Cyclocross Bike mit Campa H11 oder H0 Hydro Disc?

Dieses Thema im Forum "Cyclocross Kaufberatung" wurde erstellt von magu, 7 August 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. magu

    magu Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Hallo Zusammen, habe gesehen Campa bringt dieses Jahr neue hydraulische Bremsen raus in Kombination Ergos. Ich suche nach einem Komplettrad und habe leider noch nichts gefunden.
    Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen?
    Grüße Matthias
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. lagaffe

    lagaffe ...auf Stahl, aus Pudding....

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    10.552
    Da würde ich nach den Marken sehen, die auch bei Kompletträdern vorwiegend Campa verbauen. Aber da die Teile gerade erst rausgekommen sind, wird das vor den 2018er Modellen eher nichts.
     
  4. magu

    magu Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Kennst du oder jemand anderes bereits 2018er Modell, die komplett Campa inklusive Disc sind?...langsam kommen ja die neuen Modelle raus...vielen Dank schon einmal ;-)
     
  5. twenty9er

    twenty9er Guest

  6. Pedalierer

    Pedalierer Feinkostverwerter

    Registriert seit:
    19 Februar 2006
    Beiträge:
    8.277
  7. Rene Bianchi

    Rene Bianchi RSC Fuldabrück

    Registriert seit:
    26 Dezember 2011
    Beiträge:
    380
    Hallo

    schau mal bei Flarer in Meran die haben alles da.
    www.flarer.it
    Senden auch nach Deutschland.

    Gruß Rene
     
  8. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    5.242
    Hat denn schon jemand Erfahrungen mit den neuen hydraulischen Campas?
    Muss ja kein Komplettrad aus dem Katalog sein, das momentan kaum im Angebot sein dürfte, wohl aber ein Selbstaufbau.

    Spiele gerade mit dem Gedanken an einen ebensolchen.
    Schaltwerk, Umwerfer, Kurbel aus der Potenza-Gruppe
    Hebel aus der H11-Reihe (UltraShift ist Pflicht.)

    Dann ufert es kostenmäßig nicht völlig aus. Fehlt noch ein vernünftiger Rahmen samt LRS, wobei ich meine Laufräder gerne selbst baue.
     
  9. Ami

    Ami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Ja, hat er.....
    Zwar kein CC, sondern Straße.
    Die Gruppe fährt sich gut, die Einstellmödlichkeiten und die Montage der Bremsen überzeugten, der Druckpunkt ist sehr gut und knackig.
    Einziger Nachteil sind das ziemlich teure Zubehör wie Entlüftungskit und das rote Teil zum Abstand einstellen der Bremsklötze 20171217_113154.
    Obwohl, bei den Preisen machen sie den Kohl auch nicht wirklich fett
     
    grandsport gefällt das.
  10. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    5.242
    @Ami Ich sehe das richtig, dass es die H11-Variante ist und nicht die Potenza-Power-Shift-Lösung?
    Wie schwer oder einfach ist denn die Veränderug der Bremseinstellung am Hebel und lässt sich die stufenlos verändern oder gibt es nur hart und weich?
     
  11. Ami

    Ami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Ja, ist H 11.
    Die Einstellung der Griffweite und des Druckpunktes erfolgt über jeweils über eine Schraube am Bremsgriff, also sehr einfach.
    Ich habe die Griffweite "weit" und fahre mit hartem, direktem Druckpunkt.
    Was gut gelöst ist: Die Bremsleitung ist am Ergo fest verschraubt, damit man die Leitung besser durch den Rahmen (bei Bedarf) ziehen kann, ist am anderen Leitungsende, welches gekürzt werden muss, ein kleiner Nüpsel mit Aufnahme für einen herkömmlichen Schaltzug, mit dem die Leitung durch den Rahmen gezogen wird.
    Mein Aufbau hat alles in allem gute 4 Stunden gedauert.
    Nur, wenn Du vorne auch 12 x 100 Steckachse vorsiehst und auf keine Drehbank zurück greifen kannst, lass die Finger von den Hope-Laufrädern. Geliefert wurden sie mit Schnellspannerachsen und den 12 mm Buchsen zum Umrüsten. Zumindest die Buchse für vorne links ist eine Fehlkonstruktion, da musste ich erst die 12 mm Buchse abdrehen, bevor ich den Lockring fest genug anziehen konnte, damit die Scheibe nicht wackelt.
     
    grandsport gefällt das.