• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Campagnolo - Made in Taiwan!?!

M

michel69

Ich weiß jetzt nicht, ob es zu dem Thema bereits Beträge gibt, ich eröffne hier jetzt trotzdem mal einen.

Habe mir kürzlich einen Satz 201er Centaur-Bremsen gekauft, und beim Blick auf die Verpackung mit Entsetzen festgestellt, dass da wo bisher immer ein Aufkleber mit "Made in Italy" prangt, nun der Schriftzug "Made in Taiwan" aufgeklegt ist.
Für einen bekennenden Italo- und Campa-Fan, ist sowas natürlich schon ein mehr oder weniger kräftiger Schlag in in den Magen.
Gut, das Finish ist wie gewohnt, die Funktion einwandfrei, aber dass man sowas mal eben nebenbei erfährt, ist schon irgendwie Krass. :(

 

Anhänge

Stefan12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Naja, der Kostendruck macht hält vor keiner Tradition halt.:)
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.527
Punkte für Reaktionen
4.523
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Das ist so neu nicht und es ist auch nicht das erste Campa-Teil aus Taiwan.

Die alte, einfache Veloce Bremse ( nicht die Skeleton....), sowie deren Schwestern der Xenon oder Mirage Gruppe war schon aus Taiwan, unverkennbar von Tektro....

Die einfachen Laufräder von Campa / Fulcrum werden wohl auch da hergestellt.

So ganz "made in Italy" ist bei Campagnolo seit etwa vier-fünf Jahren nichts mehr. Alle Carbon-Teile kommen aus dem Werk in Rumänien.....

Aber selbst in früheren Zeiten wurde nicht alles bei Campa gefertigt: Eine Menge Teile wurden z.B. bei Ofmega und anderen Herstellern in Italien produziert.....

Aktuell sind aber bei der Centaur und Veloce nur die Bremskörper ausdrücklich aus Taiwan. Auf allen anderen steht dann wieder "Made in Italy".

Wobei es wahrscheinlich ist, dass die stark reduzierte Belgeschaft im Campa-Werk nur noch die Endmontage macht und eben die Teile produtiert, für die ohnehin schon die entsprechenden Maschinen seit jeher vorhanden sind....
 

Grumpfdalm

auf Hügelentzug
Mitglied seit
28 Oktober 2009
Beiträge
1.579
Punkte für Reaktionen
43
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Einzelteile aus Taiwan und Endmontage in Italien wär auch "Made in Italy", oder müsste da "Assembled in Italy" draufstehn?
 

Campadre

Primus omnium
Mitglied seit
15 Juli 2005
Beiträge
4.991
Punkte für Reaktionen
93
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

oh schreck ich falle vom glauben ab :) ich kaufe jetzt nur noch shimano und sram :p
 

aurachtaler

Nightrider
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
4.512
Punkte für Reaktionen
3
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Nach der Qualität von meinen Material wäre ich mit "Made in Taiwan" ja noch zufrieden. Das Zeug kommt bestimmt von weiter weg! :D
 

CGN4711

MItglied
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
2
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

oje männer, was nun :eek: ?
stop ! soeben ereilt mich seitens campagnolo eine nachricht...moment, oh gott nein, ich trau mich kaum es auszuschreiben - und nächstes jahr soll die angel kommen :floet:
 

no*dice

shit sucks!
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
14.883
Punkte für Reaktionen
14.643
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

 
M

michel69

AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Dass die Teile nicht schlechter sind, nur weil sie aus Taiwan kommen, ist ja eh klar, die Konkurrenz läßt ja größtenteils auch dort fertigen.
Und dass Campa nicht alles und ausschließlich in Italien fertigen läßt wa mir ja auch schon irgendwo klar. Es ist dann aber doch irgendwo ein fader Beigeschmack mit dran, wenn man nach all den Jahren, in denen man Campateile gekauft hat, plötzlich diesen Aufkleber entdeckt. Den hatte man dann auch gerne etwas kleiner und dezenter in der unteren Ecke platzieren können, so dass er bicht so ins Auge sticht. :rolleyes:
 

stan_x

Fahrrad fahrender Fahrradfahrer
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
1.241
Punkte für Reaktionen
392
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Ich denke das Made in Taiwan bezieht sich nur auf die Verpackung.
Die Bremsen werden natürlich in Italien aus einem Stück Alu gefeilt. :lol:
 
B

Brägel_forever

AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Leute, macht euch mal bitte geschmeidig! Ihr habt falsche Vorstellungen von der ursprünglich als Qualitätssiegel eingeführten Bezeichung "Made in ...".

Es reicht heutzutage aus, den sogenannten "entscheidenden Wertschöpfungsanteil" im Lande auszuführen um die Bezeichnung zu tragen. Das bedeutet, dass Campa die komplette Bremse in Taiwan herstellen dürfte und in Italien der Bremsgumi eingeschoben wird. Dadurch erst wird die Bremse auch bremstüchtig und die Bezeichung dürfte "Made in Italy" tragen.
Da ist mir dieser ehrliche Weg zur Kostenreduzierung lieber.
 

Picard

Energie
Mitglied seit
18 Oktober 2010
Beiträge
1.564
Punkte für Reaktionen
212
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Campa Teile ( so ich welche bräuchte ) aus Taiwan zu beziehen statt aus Honga Bonga Land, wo wir alsbald dem Berlusconi oder seinem Nachfolger den fast bankrottem Ar..ch retten müssen ist doch viel cooler...
 

Wikinger

Bio-Bier-Trinker
Mitglied seit
4 August 2006
Beiträge
2.242
Punkte für Reaktionen
37
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Leute, macht euch mal bitte geschmeidig! Ihr habt falsche Vorstellungen von der ursprünglich als Qualitätssiegel eingeführten Bezeichung "Made in ...".

Es reicht heutzutage aus, den sogenannten "entscheidenden Wertschöpfungsanteil" im Lande auszuführen um die Bezeichnung zu tragen. Das bedeutet, dass Campa die komplette Bremse in Taiwan herstellen dürfte und in Italien der Bremsgumi eingeschoben wird. Dadurch erst wird die Bremse auch bremstüchtig und die Bezeichung dürfte "Made in Italy" tragen.
Da ist mir dieser ehrliche Weg zur Kostenreduzierung lieber.
Genauso ist das...:daumen:
Motorola hat seinerzeit in Deutschland bei den Massenprodukten nur noch die Software aufgespielt, den Karton mit Zubehör gepackt und schon war es "Made in Germany"....;)
Gebaut wurden die Teile mit wenig "NowHow" in "Billiglohnländern"....:rolleyes:...das war teilweise sehr absurd was da veranstaltet wurde damit die Geräte funktionierten....:D
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.527
Punkte für Reaktionen
4.523
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Na ja, das "Made in..." war ursprünglich kein Qualitätssiegel, sondern eher ein Warnhinweis, das sich im Falle deutscher Produkte erst zu einem Qualitätssiegel mauserte.

Es gibt zudem keine verbindlichen Regelungen, wie weit ein Produkt verarbeitet wird, um eine eindeutige Herkunftbezeichnung führen zu können.

Im Falle "Made in Italy" wird ( meiner Erfahrung nach....) wenigstens noch irgendwie entscheidend Hand an das Produkt gelegt, also nicht nur endmontiert, oder eines der Hauptbestandteile stammt aus dem Inland.

So genau kann das natürlich keiner wissen, da sich insbesondere Campa nicht in die Karten schauen läßt...

Aber es scheint so die allgemeine Gepflogenheit für italienische Fahrradteile zu sein. Wenn die asiatische Herkunft verschleiert werden soll, steht in der Regel "Designed in Italy" drauf....
 
J

jonasonjan

AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Ich werde es vermissen, das Gefühl zu wissen, dass die Teile von italienischen Jungfrauen über Ihren blanken Schenkeln gefertigt wurden:crying:
 

magicman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
831
Punkte für Reaktionen
50
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

würde campa nicht in asien fertigen lassen , wäre sie aber auch die einzig doofen in der fahrrad branche die es nicht machen.
 

ChrisH

Ultra-Hardcore-Spaßradler
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
3.310
Punkte für Reaktionen
273
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

Nach 2006 geht es irgendwie nur noch bergab bei Campa. Alles geht nur noch um schnellen Profit.
- die kastrierten "Power-Shit"-Schalthebel bzw. ihre Escape-Vorgänger
- Konus-Naben unterhalb Record gestrichen
- keine Triple mehr, die up to date ist
- Mogelpackung mit Downgrading der Gruppen bei gleichem Preis (Streichung der Xenon, Athena dazwischen geschoben, und Centaur und Veloce abgewertet)

Und nun noch Fertigung aus Taiwan - zu Premium-Preisen.
Ich habe es ohnehin nie geglaubt, dass Campa die Carbon-Sachen selbst macht.
Damit ist eine Superrecord wohl zum größten Teil aus Rumänien?? Aber vermutlich werden die Carbonteile in China gemacht und nur das Assembly dafür nur in Rumänien.

Das nenn ich mal Premium!
 

Campadre

Primus omnium
Mitglied seit
15 Juli 2005
Beiträge
4.991
Punkte für Reaktionen
93
AW: Campagnolo - Made in Taiwan!?!

und was wäre jetzt der Unterschied zu den anderen beiden "großen" Herstellern? Die einen verkaufen ne Dura Ace auch zu hohen Preisen als premium gruppe und wo wird die bitte hergestellt ????

frag mal wo bei Klamotten die Premiumklasse herkommt. trägst du Nike oder Adidas ? oder bei der Unterhaltungselektronik. Es ist nun mal durch die Globalisierung nur mit großen Mühen möglich mit den Produktionspreisen aus Asien mitzuhalten, hier in Westeuropa.
Für mich ist es auch kein muss das made in italy, es sei den ich kaufe nen maßrahmen, bei dem mir versprochen und verkauft wird handmade in italy.
bei campa kaufe ich, weil es einfach die für mich design und technisch beste schaltung ist.

die oberen Klassen der Schaltungen haben doch bei den Preisen mit Vernunft eh nichts mehr zu tun.
 
Oben