• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Anfänger - 54 Jahre und zuviele Kilo's fahren jetzt Rad ...

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Guten Morgen !

Zwischen erstem und zweiten Kaffee, bleibt noch die Zeit, ein Obajetsd-Update zu liefern ?.

Für eine Wochenend-Runde bin ich ja schon spät dran,
denn es ist zu erwarten, daß die Zahl der Smartphone-Zombies und anderer Aufmerksamkeitsgestörten,
heute wieder sehr hoch werden dürfte.

Es gibt ja leider mehrere Leidtragende, die schmerzhaft zur Kenntnis nehmen müssen,
daß ein Großteil der Menschen sich um nichts (außer sich selbst) kümmert.

Für mich ist es völlig normal, an dem größeren Getier,
das man so bei einer Ausfahrt auf der Fahrbahn sieht, herumzufahren.
Das, sehen viele allerdings ganz anders,
bzw. sehen sie nichts!


Vor zwei Tagen konnte ich dieses Hirschkäferweibchen, schon angefahren aber noch bewegungsfähig,
von der Fahrbahn retten ....

Und gestern durfte ich
den T-Rex der Hirschkäfer :oops:....



..........kennenlernen.

Etwas über 8 cm lang, ein wahres Prachtstück,
auch er war gerade im Begriff die Fahrbahn zu überqueren, hatte aber Glück,
daß die beiden vor mir fahrenden, ihn nur um Zentimeter "verfehlt" haben - gesehen haben sie ihn sicher nicht!

Manchen mögen diese Rettungsaktionen vielleicht "eigenartig" vorkommen,
aber meiner bescheidenen Meinung nach, sollte man beim Thema "Welt retten",
bei sich und seiner nächsten Umgebung beginnen.

Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende :bier: und unfallfreie Fahrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweety2008

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
3.639
Punkte für Reaktionen
3.353
Wenn ich sowas sehe greife ich immer ein. Letztens lief ein Huhn über den Radweg anderer machten sich einen Spass daraus das arme Tier zu erschrecken. Ich bin dann abgestiegen und habe das Huhn wieder zur Auffahrt des Bauernhofs begleitet.
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Die richtigen Sommertemperaturen stellen sich schon wieder ein.
Das bedeutet, daß früher gestartet werden muß - heute hätte ich es beinahe übersehen.

Etwas zu spät weggefahren, in Kombination mit länger als geplant - bedeutete 32°° beim Nachhausekommen.


Beim wegfahren noch angenehme 23°


Auf dem Weg zum Kurzrundenziel gab es eine Überraschung,
die beiden Holzbrücken, deren Bohlen schon sehr morsch und löchrig gewesen sind,
können nicht mehr benutzt werden, und der Umweg führt einen Kilometer durch den Auwald,
und sollte schiebend absolviert werden .....





das sind die Momente, wo man froh ist MTB-Schuhe zu benutzen ...


endlich wieder auf ordentlichem Belag, da möchte ich mehr davon
also geht es wieder einmal nach Tulln ...


Brunnenselfie muß sein - es wird schon wieder ziemlich warm .....


Eine kurze Rast im Schatten, und dann mache ich mich auf den Weg nach Hause,
allerdings möchte ich mir die Wandersession ersparen, und nehme diesmal die für mich nicht so schöne Süduferseite ....



wie immer gibt es reichlich Donaukreuzfahrer



Die "Heimat" ist schon zu sehen ....


Das ist die heutige Kilometerausbeute - reicht, morgen ist ja auch noch ein Tag ;) !
 

Sweety2008

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
3.639
Punkte für Reaktionen
3.353
Hier sind es über 35 Grad das ist mir definitiv zu warm und da mein Kreislauf heute auch so ziemlich im Eimer ist warte ich bis es etwas kühler ist. Habe keine Lust vom RR zu kippen.?
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Guten Morgen!

Gestern dürften wir den letzten Tag der höheren Temperaturen überwunden haben (zumindest vorerst),
derzeit zieht es Wolkenmäßig zu und das Gewitter ist schon entfernt zu hören.
Die Natur lechzt ohnehin nach Regen, besser wäre mäßig regelmäßig, aber das bestimmen ja nicht wir.

Die letzten Tage war der alte Dicke wieder fleißig ;)
es gehören ja noch einige Karolinen von der Körpermitte verscheucht ?

Nachdem meine bisherige Hausrunde, durch die Schäden an den Holzbrücken



die sich in den letzten Wochen soweit verschlimmert haben, daß jetzt beide Brücken gesperrt werden mussten ...


Die vorgegeben Ausweichroute wurde von keinem Radfahrer geplant ...




und sollte, Rad schiebend ( einen knappen Kilometer durch den Auwald ) absolviert werden :oops:.
wenn man bedenkt, daß diese Strecke von hunderten Radlern/Tag benützt wird,
und sicher zwei Drittel davon auf dem Rennrad sitzen, kann man sich den Unmut vorstellen.

Ein gutes hat die Geschichte jedoch auch,
ich hätte nie diese Bilder von der schönen Au machen können ...





Das radeln an den Hundstagen hat die Wegfahrzeiten, deutlich in die frühen (für mich) Morgenstunden rücken lassen,
denn mir gefällt die Radlerei bei mehr als 35°nämlich gar nicht.

Jetzt schauen wir, was in den letzten Julitagen noch so gelingt - ein paar Kilometer im trockenen sollten doch noch möglich sein.

mit besten Obajetsd - Grüßen aus Wien :bier:
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Einen schönen guten Morgen!

Der "alte Dicke" und der schlanke Stahloldie,
haben wieder ein Monat im "Paarlauf" absolviert, das schöne Wetter hat doch so einige Runden ermöglicht.

Im Juli sind daher 1200,5 Km dazugekommen (eigentlich sogar etwas mehr als erwartet ;))


März 318Km
April 787Km
Mai 837Km
Juni 1071Km
Juli 1200Km ........ das wären bisher 4213Km in dieser noch jungen Saison ?

jetzt hoffen wir nur, daß es weiterhin beständig gutes Wetter gibt,
und sich keine anderen Störungen einschleichen - dann darf es ja, in dieser "Tonart" weitergehen.

Bei der gestrigen Abschluß-Julirunde habe ich ein besonderes Ziel ausgesucht ....



Burg Kreuzenstein (Eine Schauburg - auf historischem Fundament errichtet, diente schon öfters als Drehort)



Imposant anzusehen, es gibt auch noch .....



die Adlerwarte, für die Greifvogelfreunde, mit tollen Flugshows -

aber gestern, war es noch sehr früh ...



nur der Getränkelieferant war schon da,
also hat niemand gesehen, wie mich dieser Anstieg "zerstört" hat ?

1,5 Kilometer mit ein paar Höhenmeter


also nix für einen Flachlandlangsamfahrer ?
 

BodenseeFerdi

Genussbiker
Mitglied seit
18 Oktober 2011
Beiträge
5.486
Punkte für Reaktionen
9.480
Heute habe ich mich dazu entschieden, vom Flachlandlangsamfahrer vorübergehend zum Berglangsamfahrer zu werden. Aber trotzdem eine knackige Runde in den Hügeln am Bodensee.
Grüsse und ein schönes Wochenende
Michael
Screenshot_20190802-190411_Strava.jpg


20190802_165456.jpg


20190802_171744.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Gestern habe ich mal mein altes Kuwahara Gassi geführt,
weil Schlechtwetter gemeldet wurde, habe ich ein GanzKurzRündchen ins Auge gefasst,
aber das alte Rad'l rollt so schön,

also Richtung Auenland ;) .....


war da was ???


beinahe Menschenleer....

Und wenn ich schon hier bin, könnte ich .....


nach dem "neuen Radweg" schauen .....


Der Baufortschritt freut das Radlerherz .....


Nächstes Jahr gibt es eine neue "gut rollfähige" Verbindung, nach Hainburg :daumen:

Und weil die Bewölkung nicht wirklich furchterregend wird,
nehme ich noch ein paar Kilometer ...


Vorbei an Feldern ....



aller Art ....


geht es nach Orth/Donau


Dort gibt es ein Päuschen, und dann wieder nach Hause - etwas über 60km stehen danach wieder am Tacho,
so weit wollte ich ja gar nicht :oops: aber das Rad'l fährt sich so gut?
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Mitglied seit
15 November 2014
Beiträge
9.145
Punkte für Reaktionen
20.462
Gestern habe ich mal mein altes Kuwahara Gassi geführt,
weil Schlechtwetter gemeldet wurde, habe ich ein GanzKurzRündchen ins Auge gefasst,
aber das alte Rad'l rollt so schön,

also Richtung Auenland ;) .....


war da was ???


beinahe Menschenleer....

Und wenn ich schon hier bin, könnte ich .....


nach dem "neuen Radweg" schauen .....


Der Baufortschritt freut das Radlerherz .....


Nächstes Jahr gibt es eine neue "gut rollfähige" Verbindung, nach Hainburg :daumen:

Und weil die Bewölkung nicht wirklich furchterregend wird,
nehme ich noch ein paar Kilometer ...


Vorbei an Feldern ....



aller Art ....


geht es nach Orth/Donau


Dort gibt es ein Päuschen, und dann wieder nach Hause - etwas über 60km stehen danach wieder am Tacho,
so weit wollte ich ja gar nicht :oops: aber das Rad'l fährt sich so gut?
Das Kuwahara hättest Du aber wenigstens komplett ablichten können. Das hätte es sicher verdient. ;)
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Servus Jennifer !

Jawohl, das hat es sich - es ist ja kein besonderes Kuwahara,
sondern ein "schlichtes Modell"
aber wenn es gut fährt und seine Zwecke erfüllt, ist es eigentlich ein Superrad'l ;)!



leider hat mir ein "toller Zeitgenosse" das Vorderrad geklaut .......?



Für mich ist viel wichtiger, daß es mir gefällt,



.... daß alles richtig funktioniert - mehr benötigt der Obajetsd nicht,
das "Wunder der Werbung" kann mir gestohlen bleiben ;).

Ich wünsch noch ein schönes Wochenende - Michael
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Guten Abend !
Natürlich bleiben der alte Dicke und sein Rennradoldie weiterhin am Ball/Rad ;)

Auch diese Woche wurden wieder einige Kilometer gesammelt,
es gehört ja noch ein wenig Hüftgold verscheucht :D

Die Ausgangssituation Mitte März waren "stattliche" 104,8kg (bei 176cm ist das schon ein ordentlicher Kompressor ?)

Mittlerweile habe ich mich bei ca.



eingependelt, die Schwankung bei mir, ist von 93,5kg bis 95,5kg.

Die Schönwetterlage muß man nutzen ...



heute ging es wieder einmal durch die Aulandschaft ...





Morgen gibt es eine Pause, auch das muß sein - und dann schau'n wir weiter ;)
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Da sich in dieser Woche unerwartet viel Zeit zum radeln ergeben hat,
bin ich "fast schon gezwungen", den heutigen Sonntag als Pausentag abhalten zu müssen! ;)

Dem "alten Bewegungsapparat" muß schon auch Pause vergönnt werden,
das rächt sich sonst, Gier wird zumeist bestraft!

Meine Ausfahrten (zumindest die Startzeit) sind derzeit wieder in die Morgenstunden
verlegt worden, die doch schon wieder hohen Tagestemperaturen,
gefallen mir am Rad, nicht ganz so gut.

Mein "Aktionsradius" hat sich wieder erweitert,
ein 100er erfordert keine besondere Planung/Vorbereitung mehr, oft ergeben sich weitere Strecken völlig unerwartet.
Kraft/Kondition ist für mein Ansprüche ( mit Spaß und Freude radeln :daumen:)
ausreichend vorhanden, am Mehr wird aber trotzdem gearbeitet!

In den Pausen, und natürlich auf der Strecke, erlebe ich allerdings öfter Radkollegen,
die vermutlich andere Prioritäten haben.
Der Kampf um Zentimeter, Sekunden, Styleregeln, DurchschnittsKm/h etc.
hat den Spaß und auch die Freude, scheinbar verdrängt.

Wohin man auch schaut,
jede Menge verbissene Gesichter, Ignoranz etc. - die Ausnahmen sind wirklich nur eine kleine Minderheit,
und darum immer eine gerne gesehene aber seltene Erfrischung.

Die Rücksichtslosigkeit, mit der manche Leute unterwegs sind, ist teilweise erschreckend,
da werden lautstark Mindestabstände und "Regeln" von anderen Verkehrsteilnehmern gefordert,
aber selbst (von vielen) überhaupt nicht eingehalten!

Keine 3% geben Handzeichen (dabei würde das so manche Stresssituation erst gar nicht entstehen lassen)
Querverkehr mißachten ist Normalzustand,
Ohne Rücksicht auf Entgegenkommende zu überholen (am Radweg)
Gegenverkehr auf einen Fußgänger auflaufen lassen, weil es vermutlich notwendig ist (am Radweg)
zu zweit oder auch zu dritt nebeneinander fahren zu müssen - das Gruppentratscherl ist dann wichtiger....
Kurvenschneiden - nur weil die letzten 100mal niemand entgegengekommen ist, sollte man sich darauf nicht verlassen!
Immer wieder treffe ich auch auf Personen, die so in ihre Bordelektronik vertieft sind,
daß sie ihre Umgebung für einige Zeit gar nicht beachten, und und und ....... (diese Auflistung könnte noch viel länger sein)

Wenn ich einen Mitschnitt aus nur zwei Wochen,
zu einem 30Minuten dauernden Film zusammenschneiden würde,
wäre das ein Horrorstreifen .......

Dabei habe ich das Glück, innerstädtisch zu beinahe 100%, dem motorisierten Verkehr ausweichen zu können,
erst ausserhalb von Wien benutze ich Landstrassen etc.

Es ist für mich absolut nicht die Frage Autofahrer vs. Radfahrer,
sondern Rücksichtnehmende gegen Rücksichtslose, auch wenn das manche Radler ganz anders sehen ;)!




Einen schönen Sonntag wünscht euch der alte und nicht mehr ganz so dicke ? Obajetsd
 

Sweety2008

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
3.639
Punkte für Reaktionen
3.353
Ja, vielen geht es nur um Durchschnittsgeschwindigkeit und auf Strava irgendwelche KOM oder wie die Dinger heißen, zu sammeln. Ich nutze kein Strava und wie schnell oder langsam ich unterwegs bin ist mir schnuppe. Des öfteren werde ich auch gefragt und.......wie schnell biste denn und wenn ich dann sage das es mich nicht interessiert, werde ich komisch angeguckt. Auch habe ich keine Klickpedale am Rennrad sondern Flatpedals, auch da werde ich komisch betrachtet. Einer meinte sogar warum ich mir nicht gleich ein olles Hollandrad zulege wenn mir Geschwindigkeit egal ist. Ich finde das darf doch jeder selbst entscheiden wie er radelt.

Da wo ich wohne sind schon tolle Radwege da sind die Holländer ja Vorreiter auch haben wir den Greenport Bikeway so eine Art Schnellstrasse nur für Radfahrer. Echt da kann man ganz locker flockig radeln oder auch joggen. ?

Bin gestern mal wieder mit dem Lauftraining gestartet und heute habe ich einen Muskelkater, kaum zu glauben.?

Im diesen Sinne lasst uns den Sport genießen und nicht vermiesen.?
 

Dolomitenfan19

MItglied
Mitglied seit
8 September 2015
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
40
Es ist für mich absolut nicht die Frage Autofahrer vs. Radfahrer,
sondern Rücksichtnehmende gegen Rücksichtslose, auch wenn das manche Radler ganz anders sehen ;)
Klasse formuliert, darf ich mir das Zitat "klauen" und folgendermaßen erweitern? :
Es ist für mich absolut nicht die Frage Autofahrer vs. Radfahrer,
sondern Rücksichtnehmende gegen Rücksichtslose, auch wenn das manche Autofahrende und Radler ganz anders sehen ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 73574

Also da stimme ich 100% zu.
Was mir an Möchtegern Racern for allem auf Rad/Fußgänger -mischwegen begegnet ist schauderlich.
(Wobei ich ja selbst auch teilweise ein Möchtegern Racer bin :) aber ausschließlich auf gut einsehbahren ungefährlichen Segmenten )

Der Klassiker sind Leute mit MTB klickschuhen auf nem Crosser mit Rucksack ca. mitte 40 die im Wiegetritt an meinem Supersix vorbeiballern während ich mit 20 dahinrolle weil alles voller Fußgänger ist.... und in 9/10 fällen treffe ich die dann 2km weiter am daraufhin folgenden Radweg wie sie völlig außer Puste mit 25km/h dahinhecheln .


Ansonsten bitte ich aber zu bedenken , dass sich Spaß für jeden anders definiert.
Dauernd gemütlich dahinrollen um einfach nur an der frischen Luft zu sein macht nicht jedem Spaß.
Ich fahre gerne Strava Segmente , sofern sie nicht gefährlich sind. Auch wenn ich dabei sehr verbissen und danach 1-2 Minuten recht kaputt aussehe , macht mir das trotzdem Spaß . Hatte erst am WE wieder so ein Erlebnis wo ich nach nem Hügelsegment völlig erschöpft am Ende an den Rand gefahren bin und erstmal 1minute wie ne Dampfmaschine gepustet habe während mir der "Gafer" aus dem Mund lief. 1m neben mir stand wohl jemand der froh war den Hügel überhaupt geschafft zu haben und hat mich völlig entsetzt angesehen. Der hat sich sicher auch gedacht , dass macht doch kein Spaß ! Aber fakt ist ,genau das macht mir z.B. eben ab und an enorm Spaß.

Ich wünsche dir auf jedenfall weiterhin gute Fahrt
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
........
Ansonsten bitte ich aber zu bedenken , dass sich Spaß für jeden anders definiert.
Dauernd gemütlich dahinrollen um einfach nur an der frischen Luft zu sein macht nicht jedem Spaß.
Ich fahre gerne Strava Segmente , sofern sie nicht gefährlich sind. Auch wenn ich dabei sehr verbissen und danach 1-2 Minuten recht kaputt aussehe , macht mir das trotzdem Spaß ........
Dankeschön & Servus!
Natürlich meinte ich nicht,
diese vor Anstrengung "verkniffenen Gesichter ;)"
man kennt ja zumeist die Leute, die regelmäßig fahren und auch, wie sie wann aussehen.
Auch ich gehöre zu dieser Kategorie Radler,
die Strava als "Trainingstagebuch für sich selbst"
nutzen. Auf der Hausrunde gibt es bestimmte Abschnitte, die sich für meine "Sprintanfälle" besonders eignen - und manchmal ist es dann soweit ? - dann habe ich das verkniffene
Gesicht.
Das schließt aber Freundlichkeit und Aufmerksamkeit nicht aus - wie ich meine!
Wenn ich eine halbe Stunde(oder länger?)
mit Druck am Pedal,
unterwegs bin, und der entgegenkommende grüßt mich, bringe ich oft, nicht mehr als ein unhörbares Krächzen heraus - darum habe ich mir die "freundlichNick-Methode" zur Gewohnheit gemacht.
Ein "Dankeschön"
wenn jemand Platz gemacht hat,
hat auch noch niemandem geschadet, und sorgt oft für gute Stimmung.
Auch von mir, gibts ein "Gute Fahrt" und weiterhin viel Spaß bei der Radlerei!
 

obajetsd

Flachlandlangsamfahrer
Mitglied seit
14 April 2014
Beiträge
948
Punkte für Reaktionen
3.179
Ein nächtliches Update wäre wieder einmal fällig ;)

Auch in der vergangenen Woche, hat die doch stabile Wetterlage,
jede Menge (für meine Verhältnisse) Kilometer zusammenkommen lassen, wenn das restliche Monat wettertechnisch ähnliches zulässt,
bin ich schon neugierig, was dabei herauskommt:rolleyes:

In den letzten Tagen, wird die bewegte Luft zwar wieder ein Thema,
aber damit komme ich inzwischen ziemlich gut zurecht.


Auch plötzlich auftauchende Wolkenberge


lassen sich bestens als Motivation, für den zügigen Nachhauseweg benutzen.



Heute gab es eine Sprintrunde ( so bezeichne ich meine Hausrunde bei kräftigerem Wind)
da wird gegen den Wind kräftig gedrückt, was allerdings bei stark böigem Blasius mit rd. 50km/h relativ fordernd wird ?
und auch auf dem Heimweg wird fest gekurbelt - dafür ist es ja nach ca. 48Km zu Ende.

mit besten Grüssen aus Wien :bier:
 
Oben