• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Die Rennmaschinen bis 1990 Sammler haben auch gleich altes Hifi Geraffel

baumhaus

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mai 2013
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
354
Das sind keine Widerstände, sondern Dioden. Liegt da der Fehler? Sehen aus wie doofe DO-35?!?!
Was steht auf den kleinen Dingern?
Ist im Schrank - ich kann am WE nochmal Bilder machen!
Wie eine Diode funktioniert, meine ich zu verstehen. In der Anordnung "sperren" die beide in Richtung der Kabelanschlüsse. Wenn die aber "unten" keinen weitere Anschluss haben, verstehe ich den Sinn der Übung nicht? Oder ist da nochwat versteckt?

Wie auch immer: Ich versuche mal via Multimeter die Dioden auf Funktion zu prüfen, mach nen Foddo von der Bezeichnung und melde mich wieder.
Danke für die Hilfe!
 

baumhaus

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mai 2013
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
354
Also @a.j.h. , war gestern doch noch neugierig:
Die Dioden sind vom Typ "zpy12 itt" und funktionieren meiner Meinung nach.
In eine Richtung 0,7 V in die andere Richtung 0 V.

Ich sehe keine richtige Option das System weiter (reversibel) zu öffnen. Geht das? Wenn ja: Wie?
Dann würde ich auch gern weiter drinnen versuchen zu messen.
 

Anhänge

  • DSC02053.JPG
    DSC02053.JPG
    221,4 KB · Aufrufe: 5
  • DSC020561.JPG
    DSC020561.JPG
    189,1 KB · Aufrufe: 5
  • DSC020571.JPG
    DSC020571.JPG
    186,6 KB · Aufrufe: 5

RoKaDo

Aktives Mitglied
Registriert
30 Juni 2017
Beiträge
7.855
Punkte Reaktionen
13.652
In eine Richtung 0,7 V in die andere Richtung 0 V.
Das sind Z Dioden, die werden da verbaut um das System vor Überspannung zu schützen.
Ich wäre mir auch noch nich sicher, ob das linke System defekt ist.
Der nächste Schritt wäre da, nur das linke System zu messen, also
onen die Z Dioden.
 

baumhaus

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mai 2013
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
354
Das sind Z Dioden, die werden da verbaut um das System vor Überspannung zu schützen.
Ich wäre mir auch noch nich sicher, ob das linke System defekt ist.
Der nächste Schritt wäre da, nur das linke System zu messen, also
onen die Z Dioden.
Ich würde mich total freuen... :D
Also, was ich gemacht habe ist Folgendes (Pfeile sind die Messspitzen):
Beim rechten System: 480 Ohm, Knistern.
Beim linken System: 0 Ohm, 0 L (=Leerlauf) nix Knistern.

Da das die Sperrichtung der Dioden ist (und diese nicht Defekt), habe ich doch bereits ohne die Dioden gemessen oder nicht?
 

Anhänge

  • messen.png
    messen.png
    1,2 MB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

gt555

Aktives Mitglied
Registriert
14 September 2018
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
98
Ich würde mich total freuen... :D
Also, was ich gemacht habe ist Folgendes (Pfeile sind die Messspitzen):
Beim rechten System: 480 Ohm, Knistern.
Beim linken System: 0 Ohm, nix Knistern.

Da das die Sperrichtung der Dioden ist (und diese nicht Defekt), habe ich doch bereits ohne die Dioden gemessen oder nicht?
ich lese bei euch immer mal wieder mit und kommentiere mal.
die Dioden sperren in beide Richtungen bei der Beschaltung, kannste ignorieren.
Bist du sicher mit null ohm linksseitig? das wäre ein Kurzschluss und würde die Fehlfunktion erklären.
 

baumhaus

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mai 2013
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
354
ich lese bei euch immer mal wieder mit und kommentiere mal.
die Dioden sperren in beide Richtungen bei der Beschaltung, kannste ignorieren.
Bist du sicher mit null ohm linksseitig? das wäre ein Kurzschluss und würde die Fehlfunktion erklären.

Mein Fehler. 0 L aufm Multimeter, meint aber natürlich Leerlauf.
Würde den Fehler auch erklären, wenn drinnen etwas gebrochen ist und dementsprechend nicht mehr leitet.

Die Messpunkte sind doch korrekt oder?
 

a.j.h.

Rennradklassik-1%er
Registriert
29 Juni 2011
Beiträge
4.666
Punkte Reaktionen
6.539
Aaaaaaalso:
Löten musste sowieso und kaputter als kaputt geht zwar, ist aber.... egal....

Löte mal den Knoten zwischen den beiden Dioden auf! Also in der Mitte.
Dann miss an den Anschlüssen nochmal auf Impedanz!
Wenn da jetzt was kommt, besorge dir neue Dioden und löte sie ein und mach die Kiste zu und hör damit Mucke.
Weiter öffnen macht davor erstmal keinen Sinn.

Ich wette, eine Diode ist durch! :rolleyes:
 

Bertel

Bushdoctor
Registriert
9 März 2008
Beiträge
455
Punkte Reaktionen
342
Gibt es hier jemanden der mir ein altes Hifigerät in Dillingen/Saar abholen könnte?
 

baumhaus

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mai 2013
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
354
Aaaaaaalso:
Löten musste sowieso und kaputter als kaputt geht zwar, ist aber.... egal....

Löte mal den Knoten zwischen den beiden Dioden auf! Also in der Mitte.
Dann miss an den Anschlüssen nochmal auf Impedanz!
Wenn da jetzt was kommt, besorge dir neue Dioden und löte sie ein und mach die Kiste zu und hör damit Mucke.
Weiter öffnen macht davor erstmal keinen Sinn.

Ich wette, eine Diode ist durch! :rolleyes:

Hab unten aufgelötet und oben gemessen, immer noch Leerlauf.
Jetzt müsste es wirklich am System liegen oder?
DSC02058.JPG
DSC02060.JPG

Weiter aufmachen und mit halbem Auge nach einem Teilespender suchen?
 

baumhaus

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mai 2013
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
354
Könnte auch noch eine kalte Lötstelle sein....jetzt wackelt mal an jedem
Kabel während Du misst. Ob da was passiert....alternativ beide Lötstellen
dort oben am System kurz nachlöten.
Soeben gecheckt. Also sowohl nachgelötet als auch entlötet, da kommt nix.
Falls keiner mehr ne Idee hat, suche ich mir wohl nen Teilespender.
Danke für eure Unterstützung hier, aller erste Sahne!
 

JUR

Kaufe 180mm Kurbeln
Registriert
9 Mai 2012
Beiträge
16.805
Punkte Reaktionen
11.843
Hat jemand Klingers RPB 311 und kann mir die Bauanleitung für die Transmission-Line Box zukommen lassen.
IMG_20210511_192523563.jpg

Ich war mir sicher das Buch zu haben, habe aber nur RPB 105 doppelt gefunden.
Gerne als Unterhaltung.

Und eine Bezugsquelle für damping pads nach Harwood und Mathews.

Danke
 
Oben