• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Der Tubeless-"Hass"-Faden oder: Technik zwischen Marketing und Realität

Ich poste es mal hier: Ist das System erstmal kompromittiert, nervt's natürlich unfassbar. Nachdem mehrfach unerklärlicherweise über Nacht Luft entwichen ist, hab ich mal in Wasser getestet -- nichts. Turned out, dass eine Punktur gerade groß genug war, um temporär abgedichtet zu werden. Mit Druck im Reifen wurde der Stopfen dann irgendwann rausgedrückt. Heute morgen hab ich's dann gesehen (siehe Bilder). Ich hab das Loch zunächst mal mit 'ner Salami gestopft, mal sehen, ob/wie das hält.

Erste Panne seit 2018, guter Schnitt. Die neuen Panaracers haben ihrem Namen auch alle Ehre gemacht. Also ist das hier wohl kein Bericht, der die Tubeless-Welt aus den Angeln heben wird.

Anhang anzeigen 1442833

Anhang anzeigen 1442834
Wenn der Reifen auch aus 2018 ist, ist es kein Wunder, dass Du solange pannenfrei (nicht) gefahren bist :)
 

Anzeige

Re: Der Tubeless-"Hass"-Faden oder: Technik zwischen Marketing und Realität
Raff ich nicht. Der Reifen ist relativ neu, das Modell ist allerdings seit langem auf dem Markt. Warum man

// ach soo, jetzt verstehe ich, wie du das meinst. Lustig.
 
Ich poste es mal hier: Ist das System erstmal kompromittiert, nervt's natürlich unfassbar. Nachdem mehrfach unerklärlicherweise über Nacht Luft entwichen ist, hab ich mal in Wasser getestet -- nichts. Turned out, dass eine Punktur gerade groß genug war, um temporär abgedichtet zu werden. Mit Druck im Reifen wurde der Stopfen dann irgendwann rausgedrückt. Heute morgen hab ich's dann gesehen (siehe Bilder). Ich hab das Loch zunächst mal mit 'ner Salami gestopft, mal sehen, ob/wie das hält.

Erste Panne seit 2018, guter Schnitt. Die neuen Panaracers haben ihrem Namen auch alle Ehre gemacht. Also ist das hier wohl kein Bericht, der die Tubeless-Welt aus den Angeln heben wird.

Anhang anzeigen 1442833

Anhang anzeigen 1442834
Meine Theorie ist, dass Tubeless beim Rennrad so ein Männer/ Abenteuer Ding ist. Ich kämpfe mit der unzuverlässigen Technik, mit Dichtmilch, Stopfen, Boostern, usw. und meist bekomme ich es hin, dass Luft im Reifen bleibt. Rückschläge, wie unerklärliche Luftverluste und Sauerei am Rad und/oder in der Wohnung halten mich nicht auf. Ich bin ein ganzer Kerl, nicht so ein Langweiler, der einfach´nen Schlauch in seinen Reifen zieht, Luft aufpumpt und fährt :cool:
So ähnlich ist eine Erklärung, warum sich von >100 Jahren Verbrennermotoren gegenüber E-Fahrzeugen durchgesetzt haben - vielleicht sind wir Männer ja noch nicht viel weiter?
 
Meine Theorie ist, dass Tubeless beim Rennrad so ein Männer/ Abenteuer Ding ist. Ich kämpfe mit der unzuverlässigen Technik, mit Dichtmilch, Stopfen, Boostern, usw. und meist bekomme ich es hin, dass Luft im Reifen bleibt. Rückschläge, wie unerklärliche Luftverluste und Sauerei am Rad und/oder in der Wohnung halten mich nicht auf. Ich bin ein ganzer Kerl, nicht so ein Langweiler, der einfach´nen Schlauch in seinen Reifen zieht, Luft aufpumpt und fährt :cool:
So ähnlich ist eine Erklärung, warum sich von >100 Jahren Verbrennermotoren gegenüber E-Fahrzeugen durchgesetzt haben - vielleicht sind wir Männer ja noch nicht viel weiter?
Wo sind dann die Frauen in deiner Theorie?
 
Also vielleicht bin ich dann die Frau hier? Mich nervt das ewige Gesuche nach den Schleichern und Löcher flicken in den restlichen 5 Fahrrädern der Familie schon so sehr, dass ich nur TL fahre.

Das war bislang genau einmal nervig in 6 Jahren, als ich unterwegs einen Schlauch einziehen musste. Schläuche waren jedes Jahr mehrfach nervig, wg Schleichern, oder weil man unterwegs den Schlauch wechseln musste.
 
Ich poste es mal hier: Ist das System erstmal kompromittiert, nervt's natürlich unfassbar. Nachdem mehrfach unerklärlicherweise über Nacht Luft entwichen ist, hab ich mal in Wasser getestet -- nichts. Turned out, dass eine Punktur gerade groß genug war, um temporär abgedichtet zu werden. Mit Druck im Reifen wurde der Stopfen dann irgendwann rausgedrückt. Heute morgen hab ich's dann gesehen (siehe Bilder). Ich hab das Loch zunächst mal mit 'ner Salami gestopft, mal sehen, ob/wie das hält.

Erste Panne seit 2018, guter Schnitt. Die neuen Panaracers haben ihrem Namen auch alle Ehre gemacht. Also ist das hier wohl kein Bericht, der die Tubeless-Welt aus den Angeln heben wird.

Anhang anzeigen 1442833

Anhang anzeigen 1442834
Meine Panaracer die ich mal gehabt hatte waren wahre Schnittsammler... Dagegen sind GP5k oder Schwalbes one Reifen unfassbar pannensicher. Irgendwann hatn 3cm Cut die Panaracer endgültig gehimmelt, hatten aber schon zig Punktionen hinter sich. Davor und danach genutzte Reifen (auch teils gefühlte Papierreifen) hatten das nicht...
 
Meine Panaracer die ich mal gehabt hatte waren wahre Schnittsammler... Dagegen sind GP5k oder Schwalbes one Reifen unfassbar pannensicher. Irgendwann hatn 3cm Cut die Panaracer endgültig gehimmelt, hatten aber schon zig Punktionen hinter sich. Davor und danach genutzte Reifen (auch teils gefühlte Papierreifen) hatten das nicht...
Ja, das sagt man wohl :-( Die GKs sind allerdings gefühlt auch absolute Leichtgewichte, und so viele Alternativen als Slick/Semislick gibt's ja nicht in der Breite und Gewichtsklasse. Meine Specialized Pathfinder waren viel schwerer, Terravail Rampart in 42 wiegen ebenfalls über 150 (!) gr mehr als 43c GKs (570gr vs. 380gr).

Welche 'Papierreifen' in der Größenordnung hast du sonst noch ausprobiert?
 
40ger Strada Bianca Handmade TLR hält erstaunlich was aus, wiegt 450g, sowas von smooth, nur wens nass wird dann ist Ende oder aber man fährt am unteren Drucklimit
 
🤷🏼‍♂️
Mein Stammladen nimmt seit 2 Jahren keine Arbeiten an mit Tubeless-Milch befüllten Laufrädern mehr an. Nicht weil es mal eine Sauerei gegeben hätte, sondern weil es mit den Kunden immer eine ewig lange Diskussion gab, wenn sie den Zusatzaufwand z.B. bei einem Speichentausch zahlen sollten.
 
🤷🏼‍♂️
Mein Stammladen nimmt seit 2 Jahren keine Arbeiten an mit Tubeless-Milch befüllten Laufrädern mehr an. Nicht weil es mal eine Sauerei gegeben hätte, sondern weil es mit den Kunden immer eine ewig lange Diskussion gab, wenn sie den Zusatzaufwand z.B. bei einem Speichentausch zahlen sollten.

Speichentausch?

Könntest Du das näher erklären?
 
Cool Story, bro. Den besuch ich mal und lass mir neue Tubulars aufkleben.
Bei Speichenbruch geh ich mal stark von MTB aus. Wer fährt denn MTB noch mit Schlauch? Klingt eher nach 'Grundsätzlich kein Bock'.
Sie haben geläutet?
Ich bin stolzer schlauchfahrer am mtb:)
 
Cool Story, bro. Den besuch ich mal und lass mir neue Tubulars aufkleben.
Bei Speichenbruch geh ich mal stark von MTB aus. Wer fährt denn MTB noch mit Schlauch? Klingt eher nach 'Grundsätzlich kein Bock'.
Außerhalb der Blase eines Forums, fahren geschätzt 2/3 der MTB mit Schlauch.
Und Tubulars kleben kannst Du gerne bei ihm machen lassen. Wird halt nach anfallender Arbeitszeit abgerechnet. Ist bei Tubulars aber nie ein Problem, da hier anscheinend jedem Kunden bekannt ist was für ein Aufwand das sein kann.
Eben im Gegensatz zu den Tubeless Fahrenden.

Bei mir haben 80% meiner MTB und 100% der Renn- und Gravelräder Schläuche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jajaja
gnagnagna.gif



:bier:
 
Ich verstehe gar nicht, wieso es überhaupt zu einer Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern kommt. Es gibt ja tatsächlich welche, die über Jahre hinweg nie Probleme mit Tubeless hatten und es gibt welche, die von der ersten Sekunde an Probleme hatten und sie anschließend nie in den Griff bekamen. Wieso macht also nicht einfach jeder das, womit er zurechtkommt?
Inzwischen kennt doch wohl jeder Technik und Realität beim Thema Tubeless, oder? Die einen können es, die anderen nicht. Es ist wirklich so einfach.
 
Ich verstehe gar nicht, wieso es überhaupt zu einer Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern kommt. Es gibt ja tatsächlich welche, die über Jahre hinweg nie Probleme mit Tubeless hatten und es gibt welche, die von der ersten Sekunde an Probleme hatten und sie anschließend nie in den Griff bekamen. Wieso macht also nicht einfach jeder das, womit er zurechtkommt?
Inzwischen kennt doch wohl jeder Technik und Realität beim Thema Tubeless, oder? Die einen können es, die anderen nicht. Es ist wirklich so einfach.
Nicht jeder, der Tubeless kann oder könnte, möchte das auch....
 
Zurück
Oben Unten