• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Die Rennmaschinen bis 1990 Sammler haben auch gleich altes Hifi Geraffel

gt555

Aktives Mitglied
Registriert
14 September 2018
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
49
Neuzugang am Wochenende:
Pioneer SX-650 und 3-Wege Boxen HPM-40. Die LS messen sich exakt gleich - ich staune.
Der Receiver ist noch nicht getestet, aber angeblich tut alles nur die Potis kratzen.
Falls jemand Interesse an den Teilen hat...PN. Ich habe es in KA inseriert, hier bei uns gebe ich es zum Selbstkostenpreis ab
 

Anhänge

  • boxen vorn.JPG
    boxen vorn.JPG
    217,7 KB · Aufrufe: 48
  • receiver vorn.JPG
    receiver vorn.JPG
    187,2 KB · Aufrufe: 48

gt555

Aktives Mitglied
Registriert
14 September 2018
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
49
Alles zusammen ein Hunni.
Versand oder Abholung müsst man sich irgendwie überlegen.
 

gt555

Aktives Mitglied
Registriert
14 September 2018
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
49
oje, sehe gerade du bist aus HH.
Rems-Murr-Kreis, das ist bei S
 

oliverik

OOO
Registriert
30 Juni 2013
Beiträge
1.146
Punkte Reaktionen
1.585
Hi, hab 2 Lautsprecher am Wegesrand gefunden. Hab sie dann nacheinander getestet, gehen. Familienrat hat dann beschlossen, dass die bleiben dürfen.
So sehen sie aus:

8B35BCE6-3A48-46A9-974A-24A13C2E8CF9.jpegCE0595CA-3BF2-424E-911E-C743CB146944.jpeg

jetzt das Problem: ich bekomme sie nich zum laufen, zumindest nicht zusammen. Ich kenne mich echt wenig aus.
Wenn ich die Beschreibung hinten richtig lese sind bei Front Betrieb 4-16ohm erlaubt, wenn ich rechne, 2x8ohm, müsste doch passen? leider geht da immer nur einer. Was mache ich falsch?

so hinten: laufen tun sie einfach auf LEFT mit Kanal 1 + 2 (Natürlich Quatsch)

4BDDE642-B292-4CDF-AE48-82D0141D2A99.jpeg


Und so gehts halt nicht... da läuft nur LEFT
was kaputt? Denkfehler? Inkompatibel?

166497EC-0528-4AD4-A5E5-9E31743D63D3.jpeg
 

Anhänge

  • 03C9174B-F5A8-4C58-9037-171E0A76C428.jpeg
    03C9174B-F5A8-4C58-9037-171E0A76C428.jpeg
    280,7 KB · Aufrufe: 24

crispinus

Aktives Mitglied
Registriert
28 September 2011
Beiträge
5.074
Punkte Reaktionen
13.857
Erstmal 2 kanal Verstärker zulegen.
Obwohl ich nix weiß: diese 5+1 surround dinger dind wenn dann nur in einer Stelleung für normales Stereo geeignet. Ich glaube einfach mal : center . .. .
 

oliverik

OOO
Registriert
30 Juni 2013
Beiträge
1.146
Punkte Reaktionen
1.585
Erstmal 2 kanal Verstärker zulegen.
Obwohl ich nix weiß: diese 5+1 surround dinger dind wenn dann nur in einer Stelleung für normales Stereo geeignet. Ich glaube einfach mal : center . .. .

also beim reinen Frontbetrieb ohne Center und rear Klang das sehr stereotypisch

so sieht’s von vorn aus:

47FF8557-F5B2-48D3-A367-5632D7DAFC46.jpeg
 

crispinus

Aktives Mitglied
Registriert
28 September 2011
Beiträge
5.074
Punkte Reaktionen
13.857
Stereotypisch? was genau heißt das?
Stereo kann man in gewissen Aufnahmen der 60er sehr gut hören bspw. tormmel links, Gitarre rechts. Aber beide Boxen reagieren, das ist doch die erste sache.
Kann aber dennoch sein, daß es nicht mit diesem Verstärker funktioniert, - da würde ich mir ein manual googeln und mir eauf jeden Fall einen kleinen, soliden 2kanal Verstärker gönnen.
 

mxn

Aktives Mitglied
Registriert
18 April 2019
Beiträge
540
Punkte Reaktionen
1.357
So, ich bin jetzt auch noch in den begehrten Markt eingestiegen. 😁
Seit meinem Studium bespiele ich schon die alten Braun L710/1 von meinem Vater. Die sind optisch - und vermutlich technisch - auch schon gut durchgerockt, nach diversen WG‘s und Parties seit den 70er Jahren. :rolleyes:
Nun die erste eigene Investition in altes Hifi-Geraffelt: Ein Yamaha A-1 in optisch und technisch tadellosen Zustand. Sorry für das miese Foto, er steht noch nicht am endgültigen Platz...

5F812598-9A63-4BE1-96F2-2D64281F7A92.jpeg


Jetzt bin ich grad dabei mein zweites Hifiberry-Projekt zu planen, um auch die digitalen Quellen alle abspielen zu können. Dazu noch eine Frage: Hat hier jemand evtl. Empfehlungen für CD Spieler mit Toslink in und out sowie natürlich analogem out? Evtl. sogar mit der Möglichkeit für S-Audio CD‘s? Ob mir die Teile dann optisch gefallen schauen wir mal... 😀
Und gesucht wird noch der Yamaha T-1 oder T-550 als Ergänzung zum Amp.

Soweit erstmal mein Senf. Grüße in die Audiophile Runde 🙂
 

Bottecchia-Fan

Forumsfrischling
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
1.090
Punkte Reaktionen
947
So, ich bin jetzt auch noch in den begehrten Markt eingestiegen. 😁
Seit meinem Studium bespiele ich schon die alten Braun L710/1 von meinem Vater. Die sind optisch - und vermutlich technisch - auch schon gut durchgerockt, nach diversen WG‘s und Parties seit den 70er Jahren. :rolleyes:
Nun die erste eigene Investition in altes Hifi-Geraffelt: Ein Yamaha A-1 in optisch und technisch tadellosen Zustand. Sorry für das miese Foto, er steht noch nicht am endgültigen Platz...

Anhang anzeigen 864128

Jetzt bin ich grad dabei mein zweites Hifiberry-Projekt zu planen, um auch die digitalen Quellen alle abspielen zu können. Dazu noch eine Frage: Hat hier jemand evtl. Empfehlungen für CD Spieler mit Toslink in und out sowie natürlich analogem out? Evtl. sogar mit der Möglichkeit für S-Audio CD‘s? Ob mir die Teile dann optisch gefallen schauen wir mal... 😀
Und gesucht wird noch der Yamaha T-1 oder T-550 als Ergänzung zum Amp.

Soweit erstmal mein Senf. Grüße in die Audiophile Runde 🙂
Hübscher Vollverstärker! Wenn du auf der Suche nach klanglicher Verbesserung bist, kümmer dich zuerst um die Lautsprecher;) Zu deiner CD Spieler-Frage kann ich nicht helfen leider:(
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
2.952
Punkte Reaktionen
3.557
Meine Tochter hat eine Yamaha Anlage von mir bekommen.
AX 596 sowie Tuner und CD Laufwerk aus der gleichen Serie mit der Delle in der Front.
Die Yamaha mit der glatten Front kannst Du nehmen. Dumm ist nur, dass Du Dir diese recht seltene Design-Serie mit den quadratischen, grün leuchtenden Schaltern ausgesucht hast. Optisch ist das nicht wirklich einfach zu kombinieren.
Also einfach ein schwarzer CD Spieler.

Ich sage mal ein alter Denon.
DCD 1500 oder MKII zum Beispiel. Ein Banksafe mit >10kg.
Das sollte man für einen Hunderter bekommen können.


Ich habe einen 1400er. Der tut, was er soll, hat einen fixen und einen variablen Ausgang, ebenso Toslink.
 
Zuletzt bearbeitet:

mxn

Aktives Mitglied
Registriert
18 April 2019
Beiträge
540
Punkte Reaktionen
1.357
Meine Tochter hat eine Yamaha Anlage von mir bekommen.
AX 596 sowie Tuner und CD Laufwerk aus der gleichen Serie mit der Delle in der Front.
Die Yamaha mit der glatten Front kannst Du nehmen. Dumm ist nur, dass Du Dir diese recht seltene Serie ausgesucht hast. Optisch nicht einfach zu kombinieren.
Neee dumm ist das nicht, das war schon volle Absicht. 😉 Der cd Player wird versteckt stehen, sichtbar sind nur mein Plattenspieler und der Verstärker. Den tuner hätte ich trotzdem gerne passend und da sind es für mich eben nur die beiden Modelle, die ich angegeben habe... wenn keiner was hat, dann kann ich auch gut geduldig sein. :rolleyes:


Hübscher Vollverstärker! Wenn du auf der Suche nach klanglicher Verbesserung bist, kümmer dich zuerst um die Lautsprecher;) Zu deiner CD Spieler-Frage kann ich nicht helfen leider:(
Ich weiß, dass die Lautsprecher den größten klanglichen Einfluss haben. Das ist aber ein gaaanz eigenes Projekt, wo ich absolut noch nicht weiß, wo die Reise hin geht... Die Kette klingt im Raum mit den Braun aktuell überraschend gut. Wirklich erstaunlich. Deshalb hab ich da ebenfalls keine Eile. Sobald ich weiß wohin es geht oder ob ich evtl. den Selbstbau wage, lasse ich es Euch wissen 😛
Edit: vom Yamaha bin ich wirklich extrem begeistert. Tolle haptik, optik und Oberflächenqualität. Das Innere soll ja auch sehr gut sein, reingeschaut habe ich aber (noch) nicht, es gibt ja nix zu bemängeln.
Der Disc Direct Mode ist jedenfalls ziemlich modern muss ich sagen!
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
2.952
Punkte Reaktionen
3.557
Den Verstärker kenne ich. Das ist etwas fürs Leben.
Ich baue meine Lautsprecher selbst.

Die Anlage meiner Tochter hatte ich oben schon mal gezeigt.
 

Bottecchia-Fan

Forumsfrischling
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
1.090
Punkte Reaktionen
947
Neee dumm ist das nicht, das war schon volle Absicht. 😉 Der cd Player wird versteckt stehen, sichtbar sind nur mein Plattenspieler und der Verstärker. Den tuner hätte ich trotzdem gerne passend und da sind es für mich eben nur die beiden Modelle, die ich angegeben habe... wenn keiner was hat, dann kann ich auch gut geduldig sein. :rolleyes:



Ich weiß, dass die Lautsprecher den größten klanglichen Einfluss haben. Das ist aber ein gaaanz eigenes Projekt, wo ich absolut noch nicht weiß, wo die Reise hin geht... Die Kette klingt im Raum mit den Braun aktuell überraschend gut. Wirklich erstaunlich. Deshalb hab ich da ebenfalls keine Eile. Sobald ich weiß wohin es geht oder ob ich evtl. den Selbstbau wage, lasse ich es Euch wissen 😛
Edit: vom Yamaha bin ich wirklich extrem begeistert. Tolle haptik, optik und Oberflächenqualität. Das Innere soll ja auch sehr gut sein, reingeschaut habe ich aber (noch) nicht, es gibt ja nix zu bemängeln.
Der Disc Direct Mode ist jedenfalls ziemlich modern muss ich sagen!
Yamaha hat sehr gute Geräte früher gebaut, auch für kleines Geld. Die AX Modelle z.B. sind für das was sie kosten auch sehr gut. Besitzte selber den ax-890, jetzt die CX-2 Vorstufe. Lautsprecherselbstbau lohnt sich, nicht nur finanziell, aber man muss evtl Abstriche bei der Optik machen. Oder man ist sehr gesuldig und handwerklich begabt
 
Oben