• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Brevets im sonnigen Süden - sprich Italien

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Das Problem mit der ToDo-Liste habe ich mittlerweile auch, und Gabi ist da nicht ganz unschuldig.

Ja, die Gabi ist an allem Schuld ?. Aber ich verzeihe ihr das gerne!

Ich wäre evtl. Verona-Reschen-Verona mitgefahren, das ist aber zum Termin des Flèche Allemagne.

Bei mir ist es genau andersrum. Ich war schon in einem Team für den Flèche Allemagne und fahre jetzt Verona-Reschen-Verona. Von Verona zum Gardasee geht recht schnell. Dann schön am See entlang und ab Nago bis Rovereto zum größten Teil über einen Radweg. Von Rovereto bis zum Kirchturm im Reschensee und zurück bis südlich von Rovereto fast nur auf Radwegen. Und dann noch die tollen Bicigrills unterwegs. Willst Du Dir das wirklich entgehen lassen?
:bier:
 

lumacagabi

https://lumacagabi.com/
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
186
Ich nehme es gerne auf mich ... Gabi ist an allem Schuld ... und ja nicht jammern, wenn es von Glurns gefühlte 30% Steigung bis fast zum Haidersee hat ... aber ihr habt recht ... die Tour ist wunderschön - ganz ohne Verkehr ... und man schafft es locker ohne Schlafpause.
 

Südpfälzer

Randonneur
Registriert
4 November 2019
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
93
Ja, die Gabi ist an allem Schuld ?. Aber ich verzeihe ihr das gerne!

Bei mir ist es genau andersrum. Ich war schon in einem Team für den Flèche Allemagne und fahre jetzt Verona-Reschen-Verona. Von Verona zum Gardasee geht recht schnell. Dann schön am See entlang und ab Nago bis Rovereto zum größten Teil über einen Radweg. Von Rovereto bis zum Kirchturm im Reschensee und zurück bis südlich von Rovereto fast nur auf Radwegen. Und dann noch die tollen Bicigrills unterwegs. Willst Du Dir das wirklich entgehen lassen?
:bier:
Die Hälfte der Strecke kenne ich ja schon. Ich wäre beim Lesen von Deinem Post ja fast wieder schwach geworden.
Aber der Flèche wird witzigerweise wohl fast so was wie ein Betriebsausflug. Da sucht man übers Internet Mitfahrer und findet sie in der eigenen Firma.
Vielleicht im Dezember in Arco... Wenn ich die Frau überredet bekomme... Schöne Bilder vom Weihnachtsmarkt hatte ich ihr ja schon gezeigt...
 

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Ich wäre beim Lesen von Deinem Post ja fast wieder schwach geworden.
Aber der Flèche wird witzigerweise wohl fast so was wie ein Betriebsausflug. Da sucht man übers Internet Mitfahrer und findet sie in der eigenen Firma.
Vielleicht im Dezember in Arco... Wenn ich die Frau überredet bekomme...

Das verstehe ich natürlich, aaaaber Deine Arbeitskollegen siehst Du fünf mal in der Woche. Gabi und meine Wenigkeit dieses Jahr wahrscheinlich nur in Montorio und/oder Arco ;).
 

Südpfälzer

Randonneur
Registriert
4 November 2019
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
93
Puh, langsam wird's hart, zumal ich ja auch schon das Attest habe. Aaaaber eigentlich ist es eine Ex-Kollegin, die ich schon ein halbes Jahr nicht mehr gesehen habe und haben sicher eine Menge zu erzählen. Wir waren aber noch nie zusammen gefahren.
Vielleicht sehen wir uns dann im Dezember in Arco.
 

Südpfälzer

Randonneur
Registriert
4 November 2019
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
93
Ich denke, in diesem Fädchen kann ich auch ein paar Zeilen zur „solstizio d'inverno“-Tour in Arco schreiben, auch wenn´s hier „sonniges Italien“ heißt und es alles andere als sonnig war. Aber wenigstens war´s warm. (So schön schreiben wie @lumacagabi kann ich aber leider nicht).
Gabi war schuld:bier:, dass ich mir ein Attest besorgt hatte und zum Gardasee gefahren bin.

Da der Start ja abends um 9 Uhr war, war vorher genügend Zeit, den wunderschönen Weihnachtsmarkt in Arco zu besuchen.
Dem Vin Brulé musste ich da aber noch widerstehen.
19_Arco_1.jpg


Dann ging´s los:
19_Arco_3.jpg


19_Arco_4.jpg


Der Start erfolgte direkt vor dem Weihnachtsmarkt, Fabio hat jedem nacheinander einen Stempel in Brevetheft gedrückt und ab ging´s zunächst auf eine kleine Runde ins Hinterland, um nach 46 km wieder in Arco einzutreffen und nach Prüfung der Kontrollfrage, den zweiten Stempel ins Heftchen gedrückt zu bekommen.

Nach einer Stärkung mit Kuchen und einem Caffè ging´s auf die große Schleife um den See, zuerst über Malcesine nach Peschiera. Mit Rückenwind kam ich gut voran. Allerdings gab´s unterwegs immer wieder auch was zu sehen, und der Plan war, nicht nur durchzurennen, sondern auch die schönen Dinge am Rande mitzubekommen. So habe ich öfters angehalten und bin auch mal in die Dörfer reingefahren. Am interessantesten natürlich die Krippe („Presepi“ habe ich gelernt) im Fiume Aril.
19_Arco_5.jpg


Nach der Kontrolle begann der spannende Teil: Leider hatte der Wetterbericht recht und um 2 Uhr begann es zu regnen, leider hatte er nicht recht damit, dass es nach drei Stunden wieder aufhören sollte. So war es viel zu nass, um einen Stift und das Brevetheftchen auszupacken, um die zweite Kontrollfrage zu beantworten. Daher musste ich mir die Antwort bis ins Ziel merken und werde „San Felice del Benaco“ nie mehr aus dem Kopf bekommen.

Oberhalb Limone dann ein wunderbarer Blick von oben auf das beleuchtete Dorf, ich hätte stundenlang dort im Regen stehen können und runterschauen. Mit dem Auto kommt man da auch vorbei, aber um diesen Blick zu genießen bleibt weder Zeit noch gibt´s eine Möglichkeit zu Parken, so dass der Blick dem Radfahrer vorbehalten bleibt. Leider war es hier auch zu nass zum fotografieren.

Dann noch durch die restlichen Tunnels, durch Riva und schon konnte ich Fabio mein „San Felice del Benaco“ aufsagen.
Zum Frühstück war ich wieder im Hotel, und abends gab´s dann endlich Vin brulé.
19_Arco_6.jpg


Es war eine tolle Tour, vor allem für mich, da ich gerne durch die Nacht fahre. Da es von mir aber recht weit ist an den Gardasee, ist es, auch wegen dem Abendstart, dann doch aufwändig: Anreise Freitag, Rückfahrt Montag. Daher hatte ich gesagt, es bleibt bei dem einen Mal. Mit einem Monat Abstand denke ich aber schon wieder über eine Wiederholung nach. Mal sehen, wie ich das der Regierung schmackhaft machen kann;).
 

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Das Problem mit der ToDo-Liste habe ich mittlerweile auch, und Gabi ist da nicht ganz unschuldig.

Meine ToDo-Liste hat einen weiteren Eintrag bekommen. Ein DIY-Brevet im Trentino mit 10400 Hm.
Danke @lumacagabi für den schönen Bericht und den GPX-Track!

 

lumacagabi

https://lumacagabi.com/
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
186
Und es gibt schon wieder neue Pläne ...
Super Randonneé Lombarda Extreme:
 

halo

Cycling is life, the rest is details
Registriert
11 Februar 2013
Beiträge
241
Punkte Reaktionen
148
Du magst vielleicht die letzte in der Liste sein, aber angesichts der Alternativen der einzige Blog, dem ich meine Stimme schenken konnte. ☺
 

Südpfälzer

Randonneur
Registriert
4 November 2019
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
93
Dein Blog ist zwar nicht der einzige, den ich lese, mir aber der liebste. Deine "verrückten" Sachen sind genau nach meinem Geschmack und gut geschrieben. Daher hab ich auch mal an der Reihenfolge gearbeitet.
 

lumacagabi

https://lumacagabi.com/
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
186
@Südpfälzer: Reihenfolg? Das heißt an deinen Plänen? Das freut mich, dass meine Berichte den ein oder anderen anregen ... upps ... Tausend Dank, du meintest natürlich die Reihenfolge beim Award ... die allerdings sieht man erst am 3. Juli ... die Reihenfolge, wie sie jetzt ist, hat glaub ich nichts mit dem Voting-Ergebnis bisher zu tun ...
Selbst bin ich im Moment nicht an einer Reihenfolge am tüfteln, sondern muss mich entscheiden ... weil Covid die Reihenfolge geändert hat ... TPBR oder ID ...- Three Peaks Bike Race oder Italy Divide ... Guter Rad ..ähhh Rat teuer
 

lumacagabi

https://lumacagabi.com/
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
186
So, gibt wieder ein schönes Event im sonnigen Süden, das abgehakt ist TUSCANY TRAIL ... allerdings nicht mit Rennrad, viele starten mit Gravel-bike, ist auch ganz ok, aber finde das MTB war für mich die richtige Wahl, um unbeschwert über die Strecke zu kommen ...
Bericht und Filmchen - hoffentlich regen die viele an zum Nachmachen, ist nämlich wirklich sagenhaft ...
https://www.lumacagabi.com/tuscany-trail/
 

Anhänge

  • K640_20200926_104517.JPG
    K640_20200926_104517.JPG
    106,4 KB · Aufrufe: 62
  • K640_20200926_125838.JPG
    K640_20200926_125838.JPG
    159,4 KB · Aufrufe: 62
  • K640_20200926_161305.JPG
    K640_20200926_161305.JPG
    114,5 KB · Aufrufe: 65
  • K640_20200926_161903.JPG
    K640_20200926_161903.JPG
    107 KB · Aufrufe: 60
  • K640_IMG_20200927_1755573.JPG
    K640_IMG_20200927_1755573.JPG
    64,8 KB · Aufrufe: 62
  • K640_IMG_20200929_0920011.JPG
    K640_IMG_20200929_0920011.JPG
    90 KB · Aufrufe: 60
  • K640_IMG_20200928_0649149.JPG
    K640_IMG_20200928_0649149.JPG
    41,1 KB · Aufrufe: 59
  • K640_20200928_185725.JPG
    K640_20200928_185725.JPG
    104,3 KB · Aufrufe: 60
  • K640_IMG_20200928_1344080.JPG
    K640_IMG_20200928_1344080.JPG
    46,1 KB · Aufrufe: 61
  • K640_20200928_203000.JPG
    K640_20200928_203000.JPG
    79,1 KB · Aufrufe: 55

lumacagabi

https://lumacagabi.com/
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
186

lumacagabi

https://lumacagabi.com/
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
186
VERONA GRAVEL ... vom Feinsten ...
Hier mein Bericht und Minivideo zu Verona Gravel 200 - sehr sehr schönes Event und wirklich taucht man voll in die Natur ein ...
(Musseu und Simonetta - Sport Verona: Event mit vier Längen für Gravelbikes 100 - 200 - 260 oder 460)
 

Anhänge

  • verona-gravel-_20210424_155022.JPG
    verona-gravel-_20210424_155022.JPG
    146,5 KB · Aufrufe: 27
  • verona-gravel-2021_0424_1856..JPG
    verona-gravel-2021_0424_1856..JPG
    101,6 KB · Aufrufe: 26
  • verona-gravel-20210424_0917.JPG
    verona-gravel-20210424_0917.JPG
    153,8 KB · Aufrufe: 25
  • verona-gravel-20210424_1540.JPG
    verona-gravel-20210424_1540.JPG
    106,9 KB · Aufrufe: 24
  • verona-gravel-20210424_103327.JPG
    verona-gravel-20210424_103327.JPG
    87,3 KB · Aufrufe: 25
  • verona-gravel-20210424_105018.JPG
    verona-gravel-20210424_105018.JPG
    150,6 KB · Aufrufe: 24
  • verona-gravel-20210424_111843.JPG
    verona-gravel-20210424_111843.JPG
    119,9 KB · Aufrufe: 25
  • verona-gravel-20210424_114213.JPG
    verona-gravel-20210424_114213.JPG
    116,2 KB · Aufrufe: 25
  • verona-gravel-20210424_114841.JPG
    verona-gravel-20210424_114841.JPG
    96,6 KB · Aufrufe: 25
  • verona-gravel-20210424_131309.JPG
    verona-gravel-20210424_131309.JPG
    120,7 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Im Inland darf ich die Regionengrenze überschreiten mit einer Bestätigung, dass ich bei einem Event von nationaler Wichtigkeit gemeldet bin. Du bekommst das kurz vor dem Event gemailt. Frage mich, ob das auch für "Ausländer" gelten würde, kann ja Simonetta oder Musseu mal fragen ...
Mir geht es ähnlich, würde gerne bei den Münchnern die Chiemsee-Rundfahrt mitmachen (innerhalb 16.05. möglich) und frage mich, wie die Einreisebestimmungen sind ... finde nirgends was Genaues ... nur Rückkehrer aus dem Risikogebiet oder Ähnliches ...
Hoffen wir, dass es bald mal was Einheitliches gibt ...
LG

Danke für das Angebot, aber für mich brauchst du nicht fragen. Ich habe bis Verona 1000 km Anreise und die fahre ich nicht nur für ein 400er Brevet. Ich würde das mit Urlaub und einigen Touren von deiner Homepage verbinden, deshalb müsste ich eh 5 Tage in Quarantäne. Ob Quarantäne auf einem Campingplatz möglich ist, weiß ich auch nicht.

Ist die Chiemsee-Rundfahrt nicht schon gewesen? Am 15.05. ist die Voralpenrundfahrt und die geht auch durch Österreich. Also auch über die Grenze. Wenn ich richtig geschaut habe, dann ist die Veranstaltung auch schon ausgebucht.

Wie das mit der Einreise nach Deutschland ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht weiß Igor etwas.

Es kommen auch wieder bessere Zeiten und bis dahin fahre ich weiterhin DIY-Brevets.
 

Südpfälzer

Randonneur
Registriert
4 November 2019
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
93
Die Chiemsee-Rundfahrt läuft momentan im sehr gedehnten Modus über 3 Wochenenden und selbst gewählter Startzeit und Termin. Zeitlich muss man sich noch in die Ausgangssperren zwängen. Ob Anmeldung noch geht, weiß ich nicht.
VRV wäre ich gerne gefahren, hab aber vorsichtshalber mal nur innerdeutsche Touren gebucht.
 
Oben