Ein Schritt zurück? Di2 -> Chorus

AnD3rS

MItglied
Hallo,

Bei mir treibt die Bastelwut wilde Blüten. Ich hab momentan ein selbst aufgebautes Rennrad mit ner Ultegra Di2 (R8050). Da funktioniert soweit auch alles, allerdings nutze ich die Funktionen der Di2 nicht so wie ichs eigentlich gedacht hätte, hab mich von Syncro und Semi-Syncro relativ schnell wieder verabschiedet weil ichs unnnötig fand. Schaltung läuft butterweich, nur die Kette läuft auf groß-fast groß relativ laut. Und es ist alles sehr steril und emotionslos.
Und bzgl. Emotionen hat mich schon immer eine Campagnolo Chorus angelacht. Hatte mich wegen dem 'rumspiel'-Faktor eben für die Di2 entschieden.

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich den Umbau machen soll. Mein Rahmen ist für Di2 und mechanisch geeignet, das wär also kein Problem. Die Kurbel ist eine power2max mit PraxisWorks Kettenblättern, also sollte weiterhin funktionieren. Laufradsatz kann ich umrüsten auf Campa Freilauf.

Wenn ich die Di2 Komponenten alle verkaufe, könnte ich damit wahrscheinlich den Umbau (Freilauf, Ergopower, Bremsen, Schaltwerk, Umwerfer) finanzieren.

Allerdings ist die Chorus halt noch 11 fach und es nur eine Frage der Zeit bis Campa die 12 fach Version bringt. Und jetzt noch in mehr oder weniger "veraltete" Technik investieren?

Wie verrückt ist die Idee? Rein nüchtern betrachtet wär der Umbau halt schon ein Downgrade.
 

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
FL und Kassette brauchst du nicht umrüsten: Shimano- und Campa-Kasetten bzw. Schaltungen 11-fach sind kompatibel.

Bist du der Meinung, ein 12. Ritzel zu brauchen? Wenn nein, dann back dir n Ei auf "veraltet".

Und sonst? Schalten und Bremsen tut eine Chorus auch nur. Du wirst nicht besser/schlechter Radfahren. Aber wenn dich die Teile anfixen: Mach es, das Leben ist zu kurz um Räder zu fahren, die man selbst als langweilig empfindet.
 

Petzi_Polatzki

Aktives Mitglied
Hallo.

Ich kann dich voll und ganz verstehen .
Eine mechanische oder elektronische Chorus?
Wegen dem 12-Fach mei Mann muss ja nicht immer auf gegen Zug aufspringen ...
 

AnD3rS

MItglied
Also wenn, dann würd ich schon komplett auf Campagnolo umrüsten und nicht mit Shimano Kassette/Kette fahren.

Wär wenn dann Chorus mechanisch. EPS überzeugt mich nicht.

Meine größte Sorge ist, dass ich nach kurzer Zeit (und getreu dem Motto "man will immer was man nicht hat) vom Schaltung einstellen und trimmen genervt bin und wieder die Di2 haben will.

Bzgl. 12 fach: Da mach ich mir Gedanken, wie lange man dann noch gut an Material für 11 fach kommt. Und bei den neuen Ergopower Hebeln wurde ja auch nochmal die Ergonomie optimiert.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Meine größte Sorge ist, dass ich nach kurzer Zeit (und getreu dem Motto "man will immer was man nicht hat) vom Schaltung einstellen und trimmen genervt bin und wieder die Di2 haben will.
Und da möchtest Du jetzt genau was von uns hören?:confused: Ich kann nur sagen das ne Chorus einmal richtig eingestellt super funktioniert und auch kaum Bedienkräfte verlangt. Die Ergos schalten quasi fast wie von selbst.
 

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
...Bzgl. 12 fach: Da mach ich mir Gedanken, wie lange man dann noch gut an Material für 11 fach kommt. Und bei den neuen Ergopower Hebeln wurde ja auch nochmal die Ergonomie optimiert.
Also für 9-fach bekommt man heute auch noch genügend Material.
Und an den Ergopowern gab es nicht mehr viel zu optimieren, das kannst du getrost ignorieren.
 

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
... und auch kaum Bedienkräfte verlangt. Die Ergos schalten quasi fast wie von selbst.
Das würde ich so nicht unterschreiben: Auf meine 2010er SR trifft dass zu.
Meine 2015er Chorus ist jedoch mit deutlich kräftigeren Federn ausgestattet (den Rahmen mit Innenverlegung sei "Dank"), da sind die Bedienkräfte schon einen Takken höher.
 

Ecoon

Aktives Mitglied
Bist du den schonmal eine Campagnolo-Schaltung gefahren? Passt dir das aus ergonomischen Gesichtspunkten?
Ich persönlich finde Campagnolo mit am besten und komme mit Shomano nicht klar, vielleicht gibts auch Leute den geht es umgekehrt?
 

Pedalierer

Feinkostverwerter
Ich fahre selber noch 10x Campa, weil ich die schöner und knackiger finde. Ersatzteile und Verschleißteile sind bis heute kein Thema.
Ich würde die 11x Chorus der kommenden 12x vorziehen. Es gibt einige die bei den 12fach Gruppen die Verarbeitung monieren (Grate, Finish etc). Außerdem sind die schwerer geworden als die 11x Vorgänger.

11x Ersatzteil wirst Du die nächsten 20 Jahren bekommen, ist doch kein Smartphone.

Ich würde die Freiläufe nicht tauschen, die Shimano-Kassetten/Ketten sind erheblich günstiger als die von Campa.
Wenn es reibungslos läuft würde ich mir das Geld sparen. Wenns hakelt kann man ja immer noch tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

börndout

Aktives Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

BlueberryHH

Aktives Mitglied
Endlich mal ein sachlicher, kenntnisreicher, fundierter und hilfreicher Beitrag. Was würde man in einem Radsportform nur ohne solche Koriphäen machen?
Alter ... natürlich ist Campa kein Mist - im Gegenteil.
Mist finde ich eher die Fragestellung des Thread Erstellers. Entweder er hat eine Idee, erfindet es gut und macht es. Oder probiert es wenigstens. Ohne das für und wider großartig abzuwägen. Und hier eine Diskussion über den Sinn einer solchen (eigentlich nicht miteinander zu vergleichenden Umbau-Aktion) zu starten.
Ich mein, wie kann man eine Di2 Shimano mit einer manuellen Campagnolo Schaltung vergleichen? Ich will nicht beurteilen, welches besser ist oder cooler oder so ... ich denke, die Leute sollten einfach mal mehr “machen” und nicht immer erstmal das Internet befragen. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu alt für diesen Schei** ...
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
... ich denke, die Leute sollten einfach mal mehr “machen” und nicht immer erstmal das Internet befragen.
Aber dann müssten die Leute ja Verantwortung für Ihr handeln selber übernehmen. Ich seh das wie Du. Fragen stelle ich wenn ich ein technisches Problem habe, nicht wenn mir jemand die Wahl zwischen Döner oder Currywurst abnehmen soll.
 

MNOT

Aktives Mitglied
Alter ... natürlich ist Campa kein Mist - im Gegenteil.
Mist finde ich eher die Fragestellung des Thread Erstellers. Entweder er hat eine Idee, erfindet es gut und macht es. Oder probiert es wenigstens. Ohne das für und wider großartig abzuwägen. Und hier eine Diskussion über den Sinn einer solchen (eigentlich nicht miteinander zu vergleichenden Umbau-Aktion) zu starten.
Ich mein, wie kann man eine Di2 Shimano mit einer manuellen Campagnolo Schaltung vergleichen? Ich will nicht beurteilen, welches besser ist oder cooler oder so ... ich denke, die Leute sollten einfach mal mehr “machen” und nicht immer erstmal das Internet befragen. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu alt für diesen Schei** ...
:D:D:D
 
Oben