• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

“Build my Dream Bike“ - Moderne Replika eines Klassikers _ der Aufbaufaden

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Nachdem ich mich nun ca. 10 Jahre mit klassischen Rennrädern beschäftigt und nur sehr wenig über diesen Tellerrand hinweg geblickt habe, interessiere ich mich seit einiger Zeit mit der modernen Technik. Gott sei dank... Ich bin mittlerweile sehr froh, nicht einer jener zu sein, die der neuen Technik eine generalisierte Absage erteilen und es nicht schaffen/wollen/was auch immer, die Daseins- und Nutzberechtigung der alten wie der neuen Technik zu erkennen.

Mein Aufbau wird sehr stark davon geprägt sein, was mir optisch gefällt (!) und was ich mir finanziell leisten kann. Unter diesen Gesichtspunkten musste ich beim Einkauf Abstriche machen bzw. Kompromisse eingehen, wie sich nachher zeigen wird.
Ansprüchen des Leichtbaus oder der Perfektion oder der neusten Technik ... komme ich nicht nach, wird ein reines "mir gefällt's" Projekt.

In diesem Sinne wünsche ich mir und dem ein oder andren Interessierten viel Spaß beim Aufbau meines neuen RR:


Ich habe mich aus unterschiedlichen Gründen für das Holdsworth Super Pro. Rahmenset der Jungs aus England entschieden. Zum einen, weil er von den Formen her sehr klassisch und zugleich modern wirkt.

FRHOLSP_P1.jpg

Quelle: https://www.holdsworth-bikes.co.uk/holdsworth-campagnolo-instagram-race-stream/

Zum andren bin ich großer Fan der traditionellen Marke, die diese schönen Räder herstellte:

IMG_1235.jpg

Quelle: http://classiclightweights.net/united-kingdom/holdsworth/1969-holdsworth-professional/

Hier noch ein Teamfoto:
phpThumb_generated_thumbnailpng.png

Quelle: https://www.holdsworth-bikes.co.uk/holdsworth-campagnolo-instagram-race-stream/

ps.: hoffe, ich bin hier überhaupt richtig mit einem Aufbaufaden...
 

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Nach einer ziemlichen Odyssee ist vor einem guten viertel Jahr das Set bei mir angekommen. Die ersten Eindrücke sind ganz gut, alles sieht ganz gut gemacht aus, auch der Lack ist schön. Einziger Wermutstropfen ist das neue Blau im Lackschema.
War es früher das sehr schöne Eisvogelblau...
IMG_1237.jpg

Quelle: http://classiclightweights.net/united-kingdom/holdsworth/1969-holdsworth-professional/

... ist es heute eher ein kräftiges einfaches Blau... schade... aber auch ganz schön.
DSC01931.jpg
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.135
Punkte für Reaktionen
670
Bitte nicht falsch verstehen, aber ein Replica ist das definitiv nicht. Das ist lediglich ein moderner Rahmen, der im gleichen Design lackiert wurde.
 

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Bitte nicht falsch verstehen, aber ein Replica ist das definitiv nicht. Das ist lediglich ein moderner Rahmen, der im gleichen Design lackiert wurde.
Falsch verstehen?! Nein woher denn. Endlich schreibt hier mal jemand was...

Wie auch immer das Kind genannt wird, ist mir eigentlich ziemlich wurscht.
Für mich wird es eine moderne Nachbildung oder auch Neuinterpretation. Aber wie gesagt, mir egal wie man das dann nennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Royo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2018
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
2
Geschmack ist halt immer individuell, ich mag das neue Blau und Orange lieber als das Alte. Die alte Variante hatte aber mehr Farbtiefe. Schön das du bei Felgenbremsen bleibst.
 

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
So, heute etwas Zeit gehabt um weiter zu machen.
Ausschlaggebend ein modernes Rad aufbauen zu wollen, war von Anfang an die Gruppe. Als sie Rauskam war ich von der ersten Sekunde an vom Design überzeugt und wusste, das die Zeit des Modernen bei mir Einzug halten muss.

DSC01968.jpg


Ich weiß, das Design ist nicht jedermanns Sache, an vielen Stellen im Netz zerreißen sich deshalb die RRfahrer die Münder und die Marke sitzt ja eh schon lange auf dem absterbenden Ast...
Papalapapp, mir doch egal! Ich fahre seit 10 Jahren klassische Campa Komponenten, dass ich nun SRAM oder Shimano fahren möchte... das wird nie passieren... da bin ich dann doch traditionalistisch.

Sattel habe ich den Brooks C13 montiert. So im Profil betrachtet gefällt mir die Form noch nicht so 100%, ich hoffe, das der Fahrkomfort das ausgleicht bzw. ich mich an die Ansicht gewöhnen werde.
DSC01971.jpg


DSC01969.jpg DSC01970.jpg

Lenker-Vorbaukombi ist momentan eine China-Noname Sache die ich baldigst gegen was anderes tauschen möchte, momentan aber noch nicht klar was es an Alternative gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Nervigstes Detail am Rahmenset ist ganz klar die Steuersatzsituation! Hätte ich mich da im Vorhinein informiert hätte ich mir die Sache mit dem Rahmenset nochmals überlegt... Selten verwendetes Maß wofür es genau zwei Steuersätze zu geben scheint. Habe mich für das kleinere optische Übel entschieden. Evtl tausche ich das obere Teil mal gegen etwas ansehnlicheres aus.
Dieser FSA ist einer von ganzen zwei verwendbaren Steuersätzen...

070_is-2-138.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Geschmack ist halt immer individuell, ich mag das neue Blau und Orange lieber als das Alte. Die alte Variante hatte aber mehr Farbtiefe. Schön das du bei Felgenbremsen bleibst.
Ja, Felgenbremse stand auch von Anfang an fest. Scheiben mögen evtl. besser Bremsen. Aber für meinen Einsatz reichen die Felgenbremsen allemal. Drum MTB ja, RR klares: brauch ich nicht.
Zudem gefallen mir die Scheibenbremsysteme optisch überhaupt nicht.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.135
Punkte für Reaktionen
670
Ich hätte heut zu Tage aber Direct Mount Bremsen gesetzt.
 

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Und heute den Laufradsatz in Augenschein genommen. Gefällt mir sehr gut muss ich sagen! Allerdings auch hier ein Wermutstropfen, es sind Tubulars. Nun muss ich mir pannensichere Schlauchis suchen, mit hellen Flanken (falls damit jemand Erfahrungen hat...)

DSC01972.jpg

DSC01973.jpg

DSC01978.jpg

DSC01977.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Ich muss es nochmal betonen, wie ausgesprochen gut mir dieser extravagante LRS gefällt. Neu und unbenutzt vom Händler für einen Spottpreis lässt mich auch über die Tubulartatschen hinwegblicken und auch darüber, das es kein aktuelles Model ist.
Gespannt bin ich auf das Praxisverhalten der Speichenaufhängung in der Felge. Und vor allem wie es sich so auf Carbonflanken bremst...

DSC01975.jpg

DSC01974.jpg
 

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.113
Punkte für Reaktionen
6.556
Mal eine ketzerische Frage: Wird das ein Fahrrad oder ein Dekostück für die Wand?
Den Sattel wählt man doch nicht nach dem Design aus und die Reifen (Schlauchis, Faltreifen oder Tubeless) nicht danach, ob die Carbonfelgen geil aussehen.
Zur Bremsenfrage: Felgenbremse und Carbonfelge ist subobtimal, erst recht bei Nässe.
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Januar 2014
Beiträge
2.269
Punkte für Reaktionen
1.757
Ich muss es nochmal betonen, wie ausgesprochen gut mir dieser extravagante LRS gefällt. Neu und unbenutzt vom Händler für einen Spottpreis lässt mich auch über die Tubulartatschen hinwegblicken und auch darüber, das es kein aktuelles Model ist.
Gespannt bin ich auf das Praxisverhalten der Speichenaufhängung in der Felge. Und vor allem wie es sich so auf Carbonflanken bremst...

Anhang anzeigen 654419
Anhang anzeigen 654418
Sehr sehr schön!

Der Mercurio ist schon älter (ca. 2012) und ich hab an der ZF-Maschine hinten den 80er und vorn den 60er Ltd stealth. Der 40er ist sicher gut für deine Zwecke geeignet. Und ja...ab und an verkaufen iwo Händler noch Restposten. Der war 2012 wesentlich teurer. :daumen:

Das Bremsverhalten ist trocken sehr gut (bei mir mit Swissstop Black Prince), auch wenn ich am Zeitfahrrad wenig bremsen muss. Nass...keine Ahnung. Der LRS ist halt italienisch, braucht Liebe und Sorgfalt. Einmal zentrieren hat mich 60 EUR pro Laufrad gekostet. Und ich musste in Dresden bei mind. 3 Leuten anfragen, ob sie es machen.
 

antagonist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
1.766
Punkte für Reaktionen
2.251
Mal eine ketzerische Frage: Wird das ein Fahrrad oder ein Dekostück für die Wand?
Den Sattel wählt man doch nicht nach dem Design aus und die Reifen (Schlauchis, Faltreifen oder Tubeless) nicht danach, ob die Carbonfelgen geil aussehen.
Zur Bremsenfrage: Felgenbremse und Carbonfelge ist subobtimal, erst recht bei Nässe.
So ketzerisch finde ich die Frage garnicht, im Gegenteil, eine ganz berechtigte Frage ist das.
Ich habe ja schon geschrieben, dass es bei dem Projekt sehr stark nach dem "gefällt mir" geht, also ja, ich habe mich sehr stark davon leiten lassen. Ob das technisch gesehen richtig war, sei dahin gestellt.
Aber auch ganz klar ist, das Ding soll natürlich gefahren werden! Mit den Laufrädern komme ich sicher zurecht, da bin ich mir sicher.
Und den Sattel wollte ich schon eine ganze Weile ausprobieren.
 

z1000

Das lassen wir jetzt einfach so.
Mitglied seit
31 Januar 2018
Beiträge
1.555
Punkte für Reaktionen
2.632
...Mit den Laufrädern komme ich sicher zurecht, da bin ich mir sicher....
Die Frage ist, ob der Laufradsatz mit Dir zurechtkommt. Der sieht jedenfalls klasse aus, keine Frage...:
https://road.cc/content/news/80176-just-3t-mercurio-40mm-carbon-tubular-wheels
"Exoten-Laufräder" vermeide ich immer, wenn ich sie nicht selber reparieren kann. Ich rate deshalb dazu, vorsorglich schon mal Ersatzspeichen zu beschaffen. Je später Du die brauchst, desto viel schwieriger wird es sein, noch welche zu bekommen.
 
Oben