• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Das Coronavirus erreicht den Radsport

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Mitglied seit
18 März 2004
Beiträge
6.051
Punkte für Reaktionen
4.888
Aufgrund der Ausbreitung des Virus in Norditalien sind laut RCS-Chef Vegni sowohl Tirrenno -Adriatico als auch MSR gefährdet. Selbst eine Absage des Giro scheint nicht undenkbar.
Vegni:


"There is no plan B for Milan-Sanremo, if government confirms sport block we have to cancel it. Moving of 20/50 Kms the start doesn't make any sense. On Giro I can't say anything but it's clear that if the peak won't slow down there are risks that it cannot take place".
 
Zuletzt bearbeitet:

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.915
Punkte für Reaktionen
2.229
Die Lage erscheint sehr ernst weil in Teilen Italiens sämtliche Sportveranstaltungen verboten worden sind. Ich mache mir auch Sorgen ob ich am Wochenende noch nach Deutschland von Malle aus einreisen darf.
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
1.347
Punkte für Reaktionen
1.481
Unsere Tochter freut sich immer (noch) auf die Skifreizeit der Schule Anfang März.
Es geht nach Südtirol.
 

dobelli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 August 2013
Beiträge
2.676
Punkte für Reaktionen
1.900
Ich mache mir auch Sorgen ob ich am Wochenende noch nach Deutschland von Malle aus einreisen darf.
hm? ist doch schon noch mal eine andere Ecke (und ein anderes Land).
ich hab da nämlich auch noch eine Reise gebucht...
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
3.469
Punkte für Reaktionen
1.321
Die Lage erscheint sehr ernst weil in Teilen Italiens sämtliche Sportveranstaltungen verboten worden sind. Ich mache mir auch Sorgen ob ich am Wochenende noch nach Deutschland von Malle aus einreisen darf.
Wieso ? Machst Du eine Zwischenlandung in Wuhan/China ????
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
1.347
Punkte für Reaktionen
1.481
"Der" Virus.
Bitte ändert das mal in "das Virus". ;)

Die Skifreizeit unserer Tochter (Schule nach Südtirol) wird im nächsten Monat wohl problematisch...
 

thomaspan

Überlandradler
Mitglied seit
25 Oktober 2008
Beiträge
5.782
Punkte für Reaktionen
6.063
Jetzt gabs den ersten Fall auf Teneriffa. Ich hoffe, dass ich im März noch nach Malle einreisen darf :D
Darfst vllt. was länger bleiben. :cool:

Was spricht gegen Radsport als Prophylaxe gegen der/die/das/den Virus. :D Vllt. sieht man sich oder ist sogar im gleichen Isolationshotel?
 

Zimbo

Der Rennschnecke
Mitglied seit
5 Mai 2006
Beiträge
3.802
Punkte für Reaktionen
160
Comer See Ende März/Anfang April kann man wohl absagen, naja, bis 15.3. hat man Zeit die Butze zu stornieren...
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.915
Punkte für Reaktionen
2.229
Jedermann Rennen auch betroffen?
Ein Alptraum für Frühbucher Füchse
 

börndout

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 August 2007
Beiträge
1.621
Punkte für Reaktionen
1.095
Renner der Woche
Renner der Woche
Mal ne Frage an die Mediziner hier: Wird hier nicht wieder die halbe Welt verrückt gemacht so nach dem Motto Hauptsache Schlagzeilen, Schlagzeilen, Schlagzeilen....mich erinnert das an diese Vogelgrippe, BSE usw.... was war nachher....die meisten Toten (schlimm genug!!!!) gibt's immer noch (und wird es vermutlich auch weiterhin) durch die herkömmliche Grippe, die im übrigen auch ansteckend ist.
Dann hört man in div Berichten, dass der Verlauf dieser Coronagrippe meist noch nicht einmal so dramatisch sei wie von einer "Normalgrippe".
Mag sein, dass ich das etwas zu unernst nehme, aber irgendwie weiß ich nicht ob das in dem Ausmaß immer so sein muss...
 

Ragnar

Lightening Speed
Mitglied seit
11 August 2010
Beiträge
10.840
Punkte für Reaktionen
3.135
Wehe ich kann im April nicht an den Gardasee. Obwohl, so 4 Wochen Quarantäne in der Region. :D
Ich persönlich finde, daß hier mal wieder übertrieben wird. Einem vormals gesunden Organismus bringt das Virus nicht um. Es sind bisher immer " vorgeschädigte " Patienten, die gestorben sind. Erschreckend ist allerdings der Verbreitungsweg. Wenn sich da mal ein nicht rechtzeitig zu behandelnder Virus auf den Weg macht - gute Nacht.
Ich bestell mir gleich ein 1/2 Hähnchen. Da sind ja reichlich Antibiotika drin. ;)
 

eins4eins

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 August 2016
Beiträge
544
Punkte für Reaktionen
396
Der Verlauf der Krankheit ist aktuell wohl das kleinste Problem. So lange genug Kapazität zur Behandlung vorhanden ist, bekommt man das bei gesunden Menschen ja scheinbar in den Griff.
Soweit ich das verstehe, besteht die Gefahr vor allem darin, dass im Falle einer Pandemie mit hundert Tausend oder gar Millionen Erkrankten, die Gesundheitssysteme an ihre Grenzen kommen. Und die Konsequenzen eingeschränkter medizinischer Versorgung würden dann nicht nur Corona Opfer zu spüren bekommen. Vom wirtschaftlichen Schaden mal ganz abgesehen.
Die ein oder andere Schlagzeile ist mit Sicherheit übertrieben, aber sich hauptsächlich um die Klassenfahrt der Tochter, den nächsten Urlaub oder ein Radrennen zu sorgen finde ich genauso lächerlich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben