Kéo Blade 2: Look präsentiert neues Carbon-Pedal

Look präsentierte der Öffentlichkeit auf der vergangenen Eurobike den Nachfolger des High-Tech-Pedals Kéo Blade, das Kéo Blade 2. Es besticht durch seine Leichtigkeit, sein aerodynamisches Design und eine höhere Effizienz dank größerer Auflagefläche und einem geringeren Abstand zwischen Achse und Sohle.

Look Kéo Blade 2
Foto: Look

Das neue Pedal des französischen Rad- und Komponentenherstellers Look, Kéo Blade 2, bereichert ab dem kommenden Jahr den Markt und verspricht eine Optimierung aller Parameter seines Vorgängers. Die Carbonfeder befindet sich nun im Herzen des Pedals, wodurch sie z.B. bei Stürzen weniger anfällig ist. Eine größere Kontaktfläche und eine geringere Bauhöhe sorgen für eine engere Bindung zwischen Schuh und Pedal und dementsprechend für eine wirkungsvollere Kraftausnutzung. Der Fahrer kann also mehr Druck auf das Pedal ausüben und erhält so einen entscheidenden Vorteil beim Antritt während eines Rennens. Darüber hinaus ist das neue Kéo Blade 2 aerodynamischer und leichter als sein Vorgänger. Es wird sowohl mit Titan- als auch CroMo-Achse und drei unterschiedlichen Federspannungen (Auslösehärte 20, 16 und 12 Nm) angeboten.

Das Kéo Blade 2 wiegt mit Titanachse 86 Gramm und mit CroMo-Achse 110 Gramm je Pedal. Es wird voraussichtlich ab Mitte Dezember ausgeliefert.

Fotos: Look

Weitere Informationen: Look


 

Ähnliche Artikel