• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Brevet-Selbsthilfegruppe Frankfurt: 400er-DIY mit Abendstart im Juli

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
Nachdem sich die PBP-Qualifikationssaison dem Ende zuneigt, gilt es, die Form bis Mitte August zu halten (oder, hüstel, endlich auf ein vernünftiges Maß zu heben).

Die Frankfurter Sektion der Brevet-Selbsthilfegruppe plant dafür einen DIY-400er im Juli. Route wird noch geplant, Nachstopp wird wohl ein 24h-McDonalds o.ä. sein.

Termin ist im Moment auch noch in Abstimmung -hier gibt es einen Doodle zum Eintragen der Präferenzen.

Nicht-PBP-Fahrer sind natürlich generell auch willkommen, und wir werden versuchen, in der Nacht die Gruppe zusammenzuhalten, aber wer mitfährt, sollte auf jeden Fall generell in der Lage sein, sich auch ohne fremde Hilfe zu orientieren, Pannen zu flicken usw.
 

Kaloo

Randonneur
Registriert
2 November 2011
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
800
Ich kündige mal vorsichtig Interesse an. Kombiniert mit der Bahn bis Koblenz könnte ich gut einen 600er daraus machen.
In der ersten Juliwoche ist noch HCH, danach ein Wochenende Pause, da würde der 19. oder 26. ganz gut passen. Ich habe mich mal mit "gegebenenfalls" in das Doodle eingetragen.
Hast du denn schon eine grobe Idee für die Strecke?
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
Als grobe Route schwebt mir folgendes vor. Von Frankfurt durchs "Fulda gap" nach Fulda (120km), dort gibt es ein McDonalds, das bis 5 Uhr morgens aufhat. Dann weiter "inne Zone" bis zur "Waffenstadt Suhl", dann durch den bayrischen Spessart zurück nach Frankfurt. Sind so im Moment um die 450km, Details muss ich noch ausarbeiten.

674981
 

Condor76

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2015
Beiträge
1.261
Punkte Reaktionen
947

sibi

Ich trainiere nicht, ich fahre nur
Registriert
7 November 2010
Beiträge
3.290
Punkte Reaktionen
12.095
Dafür wäre wohl der Abstecher auf den Kreuzberg dichter am Weg, aber das wird wohl zu gefährlich: :bier:
 

laidback

Tertium Quid
Registriert
25 September 2015
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
1.128
Da ich nicht in die Karte zoomen kann, sieht man es schlecht. Das wäre aber schade, wäre noch ein Highlight. :D
Die Wasserkuppe ist dort wo sich etwas nördlich von Gersfeld die weißen Straßen bündeln. Nach der Gabelung der gelben Straßen (B284 links, B278 links) wo sich die "Treppenstufe" auf der linken Straße (B284) befindet ist in etwa der Segelflugplatz und der Abzweig zur Gipfelstraße.
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
Da ich nicht in die Karte zoomen kann, sieht man es schlecht. Das wäre aber schade, wäre noch ein Highlight. :D

Habe ganz bewusst erstmal nur einen Screenshot reingestellt, weil alles ab Fulda noch ziemlich grob ist (Routung mit Ride With GPS, was eigentlich ganz gut funktioniert, aber einen gelegentlich auch auf ziemlich üble Pisten führt).

Aber Wasserkuppe ist doch ein super Hinweis, das baue ich direkt ein. War ich noch nie, und wenn wir da durchkommen, sollte es ja auch schon wieder halbwegs hell sein.

Auf dem Rückweg könnte man auch statt durchs Kinzigtal entweder nördlich am Rande es Vogelsbergs oder südlich durch den wunderschönen Spessart fahren, was aber nochmal mit einigen extra Höhenmetern verbunden wäre.

Sonst noch Idee, was sich zum Beispiel "inne Zone" noch anzufahren lohnt? Und den Hinweis auf den Kreuzberg ("zu gefährlich" "Prost") verstehe ich auch noch nicht ganz.
 

rajas

Gravelleur
Registriert
23 November 2011
Beiträge
1.219
Punkte Reaktionen
1.249
Da gibt’s Betten für €25,50/N., das ist gefährlicher als das Bier…
 

rajas

Gravelleur
Registriert
23 November 2011
Beiträge
1.219
Punkte Reaktionen
1.249
a) ich hab an Wochenenden Damenbesuch (Witz: Tochter)
b) aus Gründen der dortigen Polizeiermächtigungs-und Psychiatriegesetzgebung boykottiere ich Bayern (kein Witz).
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
Wie es aussieht, läuft alles auf dem 26. Juli hinaus.
 

j_frank

Edelux, Edulux-2, 2 Son Rücklicht, etwas von Bumm
Registriert
24 November 2007
Beiträge
3.230
Punkte Reaktionen
2.572
Habe ganz bewusst erstmal nur einen Screenshot reingestellt, weil alles ab Fulda noch ziemlich grob ist (Routung mit Ride With GPS, was eigentlich ganz gut funktioniert, aber einen gelegentlich auch auf ziemlich üble Pisten führt).

Aber Wasserkuppe ist doch ein super Hinweis, das baue ich direkt ein. War ich noch nie, und wenn wir da durchkommen, sollte es ja auch schon wieder halbwegs hell sein.

Auf dem Rückweg könnte man auch statt durchs Kinzigtal entweder nördlich am Rande es Vogelsbergs oder südlich durch den wunderschönen Spessart fahren, was aber nochmal mit einigen extra Höhenmetern verbunden wäre.

Sonst noch Idee, was sich zum Beispiel "inne Zone" noch anzufahren lohnt? Und den Hinweis auf den Kreuzberg ("zu gefährlich" "Prost") verstehe ich auch noch nicht ganz.
Seht zu das ihr zur Öffnungszeit des Naturfreundehaus am Roten Moor seit, Kuchen und andere leckere Sachen satt!!
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
So, das wäre dann mal die provisorische Route: https://ridewithgps.com/trips/35808250

Start- und Ziel wären am Restaurant Borussia am Main, wo es aus kostenlose Parkplätze gibt. Dort könnten wir uns vor dem Start auf ein Abendessen treffen.

Insgesamt 413km mit - laut Ride with GPS - 4500 Höhenmetern. Ich kenne nur das erste Stück auf dem Vulkanradweg, und dann die letzten km ab Hanau. Wasserkuppe und noch eine zweite Bodenwelle in der Röhn (Stirnberg?) sind jetzt auf dem Track.
 
Oben