1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Darf man den aufm Renner tragen? - Uvex Quatro

Dieses Thema im Forum "Bekleidung" wurde erstellt von thomaspan, 2 Februar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    4.887
    Leuts, ich habe einen Problemschädel. Gar nicht mal so groß mit 58,5, aber schmal und lang/tief. Alle meine Helme in der Vergangenheit saßen bescheiden à la Suppentopf o.ä.

    Der bestsitzende und aktuelle ist ein Scott Wit-R in L (59 - 61)

    [​IMG]

    (Bild von bikeradar geliehen)

    da der bis 59 gehende M nicht auf meinen Schädel wollte. Meine Freundin trägt den gleichen in S und bei ihr schauts vier Klassen besser aus als bei mir.

    Und ich habe eigentlich schon (fast) alles, was der Markt hergibt, obendrauf gehabt.

    Jetzt habe ich - mehr zufällig - einen Uvex Quatro erstmals angehabt (andere Uvexe passen mir nicht), der in M/L (56 - 61) klasse sitzt, genügend Platz für ein Mützchen oder so bietet, und sehr flach (gute Höhenverstellung) und schmal, vor allem an den Seiten, ausfällt.

    Das ist der Kandidat in dunkelgrau/schwarz (natürlich OHNE SCHIRMCHEN!)

    [​IMG]


    Den gibts auch bereits ab Werk ohne Schirmchen,aber nicht in der von mir gewünschten Farbkombi, z.B. im Blumenhandel

    [​IMG]

    Irgendwelche Einwände? Objections? No-Gos?
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. andreas s

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    5.398
    Nein der geht auf keinen Fall, weder mit, noch ohne Schirmchen. Und die Drecks-SPD-Pedale kannste auch gleich abschrauben.

    Obwohl - mit den 70-er-Jahre-Kotletten geht wirklich jeder Helm.

    ;)
     
    rr-mtb-radler gefällt das.
  4. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    4.887
    @andreas s

    Was bilde er sich ein, unverschämter Flegel!:p :D

    Das auf dem 1. Bild ist sicher der Cheffe von bikeradar :cool:
     
  5. Alu-Renner

    Alu-Renner Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2011
    Beiträge:
    485
    Wenn das Ding passt ist doch alles klar. Wen interessiert das Geschwätz der Style-Polizei :eek::D

    P.S.: Ich hab schon 'Schlimmeres' gesehen.
     
  6. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.626
    Lang und Schmal hab ich auch. Aber dann auch noch mit 60er Kopfumfang. Normale Helme klemmen vorne und hinten, lassen sich aber seitlich wie ein Schlabberhut wackeln.

    Der bislang am besten passende Helm ist der Caso Speed Aero gewesen, den ich aktuell noch fahre.
    Davor auch tragbar der Bell Lumen (75€), den es aber nur noch von der Resterampe gibt hatte ich 2x.

    Aber der Casco passt so gut, manchmal vergesse ich sogar, dass ich einen Helm auf hab. Fühlt sich mit dem Netz an wie eine Mütze:daumen:
     
    thomaspan gefällt das.
  7. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    4.887
    Der Casco Speedairo schaut (für mich allerdings ohne Brille) gut aus. Und Farben gibts ja auch genug.

    Zum Bell: Ich meine, ich hätte sämtliche Bells schon auf der Rübe gehabt, aber wer weiß.

    Auf jeden vielen Dank.
     
  8. Pannerace

    Pannerace Linksniederrheinischer Klickieumfaller

    Registriert seit:
    29 Januar 2011
    Beiträge:
    2.911
    Schietegol

    wenn er passt, nehmen !
    Ist doch dein Kopf, oder...??
     
    oldie49 und BodenseeFerdi gefällt das.
  9. BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Genussbiker

    Registriert seit:
    18 Oktober 2011
    Beiträge:
    4.281
    @thomaspan
    Aufsetzen.....fahren....Spass haben....
    Was geht irgendwelche Arschgeigen dein Helm an ???
    Ich fahre zwei Giro Helme, beide mit Schirmchen, passt.....
    Und auch noch alle Räder mit MTB Pedalen, damit ich bei allen den gleichen Schuh nehmen kann....
    :daumen:
     
    oldie49 und thomaspan gefällt das.
  10. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    4.887
    Soll ja auch aussehen. und da bietet sich grad die Farbkombi obenrum anthrazit und unten schwarz glänzend an. Macht neben der wirklich optimalen Passform einen sehr schlanken Kopf. Ansonsten hätte ich schon den gegensätzlich gefärbten von Rose genommen.


    Sorry, aber das geht sich für mich - ganz persönlich - gar nicht aus.


    Ebenso. Und ich sehe keinen Vorteil anderer Systeme ggü. SPD. Überlege sogar die einfachen PD-A600 (obwohl sehr hübsch) gegen gegen doppelseitige PD-M 5XX auszutauschenwegen Reinlatschen und sich Wohlfühlen statt nach der Ampel mit der Fußspitze das Pedal zu drehen.
     
  11. moomn09

    moomn09 ContreLeMont

    Registriert seit:
    9 Juni 2014
    Beiträge:
    682
    @thomaspan Das Foto mit Kopf zeigt aber einen Giro Savant?!
     
    thomaspan gefällt das.
  12. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    4.887
    Besten Dank, du hast natürlich recht, steht ja auch groß und breit drauf. Na ja, die Google-Bildesuche gepaart mit eigenem Unvermögen.

    Hier also besagter Scott

    [​IMG]
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.329
    Dann hast du nach 200Km noch nie Fussschmerzen gehabt, weil sich die kleinen Cleats druckmässig mehr punktuell auf den Fuss auswirken?
    Die Auflagefläche Schuh-Pedal spielt da eine ganz entscheidende Rolle und wenn du da mit wirklich dauerhaftem Druck fährst merkst du irgendwann den Unterschied. Ist halt die Frage wie man intensiv man fährt, ein "Roller" mag das nie feststellen.

    Was Helmne angeht gibts eigentlich nur zwei wirklich wichtige Kriterien (unter der Voraussetzung, dass sie sicherheitstechnisch alle gleich sind): Er muss passen und die Belüftung sollte möglichst optimal sein. Ich suche daher einen Helm erst mal nach Testergebnissen aus, wie die Belüftung bewertet wurde, danach die Passform. Was das Ding dann kostet ist mir egal.
    Muss allerdings sagen, dass ich nach eigener schmerzhafter Erfahrung nur noch einen Helm mit MIPS kaufen würde. Der identische Helm, der Richie Porte in 2017 das Leben gerettet hat hat mir auch letztes Jahr meine Gesundheit bewahrt, ohne jegliche Kopf-/Halsverletzungen. das hat selbst die Ärzte extrem erstaunt.
     
  15. Sadwick

    Sadwick Berglusche

    Registriert seit:
    17 November 2015
    Beiträge:
    1.737
    Mit einer ausreichend harten Sohle sollte der Druck sich über diese auf den gesamten Vorderfuß verteilen. Außerdem haben die meisten Schuhe eine Laufsohle um den Cleat herum, welche auf Pedalen mit "Rahmen" (z.B. PD-A600) auf diesem zusätzlich aufliegen.
    Zwar nicht nur MTB, aber aus gleichem Grund habe ich gerade mein RR von SPD-SL auch auf PD-A600 umgerüstet. Am Crosser habe ich von Anfang an SPD (MTB) und komme damit gut zurecht.
    Ich denke, das bekomme ich noch hin ;)
     
    Roland E. gefällt das.
  16. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.329
    Ich fahre am Crosser und Tandem auch Wendepedalen, daher habe ich einen guten Vergleich zwischen RR- und SPD Pedalen. Und nein, SPD ist da defintiv unkomfortabler. Die Vorteile liegen einzig in der geringeren Schmutzempfindlichkeit und der Möglichkeit mit den Schuhen zu gehen.
    Aber jeder wie er will.
     
  17. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    4.887
    Ich ja auch, aber ich merke immer wieder am gelben Renner mit beidseitigem SPD-Einstieg, wies jedesmal leichter geht.
     
  18. BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Genussbiker

    Registriert seit:
    18 Oktober 2011
    Beiträge:
    4.281
    PD-M540 kann ich absolut empfehlen. Habe ich mittlerweile an vier Rädern, robust, recht leicht und auch nicht teuer.
     
  19. capt_pierce

    capt_pierce MItglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2018
    Beiträge:
    52
    Was eventuell gegen einen MTB-Helm auf dem RR spricht ist die Tatsache, dass manche MTB-Helme tiefer in den Nacken gezogen sind. Bei der aufrechten Sitzposition auf dem MTB merkt man es nicht, aber auf dem RR kann es stören. Ich habe mit extra einen RR-Helm gekauft, weil ich auf dem Weg zur Arbeit immer mit dem Helm am Rucksack angeeckt bin. Nur mal so als Hinweis.

    Pedale am RR... werden bei klassische XT-Klickies... noch mehr Radschuhe im Keller kann ich einfach nicht mehr plausibel erklären... :D

    Aber falls jemand noch ne wasserdichte Story hat, nehm ich gerne... ;)
     
    thomaspan gefällt das.
  20. Alu-Renner

    Alu-Renner Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2011
    Beiträge:
    485
    n + 1 gilt für alles, was das Radfahren betrifft :D
     
  21. solution85

    solution85 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2017
    Beiträge:
    779
    Ich habe das selbe Problem wie Du. Glücklich geworden bin ich mit Helmen, die die Hersteller in drei Größen pro Modell anbieten, statt wie viele nur zwei. Probier mal den Giro Monza, oder Uvex Race 5.
     
    thomaspan gefällt das.
  22. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.329
    Das mit den 2 Grössen stimmt, trifft einen aber nur dann, wenn man an der unteren Grenze einer Grösse liegt, dann sieht ein Helm immer oversized aus.
    Einen bestimmten Helm empfehlen kann man gar nicht, denn zum Helm passt auch die Sattelweisheit: Jeder Ar... ist anders!
    Ein Helm der irgendwo drückt oder anderweitig nicht sitzt kann zur Qual werden, von daher immer anprobieren vor dem Kauf.
    Sinnvoll ist es sich Testergebnisse durchzulesen, insbesondere die Belüftung des Helmes beachten. Mit den Testempfehlungen dann anprobieren gehen. Wer einen Helm nur der Optik wegen kauft hat da irgendwie etwas nicht verstanden......
    Achja, MIPS kostet fast keinen Aufpreis mehr, würde ich immer mitkaufen denn schaden kann das nicht, nur evtl helfen.
    Richie Porte hat der Giro Synthe MIPS wohl die Gesundheit, wenn nicht das Leben gerettet
    https://video.eurosport.de/radsport...hie-porte-sturzt-schwer_vid990020/video.shtml