hoher TF mich zu "entkrämpfen". Wirklich geklappt hat es nicht. Bei jedem stärkeren Tritt hab ich es sofort wieder gespürt. Das Ende vom Lied war dann noch ein zusätzlicher Wadenkrampf, 500m vor dem Ziel so dass ich mich schlussendlich völlig platt ins Ziel gequält habe.

Nun ist es natürlich an der Fehlersuche. Zu wenig trainiert? Die erste Runde viiiiiel zu schnell angegangen? Falsche Ernährung zuvor? Falsche Ernährung auf der Fahrt? Zu wenig Salz? Oder hab ich einfach zu wenig Kraft in den Beinen?

Wie ist Eure Einschätzung bei sowas?

Anbei noch meine "Leistungskurve". FTP 330W bzw 4,3 W/kg. NP war schlussendlich 345W und IF 1,039

IMG_3456.jpg
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Fe der Bergfloh

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Dr. M.Ferrari

Ehrenmann
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.039
Punkte für Reaktionen
144
Ftp stimmt nicht und den Rest siehst du wenn du deinen Text nochmal liest.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.144
Punkte für Reaktionen
676
FTP ist doch deine maximale Stundenleistung. Wie willst du denn einen rennen was über eine Stunde geht, über deinem FTP fahren?
 

eins4eins

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 August 2016
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
307
Bei was für einer Art Rennen fährt man ein Drittel der Distanz neutralisiert?

Letztes Rennen heißt ja es gab welche davor. Wie sahen denn bei vergleichbaren Rennen die Daten aus? Damit solltest du doch eigentlich einen guten Anhaltspunkt haben, was dieses mal anders war.
 

eins4eins

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 August 2016
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
307
FTP ist doch deine maximale Stundenleistung. Wie willst du denn einen rennen was über eine Stunde geht, über deinem FTP fahren?
Das geht schon. Die NP ist ja nur die gewichtete Leistung und manche Renncharakteristika erlauben - wenn der Tank groß genug - ist einen IF > 1.
Osso hat das im Training auch schon reproduziert und mit kurzen Intervallen die NP über FTP geboostet
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.810
Punkte für Reaktionen
2.903
Das w' oder cp nciht hochtourig konfiguriert ist sind, wurde ja schon geschrieben. Mit dem GC CP-W' Solver kann mit der Leistung kompatible CP-W' Paare finden. Aber das nur am Rande, hat ja mit der eigentlichen Frage auch nix zu tun.

Das du nach der ersten Runde platt gewesen sind musstest zeigt ja die w bal deutlich.
Hab mich dann am Start weit nach vorne gedrückt und hab in der ersten Runde ordentlich Gas gegeben. Ich vermute zuviel
was soll man da noch hinzufügen

wie @eins4eins schon geschrieben hat, vergleiche ds mit andersn Rennen, wie sah w bal ( bei identischer Konfiguration von CP und w') da aus ?
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.098
Punkte für Reaktionen
1.997
Krämpfe kommen normalerweise aber nicht so früh.
Mal sehen was Du davor gemacht und gegessen hast.
Grüße
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.144
Punkte für Reaktionen
676
Das geht schon. Die NP ist ja nur die gewichtete Leistung und manche Renncharakteristika erlauben - wenn der Tank groß genug - ist einen IF > 1.
Osso hat das im Training auch schon reproduziert und mit kurzen Intervallen die NP über FTP geboostet
Wie soll das gehen, so wie ich das verstanden habe, spiegelt die NP eher die Belastung wieder, gerade wenn man auf einer Tour einen Teil hart und den anderen eher soft gefahren ist. In so einem Rennen sollten Durchschnittsleistung und NP eigentlich fast identisch sein.

Meiner Meinung nach hat er einfach überzogen am Anfang. Die ersten 20 Minuten ist der Puls deutlich höher, als bei dem Rest des Rennens. Danach ist der Puls, bis ca eine Stunde erst einmal deutlich tiefer. Nach einer Stunde kommt zwar noch einmal ein Steigerung, aber bei weiten nicht auf dem Level der ersten 20 Minuten. Er hatte nicht einmal die Power, einen richtigen Endspurt zu machen. So interpretiere ich zumindest das Diagramm.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.810
Punkte für Reaktionen
2.903
Wie soll das gehen, so wie ich das verstanden habe, spiegelt die NP eher die Belastung wieder, gerade wenn man auf einer Tour einen Teil hart und den anderen eher soft gefahren ist.
Ob man das in einem Rennen hinbekommt, sein man dahingestellt. Ich kann das im Training über 10 x 30 sek Sprints in einer Stunde nahe "Allout" simulieren. Avg Power ist dann sogar nur ein gutes Drittel von NP. Vermutlich weil ich ein relativ großen anarobes Potenziel habe und ich mich schnell von solchen Belastungen erhole. Ist natürlich nur ein Experiment, zeigt aber die Mechanik hinter NP.
Wird aber hier nicht wirklich relevant sein.
In so einem Rennen sollten Durchschnittsleistung und NP eigentlich fast identisch sein.
nein das nun aber auch nicht. Durchschnittsleistung muss deutlich niedriger als die konfigurierte FTP liegen, sonst könnte w bal am Ende nciht positiv sein.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.098
Punkte für Reaktionen
1.997
Wieviel ist denn da auf W" eingestellt? Das ist doch manuell zu machen oder?
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
3.988
Punkte für Reaktionen
1.797
345 Watt NP ? Das sind die Werte eines Fahrers der bei Rennen wie dem LLCBCM um Siege kämpft, nicht mit Krämpfen. Was für ein Leistungsmesser ?
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.098
Punkte für Reaktionen
1.997
Fe, Du kannst doch nicht Mathieu vP hier so einfach aufdecken.
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Mitglied seit
18 März 2004
Beiträge
5.610
Punkte für Reaktionen
4.341

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Mitglied seit
18 März 2004
Beiträge
5.610
Punkte für Reaktionen
4.341
In dem Screenshot ist die EInheit >1:20 lang. Wenn sich die 345 NP auf die ganze EInheit beziehen sollten, konnte das bei einer FTP von 330 doch nur in die Hose gehen. Man kann keine Leistung halten die wesentlich über der FTP liegt, wenn es um derart lange Zeiträume geht
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
3.988
Punkte für Reaktionen
1.797
Lila Logistik "charity" bike cup marbach. 90km 1000hm mit der neutralisation. Eher MvdP- als Bernal-Revier.
 

NobbyNic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Oktober 2014
Beiträge
510
Punkte für Reaktionen
347
Ftp stimmt nicht und den Rest siehst du wenn du deinen Text nochmal liest.
Woher die Erkenntnis?

FTP ist doch deine maximale Stundenleistung. Wie willst du denn einen rennen was über eine Stunde geht, über deinem FTP fahren?
NP = 348 Watt
Durchschnitt = 302 Watt

Bei was für einer Art Rennen fährt man ein Drittel der Distanz neutralisiert?

Letztes Rennen heißt ja es gab welche davor. Wie sahen denn bei vergleichbaren Rennen die Daten aus? Damit solltest du doch eigentlich einen guten Anhaltspunkt haben, was dieses mal anders war.
Charity Bike Cup. Ganz schöne Veranstaltung. Viele Promis am Start. Bin z.B. die erste Runde neben Marco Mathis gefahren.
 

NobbyNic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Oktober 2014
Beiträge
510
Punkte für Reaktionen
347
Krämpfe kommen normalerweise aber nicht so früh.
Mal sehen was Du davor gemacht und gegessen hast.
Grüße
Am Abend davor: normales Essen in Form von Nudeln. 1 Liter Wasser. 1 Flasche Bier.
Am Morgen, 3 Stunden davor: 100g Haferflocken, 2 Kaffee, 0,5 Liter Wasser
0,5 Stunden davor: 1 Banane, 0,5 Liter Iso
Während den ersten zwei Runden: 0,7 Liter Iso mit bissi Salz
Die vier Rennrunden: davor ein Gel, nach 30min ein Gel, nach 1 Std ein Gel. Getränke ca. 1 Liter Iso mit Salz
 

NobbyNic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Oktober 2014
Beiträge
510
Punkte für Reaktionen
347
Wie soll das gehen, so wie ich das verstanden habe, spiegelt die NP eher die Belastung wieder, gerade wenn man auf einer Tour einen Teil hart und den anderen eher soft gefahren ist. In so einem Rennen sollten Durchschnittsleistung und NP eigentlich fast identisch sein.

Meiner Meinung nach hat er einfach überzogen am Anfang. Die ersten 20 Minuten ist der Puls deutlich höher, als bei dem Rest des Rennens. Danach ist der Puls, bis ca eine Stunde erst einmal deutlich tiefer. Nach einer Stunde kommt zwar noch einmal ein Steigerung, aber bei weiten nicht auf dem Level der ersten 20 Minuten. Er hatte nicht einmal die Power, einen richtigen Endspurt zu machen. So interpretiere ich zumindest das Diagramm.
Hast Du genau richtig interpretiert. Ich habe nach der ersten Runde langsam getan bis eine große Gruppe kam und mich da dann erstmal ziehen lassen. Gefühlt war der Akku leer. Zum Schluss ging es tatsächlich von der Kraft her wieder, aber die Beine haben eben sofort zugemacht. Beim versuchten Endspurt hat dann noch die linke Wade zugemacht so dass ich eigentlich froh war, überhaupt ins Ziel zu kommen
 
Oben