• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Bekleidung für die kalte Jahreszeit, hohe Anforderungen an Belüftung/Wärme- Feuchtigkeitstransport

Tharful

MItglied
Mitglied seit
26 August 2017
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
OK, benutze das Wort dann wohl nicht richtig bzw. Stellt man sich zu viel darunter vor. Ich fahr einfach flott um die 50-60 km zu meinen Eltern, die bespassen den Enkel während ich pausiere und dann zurück ;)

Ich achte halt darauf immer gut in die Pedale zu treten und gehe auch öfters Mal aus'm dem Sattel...
Gezielt Intervalle oder Sprints mach ich nicht.

Das fällt bei mir in die "Hauptsache Bewegung" Kategorie😬
 

Waldi61

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2015
Beiträge
1.469
Punkte für Reaktionen
327
Falls du nicht viel Geld für Castelli ausgeben möchtest oder keine Castelli-Figur hast:

Von DHB gibt es die Aeron Rain Defence Polartec Jacke (gibt es bei Wiggle). Ist dünn wie ein Trikot und super atmungsaktiv, dabei aber auch außerordentlich winddicht. Echtes Wundermaterial. Ob sie dauerhaft wasserabweisend ist oder nicht (also nur DWR-Beschichtet), weiß ich nicht, aber bei Regen willst du eh nicht fahren, außerdem ist sie auch im Neuzustand nur eine Stunde wasserdicht bei Dauerregen, danach süppelt es durch an Schultern und Armen (wie halt immer bei Softshell).
 

Einklang

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Januar 2017
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
65
Ich würde einen X Base Layer für ca. 30-50€ und eine Jacke für ca. 100€ kaufen. Das reicht. Dann lieber einen Base Layer mitnehmen.

Irgendwann ist jede Klamotte durch und nass. Es ist sehr angenehm dann schnell in einen trockenen Baselayer zu wechseln.
 

Waldi61

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2015
Beiträge
1.469
Punkte für Reaktionen
327
Habe jetzt nachgeschaut: Meine DHB Aeron Rain Defence Polartec scheint nicht nur eine vergängliche DWR-Behandlung zu haben, sondern der Stoff (Polartec Power Shield Pro ) ist offenbar dauerhaft wasserabweisend. Eine kürzliche Wäsche mit üblichem Waschpulver hat den Eigenschaften auch nicht geschadet, wie ich gestern extra überprüft habe, das Wasser läuft immer noch ab, ohne einzudringen.

Ist aber, wie erwähnt, nicht unbedingt was für Dauerregen bzw. dann nur was bei nicht zu tiefen Temperaturen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tharful

MItglied
Mitglied seit
26 August 2017
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Klasse, die DWR scheint für den Preis ja top zu sein. Wird getestet. Vielen Dank.

Hab auch ne Marke gefunden, die vielleicht auch generell passende Kleidung anbietet.


Wobei mir das Logo, trotz das ich gut über mich lachen kann, doch etwas omnipresent😅
 

Waldi61

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2015
Beiträge
1.469
Punkte für Reaktionen
327
Klasse, die DWR scheint für den Preis ja top zu sein. Wird getestet. Vielen Dank.
Von der biederen Optik mal abgesehen erinnern mich die Eigenschaften (Stoffdicke, Windschutz, Regendichtigkeit) der DHB-Jacke schon stark an eine Gabba / Perfetto, aber nicht ganz so eng geschnitten und die Wasserresistenz ist zum einen viel besser und zum anderen wohl auch noch dauerhafter. Das alles bei ähnlicher Atmungsaktivität und zum halben Preis.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.547
Punkte für Reaktionen
968
Ihr wisst schon, dass ihr bei Castelli ab und zu mal nachimprägnieren/reaktivieren müsst? :rolleyes:
Meine sind nun seit 4 Jahren nahezu komplett dicht. Auch bei Starkregen kam bislang kein Tropfen durch. Alle paar Wäschen wird nachimprägniert und 10 Minuten in den Trockner geworfen nach dem Waschen. Außerdem wasche ich auch nicht nach jeder 30km Ausfahrt das Zeugs, dafür trag ich gescheite Baselayer drunter dann kann ich ne Gabba auch mal 3x oder mehr tragen bevor die müffelt und durchgewaschen wird...

So funktioniert das jetzt schon 4 Jahre und die sehen noch fast wie neu aus. Bisschen am Ärmelbund fangen sie an kleine Schadstellen zu kriegen, aber sonst...
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.547
Punkte für Reaktionen
968
Mit handelsüblichem Nikwax Techwash.

Alle unsere Nanoflex und Gabba/Perfetto Klamotten werden so gewaschen von 2 Personen, und wie gesagt auch im 4ten, in Kürze 5tem Jahr sind die Sachen nahezu dicht. Trotzdem gewohnt atmungsaktiv, allet tutti. Wichtig ist halt, das nur jede 3te oder 4te Wäsche mal zu machen und anschliessend auf Schongang so maximal 10 Minütchen in den Trockner werfen und dann auf der Leine Restrocknen lassen. Und eben nicht jede Woche fünfmal überhaupt das Zeugs zu waschen.
 

Tharful

MItglied
Mitglied seit
26 August 2017
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Danke für den Tip mit Nikwax. Habe direkt das Doppeltpack bestellt.
Habe bis jetzt immer alles bei 30grad Handwäsche Programm mit "ultra frei von allem Flüssigwaschmittel für feines" von DM gewaschen und mein Trockner hat ein "Sportkleidung" Programm, was Recht "kalte Luft " nutzt. Bis jetzt alles okay, aber gehe dann jetzt auf Nummer sicher.

da ich leider auch im Winter sehr viel schwitze stinkt es bei mir spätestens nach dreimal tragen, was dann im Schnitt eine Wäsche pro Woche ist...

Hosen ziehe ich öfter an.
DHB Jacke in XL zum anprobieren bestellt. Wäre dann eine Nummer kleiner als bei Castelli. Ich bin gespannt.

Noch noch mal danke an alle, ihr habt mir hier schon viel weitergeholfen
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.547
Punkte für Reaktionen
968
Wir nutzen übrigens Hygienespüler + Perwoll Sportwaschmittel für unsere Klamotten (da man ja inzwischen sämtliche Synthetics nur noch auf 30-40°C waschen kann, und wir auch keinerlei Baumwolle mehr besitzen, wird auch sonst alles mit dem Hygienespüler gewaschen)
 

Tharful

MItglied
Mitglied seit
26 August 2017
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Perwoll... Check... Danke

DHB Jacke ist auch angekommen.

XL DHB zu 2XL Castelli:
Oberkörper sitzt ca gleich
Ärmel DHB weiter/länger... Bisschen mehr Ziehharmonika als Castelli, kann aber daran liegen das ich die bei Castelli mehr stretche in der Weite.
Bündchen DHB kürzer, hoffe das sie weniger hoch rutscht.
Regen/Wind Test folgt am Wochenende :)

So, nun aber genug Winter-/Übergangszeug geshopped für diese Session.

Im Sommer dann Mal von f.l.a.b. kurze bibs testen. Hoffe die hängen dann bei passender Weite nicht in den Kniekehlen wie die ganzen 2/3XL Hosen die ich habe.

Danke an die Community für die hilfreichen Tipps.
 

Waldi61

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2015
Beiträge
1.469
Punkte für Reaktionen
327
Perwoll... Check... Danke

DHB Jacke ist auch angekommen.

XL DHB zu 2XL Castelli:
Oberkörper sitzt ca gleich
Ärmel DHB weiter/länger... Bisschen mehr Ziehharmonika als Castelli, kann aber daran liegen das ich die bei Castelli mehr stretche in der Weite.
Bündchen DHB kürzer, hoffe das sie weniger hoch rutscht.
Regen/Wind Test folgt am Wochenende :)

So, nun aber genug Winter-/Übergangszeug geshopped für diese Session.

Im Sommer dann Mal von f.l.a.b. kurze bibs testen. Hoffe die hängen dann bei passender Weite nicht in den Kniekehlen wie die ganzen 2/3XL Hosen die ich habe.

Danke an die Community für die hilfreichen Tipps.
Welche DHB hast du geholt?

Lange Ärmel sind bei Kälte fast das wichtigste überhaupt.
 

Tharful

MItglied
Mitglied seit
26 August 2017
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Aeron Rain defence.

Mit Lang meine ich tatsächlich zu lang, da ich dank Leibesfülle immer Größen nehmen muss, die für größere Menschen als mich gemacht sind.
Zusätzlich kommen generell proportional kurze Arme und Beine bei mir dazu.

Ich kann bei der Gabba Jacke die Ärmel bis etwas Mitte Daumenballen, die DHB bis Mitte Handfläche ziehen (ohne zu stretchen, bleiben dann so). Mit Handschuhen und auf dem Bike bleibt dann ein gewisser Ziehharmonika Effekt nicht aus :)

Überlege ob ich nicht tatsächlich mal in einer Änderungsschneiderei Nachfrage, da ansonsten die Produkte überzeugend sind.

Bei den Hosen, die über meinen dicken Arsch passen sollen, dann das gleiche. 54er Hosengröße mit 80 Schrittlänge... und Beine der Hose dann bis unterm Mittelfuß, bzw kurze in der Kniekehle.

Im Prinzip würde ich nen guten Zwerg abgeben, proportional. Allerdings mit 180cm doch zu groß ;)
 

resuah.rapsak

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
247
Punkte für Reaktionen
122
Dass die Arnlänge bei DHB reichlich ausfällt im Vergleich zu anderen Herstellern kann ich bestätigen...
 

Waldi61

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2015
Beiträge
1.469
Punkte für Reaktionen
327
Ich hab eine Perfetto Light (kurzarm), bei Regen war das Wasser nach exakt 15 Min durch und es wurde bei 11-12 Grad richtig kalt auf dem Rad. Da war die noch im Neuzustand, ungewaschen. Fristet ihr Dasein jetzt unten in der Klamottenkiste, ein für mich sinnloses Kleidungsstück. Sieht zugegebenermaßen gut aus, insofern man die Figur dafür hat.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.547
Punkte für Reaktionen
968
Ich kann die Probleme mit euren Gabbas/Perfettos echt nicht nachvollziehen :rolleyes: Vielleicht mal reklamieren, wenn die so garnicht tun was auf der Packung steht bei dem Anschaffungspreis?

Die light Variante würde ich übrigens nicht vor 15°C anziehen, Castelli sagt zwar 12-20°C, aber deren -5°C kennt man ja auch, also bin ich da vorsichtiger geworden...
 

Low7ander

minimally maximalist
Mitglied seit
1 Oktober 2013
Beiträge
2.770
Punkte für Reaktionen
9.538
Ich hab eine Perfetto Light (kurzarm), bei Regen war das Wasser nach exakt 15 Min durch und es wurde bei 11-12 Grad richtig kalt auf dem Rad. Da war die noch im Neuzustand, ungewaschen. Fristet ihr Dasein jetzt unten in der Klamottenkiste, ein für mich sinnloses Kleidungsstück. Sieht zugegebenermaßen gut aus, insofern man die Figur dafür hat.
Diese schlechte Erfahrung mit der Perfetto kann ich auch nicht nachvollziehen.
Mein bevorzugtes Trikot bei längeren schnellen Fahrten ab 10Grad, wo es auch mal nass werden kann - mit Nano Flex Armlingen und leichtes FU kombiniert. Direkt auf der Haut ist das nix.
 
Oben