• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Canyon - RR - Galerie!

nino10

Aktives Mitglied
Aeroad CF SL 7.0 ?!?
 

AlexKr

MItglied
Hier mein erstes RR - Canyon Ultimate 7.0 CF SL Disc Größe S. Die ersten 72 km heute waren eine wahre Freude - hätte ich mir mal früher eins gekauft, bin sonst nur auf dem MTB unterwegs.
Jetzt noch den linken Kurbelarm gegen einen Stages tauschen, Stütze ohne SB und einen anderen Sattel und alles ist gut :bier:
687687


Edith sagt: für alle Interessierten - Gewicht out of the box 7,98 kg - also SEHR nah an den 7,9 kg laut Homepage :)
 

alsi

Aktives Mitglied
Bin gestern mal ein paar km mit einem mit Scheibenbremse gefahren.
Das schleif Geräusch war schon grässlichst.
Angesprochen darauf antwortet er da gewöhnt man sich dran.

Also ich nicht

Hab mich dann dezent zurück fallen lassen.
 

ForG

I-Biker
Bin gestern mal ein paar km mit einem mit Scheibenbremse gefahren.
Das schleif Geräusch war schon grässlichst.
Angesprochen darauf antwortet er da gewöhnt man sich dran.

Also ich nicht

Hab mich dann dezent zurück fallen lassen.
Da schleift nichts wenn man nicht bremst.
 

AlexKr

MItglied
Bin gestern mal ein paar km mit einem mit Scheibenbremse gefahren.
Das schleif Geräusch war schon grässlichst.
Angesprochen darauf antwortet er da gewöhnt man sich dran.

Also ich nicht

Hab mich dann dezent zurück fallen lassen.
Ihr reinen Rennradler müsst Euch eben erst an die Technik gewöhnen. Beim MTB gehen wir damit schon länger um. Versuch mal, die Kolben mit der Scheibe selbst zurückzudrücken. Anschließend löst Du die Schrauben, mit denen der Bremssattel befestigt ist, minimal, so dass der Bremssattel wackelt. Dann mehrfach den Bremshebel ziehen und zuletzt gezogen halten und mit der anderen Hand den Bremssattel wieder festziehen.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Ihr reinen Rennradler müsst Euch eben erst an die Technik gewöhnen. Beim MTB gehen wir damit schon länger um.
Du meinst wir sollen uns jetzt alle alles übertönende Stollenreifen montieren, nur weil der Gruppennachbar sich nicht mehr ohne klingeling auf die Straße traut?
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Nein, alles was er versucht zu sagen, so wie ich es verstehe und auch unterstreichen würde, ist, dass viele RR-Fahrer mit der Scheibenbremse nicht so vertraut sind und die kleinen Einstellarbeiten nicht hinbekommen. Dann leben sie lieber mit dem Geschleife. Wäre aber gar nicht nötig, da man nur überprüfen muss, ob der Bremssattel richtig ausgerichtet ist und die Bremskolben sich synchron bewegen oder einer hängt.
 

alsi

Aktives Mitglied
Ihr reinen Rennradler müsst Euch eben erst an die Technik gewöhnen. Beim MTB gehen wir damit schon länger um. Versuch mal, die Kolben mit der Scheibe selbst zurückzudrücken. Anschließend löst Du die Schrauben, mit denen der Bremssattel befestigt ist, minimal, so dass der Bremssattel wackelt. Dann mehrfach den Bremshebel ziehen und zuletzt gezogen halten und mit der anderen Hand den Bremssattel wieder festziehen.
Ich fahr auch mtb und bei mir schleift auch nichts
Ich wollte damit nur andeuten das es manchen egal ist wie sie rumfahren, ob mit schleifenden Scheibe , kaputten innenlager oder quietschende Kette , wo ich zur kaschi greifen könnte.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Das Blau ist schon echt schön.
Mir gefallen die farbgestaltungen von Canyon wirklich selten, aber das blau ist klasse. :daumen:

Kommst du mit der gekröpften Stütze klar? - Du hast ja auch relativ viel Auszug.
 
Oben