• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Beratung zum Canyon Endurance CF SL benötigt

Christoph192

MItglied
Registriert
18 November 2019
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
2
Hallo Zusammen,

Ich suche ein neues Rad für mich. Bisher bin ich mit meinem Scott Speedster und Trek Domane gut zu recht gekommen. Das Scott ist ein XL Rad, das Trek ein 58er Rad. Ich habe nun mal meine Größe und Schrittlänge mit Hilfe meiner Frau neu ermittelt. Demnach bin ich 189cm groß und habe eine Schrittlänge von 93cm.

Das neue Canyon möchte ich mittels der Reach und Stack Werte ermitteln, die mir von meinen beiden Rädern vorliegen. Dabei rechne ich auch die Vorbaulänge und den Lenkerreach ein.

Die Werte meines Scott:
Reach Rahmen 389mm+110mm Vorbau +70mm Lenkerreach = 569mm Länge
Stack 615mm + 10mm Spacer = 625mm

Die Werte meines Trek:
Reach Rahmen 380mm+100mm Vorbau +93mm Lenker Reach = 573mm Länge
Stack 612mm + 10mm Spacer = 622mm

Beide Räder also ziemlich ähnlich.

Nun komme ich zum Canyon Endurance. Laut Canyon Rechner sollte ich das L Modell wählen. Hier habe ich aber Angst, dass die Sattellänge dann nicht passt (max. 843 Sitzhöhe, Sitzrohr bei 552mm, Sattelstange könnte auf Anschlag draußen sein).
Also habe ich mal das XL ins Auge gefasst.

Reach Rahmen 407mm + 110mm Vorbau + 70mm Lenkerreach = 587mm Länge
Stack ohne Spacer 625mm

Nun wäre das Canyon ohne Spacer ähnlich meiner beiden vorhandenen Räder. Allerdings wäre der Reach um 15mm bzw. 19mm größer.

Das Canyon ist doch ein Endurance Rad, von den Reach Werten könnte man auf einen Racer schließen. Was meint Ihr, könnte ich den Kauf des Canyon in XL wagen?
 

Abduschaparow

Dschamolidin Mirgarifanowitsch
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
161
Punkte Reaktionen
79
Canyon empfiehlt bei deiner Körpergröße und deiner SL den Rahmen in Größe L. Was für mich auch am vernünftigsten klingt. Damit hast du noch genug Luft nach oben und unten. Mit einem XL hast du quasi nur noch Luft nach oben, aber nicht mehr nach unten, wenn gewünscht ;)? (wenn du verstehst was ich meine)!
 

Christoph192

MItglied
Registriert
18 November 2019
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
2
Ja, nur habe ich bei L die Sorge, dass dann die Sattelstange nicht weit genug rauskommt.

Alternativ ich mir mal das Endurance von Rose angeschaut, dort müsste ich laut Rechner Größe 62 wählen, was wiederum viel klingt, aber von den Geometriedaten sonst passen könnte ?
 

FabiW

Aktives Mitglied
Registriert
17 April 2018
Beiträge
277
Punkte Reaktionen
228
Das mit den Größenangaben ist schon so ne Sache für sich....
Im ersten Post hast Du es Dir doch selbst hergeleitet, welche Größe Du brauchst.
Persönlich würde ich XL in Deinem Fall nehmen.

Ein Kumpel von mir hat für sich und sein Mädel letztens zwei Roadlite gekauft. Nach langem hin und her hat er sich auf die Empfehlung von Canyon eingelassen. Seins passt top, ihres hätte eine Nummer größer sein können.

Es handelt sich halt "nur" um Empfehlungen....
 

ichliebestahl

Neuer Benutzer
Registriert
13 Juni 2017
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
8
Moin, ich fahre das Rad in XL - mit einer Körperlänge von 194 cm und 96 cm Schrittlänge.
XL wird passen.
 

frankblack

Aktives Mitglied
Registriert
17 Oktober 2007
Beiträge
3.337
Punkte Reaktionen
2.466
Hier habe ich aber Angst, dass die Sattellänge dann nicht passt (max. 843 Sitzhöhe, Sitzrohr bei 552mm, Sattelstange könnte auf Anschlag draußen sein).
wenn man dein Sitzhöhe berechnet kommst du knapp über 82 - die max. Sitzhöhe bei L sollte also passen. Aber du kannst ja auch an deinen Rädern messen. Ein Rad mit knapp 2 cm längeren Reach würde ich nicht als passend bezeichnen.
 

Christoph192

MItglied
Registriert
18 November 2019
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

habe meine beiden Räder nachgemessen, jeweils ca. 82cm Sattelhöhe. Laut Canyon wären dann 2,3cm Luft was den max. Auszug der Stütze angeht. Ist das dann die Max. Markierung der Stütze oder noch weiter dahinter?
Macht die Hebelwirkung dann keine Probleme?

Edit:
Habe mir mal das Endurace CF 8.0 ohne Disc angeschaut. Sattelrohrstange länger, Geometrie leicht anders, PPS spuckt XL raus und würde mir, laut Geo Daten auch passen. Leichter ist es als die Disc Variante. Leider ist der Hintere Schaltzug nicht im Rahmen. Gibt es noch etwas, was gegen das CF 8.0 sprechen würde?
 
Zuletzt bearbeitet:

Christoph192

MItglied
Registriert
18 November 2019
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
Bin noch auf der Suche und liebäugele mit dem Ultimate. Das Rad hat ja eine 52/36 Kurbel in Verbindung mit 11-30 Kasette.
Mein Domane fahre ich bei einer Übersetzung von 50/19 oder 50/17. Damit komme ich im Flachland gut zurecht. Bei dem Ultimate finde ich eine solche Übersetzung nicht, entweder wird diese auf dem 52er heftiger oder auf dem 36 Blatt zu klein, ohne extreme Schräglauf der Kette.
Heisst es dann noch mehr trainieren für Übersetzungen wie 52/17 und bei Gegenwind öfters aufs kleine Blatt schalten?
Kurbel oder Ritzel möchte ich nicht direkt wechseln.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
52-19, 52-21 oder 52-24 sind ja auch noch da ... und das ist jetzt nicht wirklich viel Schräglauf ....
wenn Du vorwiegend im Flachland faehrst wurde ich eh auf 11-28 oder sogar 12-25 umruesten.
 

Christoph192

MItglied
Registriert
18 November 2019
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
2
Ja stimmt. Laut Ritzelrechner ist der Schräglauf auch noch gering. Muss dann halt nur immer hin und der trimmen, wenn es dann auf das 17er Ritzel mal gehen sollte.
 
Oben