• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Das gibt ein Grauen und Hecheln! Die Fahrt des Grauens Ausgabe 6 vom 1. bis 3. Juli im Weserbergland

kokomiko2

Low Budgetier
Registriert
5 Februar 2013
Beiträge
3.840
Punkte Reaktionen
8.188
HUCH! Da habe ich ja schon vier Tage verpennt, @Linda_Bln ging am fünften auf Sendung...

Herzlich willkommen, liebe Gemeinde, ich möchte mich zunäxt ein bisschen vorstellen mit Schwerpunkt auf dem Forumsbezug. Das muss man sich nicht antun, es wird auch nicht abgefragt:D. Sachliche Informationen folgen im zweiten Beitrag.

Mein Name ist Andreas Berthoud, ich werde vor der FdG noch 65, bin seit über 40 Jahren extrem glücklich verheiratet, Vater von 5 Kindern und mittlerweile auch 3facher Opa. Ich arbeite seit fast 40 Jahren in einem privaten Internat als Werklehrer (die Werkstatt erfüllt durchaus professionelle Ansprüche, allerdinx Stand ca. 1965) und darf mich "Meister" nennen, gefühlt bin ich immer Bastler geblieben, was auch ganz gut zu der Stelle passt.Weiter bevorzugte Freizeitbeschäftigungen: Basteln, wen wunderts? Bücher, arte-Dokus (Patti Smith am Freitagabend - klasse!), ZEIT-Studium... öfter auch dösiges Snookerguggn

Wie ich zum Rennrad kam Das Rennrad ist kein familienfreundliches Hobby, wie viele hier wissen. Und so mussten meine Kinder erst ein gewisses Alter erreichen und eines dieser mir einen Ferienpensionisten in Form eines PINARELLO ASOLO SPECIAL ins Haus bringen, um überhaupt darüber nachzudenken. Jahrelang war ich zufrieden mit einem tonnenschweren (Vorkriegs-?) DÜRKOPP zur Arbeit gefahren (meist 24km/Tag), hatte dann zum 40. die Gelegenheit, mir ein "Kettenfahrzeug" zuzulegen (auch DÜRK.., natürlich nicht! war nur noch der Name. Existiert nicht mehr). Ich fand Gefallen am Ausweiten meiner Heimfahrten, heute würde man wohl von Graveln sprechen, durch den Solling.

Aber zwei Hürden waren noch zu überwinden: ich auf dem Rennrad? mach mich doch lächerlich! UND die finanzielle... Nach ein paar Probefahrten war schnell klar WOW! das beschleunigt ja von alleine!, die zweite Nuss war schwerer zu knacken. Null Ahnung in Vor-ebay-Zeiten: 1300 DM, für einen "low budgeteer"(s. Signatur) ungeheuer viel. Und live Handeln konnte ich noch nie.
P1070319.JPG

Mein armes ASOLO. Ca. 2006 knallte ich gegen die Hecktür eines Mercedes und flog über die Heckklappe. Das Loch in der Straße ist nach mir benannt:D.
Es war sowieso zu klein (56). Gabel gerade gebogen, Rahmenstauchung...Als Stadtrad aufgebaut mit einer wie ich finde schönen SAKAE-Kurbel und grablauer EXAGE-Gruppe. Wurde 2020 keinen Meter bewegt. NATÜRLICHST unverkäuflich


Ebay und die Folgen Aber jetzt gab es ja ebay! Und EIN weiteres Rad braucht es ja doch für den Fall, dass eins überraschend platt dasteht (den Fall hatte ich glaubich nur zweimal bisher). So war der näxte Preis ein deutlich anderer: 5 Euro! Aber die euphorische Abholung in Herford bescherte mir ein 70 Euro Knöllchen... Das MILANETTI war mit Golden Arrow ausgestattet und hatte Schlauchreifen. Ich war ja 7f 600 indexiert gewohnt, das wollte ich nicht. So ging die Komponentenjagd los.

Unglaublich, was manche Leute horten ... oder einfach mal "holen". Es gibt ja genug Deppen, für die ist "gebraucht" ein NoGo, hier natürlich nicht. Ich atme sogar gebrauchte Luft! - Irgendwann reizte mich die Aufrüstung in modern, und da war ebay wieder ein Segen. Mechanik hat mich immer fasziniert - Uhren, DAMPFLOKS! (wobei ich nicht annähernd so verrückt wie @sulka bin, für die letzten Dampfzüge nach China zu reisen) - und defekte STI gabs damals um 2010 zuhauf. So bekam der Pseudo-Italiener nach einem Zwischenstadium (8f Rahmenschalthenel) meinen ersten Bastelerfolg mit 9f Ultegrahebeln. Nebenbei: mit diesem Ansatz kann man nur bei Shimano landen, Campa war selbst defekt viiiel teurer. Ich habe nie mehr als 30 Euro inkl. Versand für ein Paar gezahlt.
P1070317.JPG


Ich hab es geliebt, ich ... Es ist einfach schwer! Und ich nicht mehr 50. Wie ich den Lieblinxlenker Ritchey Biomax - cheers to @chassaelle ! - in den CINELLI-Vorbau bekommen habe, wird für immer ein Rätsel bleiben

Mein Weg ins Forum Der Bastelerfolg begeisterte mich, ich wollte "teilen". Hier in der Gegend kannte ich damals absolut keinen einzigen RR-Fahrer, und das war ja auch speziell. Also Gurgeln... und es lief mir @Panchon über den Weg mit seinen STI-Bastelfäden im Nachbarteil des Forums. Er hat mich hier sozialisiert mit seiner zugewandten, sachlichen, stets freundlichen... das könnte eine Weile noch so weiter gehen ... Art (wenn Herrsching nur nicht so weit weg wär). Die Hochzeit der Bastelei war 2013 schon vorüber, es fiel mir zahlenaffinem Menschen auf, dass unsere Alteisenabteilung rasant wux - damals noch kleiner als der Technikbereich (ich dokumentiere das ein bissi in einem eigenen Faden, wie manche wohl wissen). Aber was sollte ich da mit meinem Zeux? Irgendwann traute ich mich, schließlich hab ich nix als Stahl unter dem Hintern, und die Umgangsformen, die ich von @Panchon kannte, werden hier im allgemeinen seeehr hochgehalten, wunderbar!

Kleiner Einschub: das PINARELLO war zerschellt, ich brauchte wieder ein Zweitrad. Ebay natürlich, für 420 Tacken meine Lieblinxmarke DE ROSA - nicht weil ich Ahnung hätte oder so, sondern weil es für mich am schönsten klingt. Und außerdem die rrrichtige Farbe!

P1070316.JPG


Da wärn wir beim Thema "Vorbauverbrecher" - cheers to @Landscape ! Geht uns nicht auf die Nerven, so hässlich ist das nicht, und man guckt sichs selbst sowieso schön. Auffällig übrigens die Geo, die mich zu einer geraden Sattelstütze und Sattel ganz nach vorn zwang - sag ich doch immer wieder: es lässt sich alles einstellen!


Mein "Forumsprofil" Ich bin kein Sammler, mittlerweile ging mir auf, dass jene nicht weniger als den Humus für das Gedeihen hier liefern. An Geschmaxfragen bin ich nicht sonderlich interessiert, who the f... is KdM?, ebensowenig an Gewichtstuning, Dura Acing, Recordissimo, Superbisierung (und Putzing:D). Keines meiner Räder wiegt annähernd unter 10 kg,ich besitze allerdinx auch kein supermodernes Plaste"gelöt". Ein Alu-Leichtbau-und-lowbudget-Projekt habe ich meinem jüngsten Sohn geschenkt. Mein Ding sind technikgeschichtliche Dinge, gern gespickt mit Metallurgie - cheers to @Bonanzero @byf [USER=59524]@Flat Eric @fuerdieenkel - HUCH! alphabetisch korrekt! - und Reiseberichte, der unterwex-Faden, Forumssonderaktionen. Und da sind wir ja wieder, seit sich abzeichnete, dass @derMicha s Idee eine Zukunft hatte, wollte ich dabei sein, was mir bei den weiteren vier Austragungen ja auch gelungen ist. Ja, ich spreche in "einigen Fällen" mittlerweile von Freundschaft, und der alte Misanthrop Thomas Bernhard kann mich mal mit seinem "Harmonie ist immer und überall ein Irrtum". Was mich eher nervös macht, ist solch ein Beitrag:

Scheinbar haben die anderen noch ein Leben neben dem Forum. Absolut unverständlich. :rolleyes:
crestfallen
Bezieht sich glaubich auf die Zahlenfixiertheit, die ich da zeige... und die schlimmeres befürchten lässt? Och komm!
(Nebenbei: dieser Nutzername lässt mich jedes Mal wieder leicht erschaudern - nein! es ist keine Ortschaft in Norwegen! - ist das jetzt schon Mikroaggression?)

Was der Zauber des "Biete nach 8" ist, wird sich mir nie erschließen. Sowieso bin ich bei Nachtdiskussionen nicht dabei.
P1070321.JPG

Mein heißgeliebtes Alltaxrad Nr. 1, Protagonist von FdG 2 und 3. Herrlich! die Jenaheimfahrt über den Thüringer Wald! Das Rad bot mir mit seinem unischwarzen Nonamerahmen(kein schlechter!) die Chance, eine eigene "Marke" zu kreieren.

Mein Radelprofil Notorischer Alleinfahrer, der ich bin, meide ich schon einige Jahre auch RTFs. Da riechts mir auch zu sehr nach Testosteron. Viele waren es sowieso nicht. Gerne lese ich von unseren Gruppen - Köln mit @fris , @roykoeln , @rudifix , die Berliner Blase, auch @Goderian und @Quick Nick , die ich um ihre Langstreckendinger beneide (auch @Chris-AC und @crispinus und @Froma natürlich - ach, das nimmt ja kein Ende!). Wäre vllt mein Ding gewesen, wenn ich früher angefangen hätte, aber das sind mir auch einfach zu viele Leute, die da zusammenkommen. Die Eroica wär ganz bestimmt nix für mich.

8 bis 9tkm fahr ich im Jahr, etwas mehr "sportlich" - da zählen für mich zB auch An-/Abreise von Forumsausfahrten dazu - als Alltag/MdRzA. Die Betonung liegt dabei eindeutig auf Weserbergland, das Flusstal wird nur zur Überbrückung befahren. 10hm auf 1km müssen eigentlich mindestens sein. Zur Zeit auch ein bisschen MTB, das zieht mir noch eher den Stecker.

Meine Leistungsfähigkeit befindet sich im freien Fall, schätze, dass ich 1min auf 20km pro Jahr verliere. So ist das halt, ihr werdet vllt an mich denken. Und @Abarth , @Oldie-Pedalleur , @rudifix : ihr seid meine keuchtenden Vorbilder, besonders rudi, der in Rünthe die Faxen dick hatte und ein ordentliches Tempo anschlug. Es wird Zeit, den Quatsch anzuleiten, solange ich es noch "würdig" hinbekomme.


P1070313.JPG

Das Rad rettet mich vllt vor der ewigen Verdammnis im Forum, obwohl wieder Vorbauverbrechen. Ist durch ein ehemalige Arbeitskollegin auf mich gekommen, deren Sohn es nicht nach Portland überführen wollte. Hat auch die 1. Gen 10f, mit denen ich meine größten STI-Bastelerfolge erzielte. War in Rünthe und Eberswalde dabei.

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Politik, zu der für mich das Raad gehört, zur Mobilitätswende. Ich bin im ADFC, der hier ja nicht sehr beliebt ist, VCD wär vllt besser. Denn wir haben schon ein Auto, aber das bewegt fast ausschließlich meine Frau, die auch durch meine Schuld sehr faaraadfern ist. Autoanreisen sind für mich tabu, Mitnahme geht (danke an @Sonne_Wolken für bisher geschätzte 600km). Im Alltag helfen zwei Anhänger fast bei jedem Transportproblem. Ich weiß mich hier auch auf diesem Feld in guter Gesellschaft.

So, das wars als Intro.Immerhin funzt w7 immer noch, da will man doch nicht maulen. Also Augen auf vor allem beim näxten Beitrag!
 

Anhänge

  • P1070322.JPG
    P1070322.JPG
    281,3 KB · Aufrufe: 24
  • P1070318.JPG
    P1070318.JPG
    246,2 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von roykoeln

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

kokomiko2

Low Budgetier
Registriert
5 Februar 2013
Beiträge
3.840
Punkte Reaktionen
8.188
Dritter Anlauf. Zweimal nicht gespeichert, was nachgesehen - alles weg...

Butter bei die Fische!
Zum Termin: erstens glaube ich fest daran, dass corona im Juli "handle"bar sein wird. Zweitens kein Gedoodle? Nein, kein Gedoodle. Ich möchte wieder zu den alten Vor-dem-großen-Sommer-Terminen zurück, abends einfach mehr Licht! Auf den September hat uns damals C. geschoben. Drittens ist es auch nicht mein Wunschtermin, eine Woche später findet in der österreichischen Provinz iein Hinterwäldlertreffen statt:rolleyes:. Möglicherweise richten die sich eines schönen Tages nach uns... Der Immerdabei @dschenser sollte natürlich eine Chance haben (er machts wohl möglich).
Hat die unschönen Aspekte, dass der Mond nicht kann, hat fast abgesagt, UND das wir nicht auf Federico Bahamontes Martins 94. trinken können - er lebe hoch und lang! - sondern auf den Godefroot Walter, den alten Dopingberater des Telekomteams. Dumm gelaufen.
Was den deutschen Sommerferienkalender angeht, könnten Härten für NRWler entstehen, jene die gleich nach Schulschluss dringend zu den großen Staus wollen. Tut mir nur begrenzt leid, irgendwen triffts immer, da kann man machen, was man will!

Zu den Strecken: Mein Revier, also ruckzuck war die Planung da.
Bild (41).jpg

Wieder nix Digitales? Wartets ab. Es sind geführte Touren in bewohnten Gebieten, auch wenn vielen die species dubios vorkommen könnte, Südniedersachsen... Was habt ihr letztes Jahr mit dem Datenmüll gemacht, auf die Playstation geladen und mit Supermario Krokodile in Brandenburg gejagt?

Zu den Strecken: Freitag ist sutsche, kann man noch entschärfen (schöne Talsequenz, wenns zu heiß wär zB). Ist aber nicht nötig, wie ich finde

Für den Samstag gibts unterschiedliche Optionen, über den Solling fänden manche vllt zu krass(zwei härtere Rampen um 800m lang). Obenrum ist einfacher, leider geht man da relativ schnell in eine Steigung rein, die ist aber sehr kurz, danach stetig leicht ansteigend bis km 11.
Irgendjemand kam vor vielen Jahren auf die Idee, am Treffpunkt der beiden Routen eine Eisdiele zu etablieren, passt doch! Bin mal gespannt, welche sich Gruppe mit Bauchschmerzen wieder zurückquält - über die Eisqualität weiß ich nichts.

Dann bissi hügelig nach Einbeck und in den
Da hammwer womöglich den digi-Salat, es wird herauszufinden sein, wieviele hier verweilen wollen. Meine Chance, das Ding kennenzulernen (geplanter Betriebsausflug 17.12.), wurde durch Corona vereitelt. Ich bin auch nicht sonderlich interessiert, aber hier im Forum riechts doch manchmal derart nach Benzin... Alle, ausnahmslos aALLE! Bekannten, die schon mal da waren, sagten WOW! Das is was! Aber unter zwei Stunden ists für die Katz. Restauration gibts natürlich auch, Räder könnten wahrscheinlich gesichert abgestellt werden.

Hier würden sich dann evtl verschiedene Gruppen für die Rückfahrt bilden, schnelle Leute schaffen das unter einer Stunde. Mit bisschen mehr Drama und hm vllt 45 Minuten länger, aber wir haben ja langelangelange Helligkeit.

Sonntag schlägt die Stunde der Bergan-Freunde. Nach 11km fast flach gehts richtig zur Sache, die Serpentinen hinter Brevörde wurden in den 10er Jahren auch mal von der damaligen Deutschlandtourstaffel befahren. Evtl kehren wir in der Münchhausenstadt Bodenwerder ein, bevor es zum Showdown in der "Rühler schweiz" kommt - ohne Gletscher, ohne Seen. Kleines Manko: diese Strecken sind auch sehr beliebt bei "meinen Freunden", den motorisierten Zweiradfahrern. Das könnte vllt nerven, aber mit ein bisschen Glück - oder einer Gluck?:rolleyes::D geht das schon.

Die Karte ist in startgrau gehalten, ist ja noch ganz im Grauen begriffen das ganze hier. Es wird zu gegebener Zeit eine Art Schmuckversion geben (schon fertig, es fehlt noch ein Teilstück im Gesamt projekt):, die sich mit diesem hier als Front verbinden lässt:
Bild (44).jpg

Ja, es gibt sogar ein Signet in diesem Jahr! Die Zitate dürften bekannt sein, den Douglas-Adams-Freunden und Englischbewanderten zur Erklärung: der deutsche Titel passt nicht, der Begriff "Pilot älteren Stahlgeröhrs" lässt sich vllt eleganter übersetzen, aber mir reichts so, verständlich isses doch.

And now for something... ach, die auch noch... Es muss ja noch kurz was zu Unterbringung und sonstigem gesagt werden. Zu sonstigem: Es ist meine Absicht, das ganze "familiärer" zu organisieren, und das führt dazu, dass unser Garten sozusagen zum Festivalgelände wird. Dort sollen alle Mahlzeiten eingenommen werden, dort könnten echte Zelter auch campieren. Fahrradunterstellmöglichkeiten wurden schon hergestellt - zeig ich später - , Platz sollte ausreichend da sein. Bei Regen gibts unsere große Diele. Die Unterbringung kann weitestgehend in zwei Pensionen in fußläufiger Nähe (2 bis 3 Minuten) geschehen.

Das ganz große Fragezeichen dazu ist natürlich die Teilnehmerzahl. Obwohl das natürlich so attraktiv wie möglich gestaltet werden soll, rechne ich nicht mit höheren Zahlen als in Eberswalde, wo die "Berliner Blase" auflief, Mitte D.s hin oder her. Sollte sich wider Erwarten eine Mammutveranstaltung >50 anbahnen, gibts hier Handlungsbedarf. Die Konkretisierung der Unterbringung möchte ich noch etwas hinausschieben, da brauchts vllt auch etwas taktisches Geschick.

So, nun hab ich endgültig den Kaffe auf... zwischenzeitlich mit viel Stress den Baum entsorgt -
und draußen toben schon die Massen? Hoffentlich nicht...

...und schalten Sie wieder ein, wenn es heißt: Das gibt ein Grauen und Hecheln!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von roykoeln

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
7.073
Punkte Reaktionen
8.838

Das war's dann schon, bevor es angefangen hat.
Leider in den Schulferien NRW.
Schade...
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas P.

Kommt Zeit, kommt Rad
Registriert
10 Januar 2021
Beiträge
2.185
Punkte Reaktionen
3.181
Vielen Dank @kokomiko2 , das war ein sehr ausführlicher und ein sehr sympathischer Einstieg in die FdG 2022. :) :daumen:
Alleine schon aufgrund dieser Einführung solle man sich die Teilnahme nicht entgehen lassen. :D
Ob ich jedoch mit dem angesetzten Termin klarkomme, steht auf einem anderen Blatt.
 

kokomiko2

Low Budgetier
Registriert
5 Februar 2013
Beiträge
3.840
Punkte Reaktionen
8.188
Soeben wurde Beitrag 2 endlich erfolgreich "geändert" Bitte auch in Zukunft darauf setzen, dass dort alles Wesentliche erscheint.
 

kokomiko2

Low Budgetier
Registriert
5 Februar 2013
Beiträge
3.840
Punkte Reaktionen
8.188
Ich möchte @pplan bitten, es in seinen Terminfaden "einzupflegen", GOTT! was hat das komische Wort bei mir Karriere gemacht. Natürlich erachte ich es nicht als Deine Pflicht, lieber Peter, das bis ans Ende aller Tage auf Dich zu nehmen, iwie anders könnte man das sicher auch wuppen. Ceterum censeo, dass der Terminfaden angepinnt wird, war ich schon immer dafür.

Sonst werde ich in den näxten Monaten alle auch noch so belanglosen Termine ausnutzen, um das hier hochzuholen, zB den 70. Geburtstag des Marsupilamis am 31. Jänner(viel schöner als "Januar"). Hier fahren ja nicht zehn Berliner für ein halbes Jahr kreuz&quer durch die Gegend, und ein Zeltplatz ist auch nicht zu suchen. Auf Ü2t Beiträge kommt das hier nicht mal annähernd, und es sind ja auch 2,5 Monate weniger Zeit.
 

crispinus

Aktives Mitglied
Registriert
28 September 2011
Beiträge
6.321
Punkte Reaktionen
18.560
Mir gefällt der abschreckende Aspekt des Weserbergischen. Die Landkarte sieht aus wie der Entwurf für eine Truppenübung: wunderbar, das zeigt den demokratischen Ansatz. Bis dahin könnte das berühmte @taos22 Trikot ja ausgeliefert sein und dann sollte es beim Einfahren kein Halten mehr geben!!
 

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
Registriert
2 Mai 2017
Beiträge
7.483
Punkte Reaktionen
9.948
Man man da war Ausdauer nötig. Das Wesentliche habe ich erfasst und sage mal vorsichtig zu;-) was ist mit euch @Helmholtz @Linda_Bln @Cloudy @sth77 @Dolittle @FriedelK

Zelt habe ich und finde die Idee das familiär zu gestalten sodass abends alle an einem Ort zusammenkommen ausgezeichnet!

Edith: Memo an mich selbst schnellstmöglich was bergtaugliches fertigstellen.
 

Oppaunke

Aktives Mitglied
Registriert
4 Oktober 2021
Beiträge
101
Punkte Reaktionen
487
Wie schon vorher angekündigt werde ich leider nicht dabei sein. Steigungen sind definitiv nicht mehr meine Welt. Da war Brandenburg schon zu viel für mich.
Es werden ja auch Umfahrungen mit sehr wenig HM angeboten.Besenwagen ist vermutlich auch vorhanden.
Schlaf nochmal drüber.
Gruß,
Oppa
 

skandsen

Cyclerytter
Registriert
20 April 2017
Beiträge
3.856
Punkte Reaktionen
7.805
Ist das die Idee, das Motto der Veranstaltung, die so schwer verdaulich anzupreisen?

Man könnte meinen, Du hättest dir zum Ziel gesetzt selbst Schwurbeler schwindelig zu reden ... :D
 

sth77

Aktives Mitglied
Registriert
30 Juni 2016
Beiträge
607
Punkte Reaktionen
1.167

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
Registriert
2 Mai 2017
Beiträge
7.483
Punkte Reaktionen
9.948
Wird schwierig bei mir, am 3.7. hat meine Frau Geburtstag, aber vielleicht ist zumindest die Samstagsausfahrt drin.


Kettenblatt vorn von 53 auf 51? ;)

50 oder so;-) nee ich glaube mit klassischer halfstep so 52/48 14/24 wird dat dieses Mal nix

Geplant ist 48/38 (ich hätte noch 50/40 im Angebot) mit 14/27 hinten, mal gucken. Ich habe nur Angst das mir auf gerader Strecke die 48/14 zu lasch sind. Aber mir grauts vor Bergen seit dem einen Tag vor 28 Jahren - Sommerferien bei meinen Grosseltern in Thürigen und was ne Wand vor mir. Ich träum da heute noch von.
Was sagen die Einheimischen - was ist der total „heisse Scheiss“ in Sachen Übersetzung im Weserbergland?
 
Zuletzt bearbeitet:

crispinus

Aktives Mitglied
Registriert
28 September 2011
Beiträge
6.321
Punkte Reaktionen
18.560
50 oder so;-)

Geplant ist 48/38 mit 14/27 hinten, mal gucken. Ich habe nur Angst das mir auf gerader Strecke die 48/14 zu lasch sind. Aber mir grauts vor Bergen seit dem einen Tag vor 28 Jahren - Sommerferien bei meinen Grosseltern in Thürigen und was ne Wand vor mir. Ich träum da heute noch von.
therapie
 

Andreas P.

Kommt Zeit, kommt Rad
Registriert
10 Januar 2021
Beiträge
2.185
Punkte Reaktionen
3.181
50 oder so;-)

Geplant ist 48/38 mit 14/27 hinten, mal gucken. Ich habe nur Angst das mir auf gerader Strecke die 48/14 zu lasch sind. Aber mir grauts vor Bergen seit dem einen Tag vor 28 Jahren - Sommerferien bei meinen Grosseltern in Thürigen und was ne Wand vor mir. Ich träum da heute noch von.
Die Geraden schaffst Du mit einer Trittfrequenz von 100 (müssten ca. 45 Stundenkilometer sein) locker. :)
Was die Steigungen anbelangt, kann ich Dir leider nicht sagen, ob 38/27 ausreichen wird, da ich weder Deine Kräfte, noch die dortigen Anstiege kenne. ;)
 
Oben