Bergzeitfahren: Schwarzwaldkönig Serie am 14. und 21. Juli

Die in Deutschland einzigartige Schwarzwaldkönig Serie im Rad-Einzelbergzeitfahren für Jedermann führt 2013 auf die Schwarzwaldberge Belchen und Schauinsland.
Bei den Rennen der Schwarzwaldkönig Serie startet jeder Teilnehmer einzeln von einer großen Startrampe, die Zeitnahme wird mit Transponder-Chips durchgeführt, und im Ziel warten neben reichlich Verpflegung, vielen Zuschauern und guter Stimmung auch der legendäre Schwarzwaldkönig Thron mitsamt Zepter und Krone auf Alle, die erfolgreich oben am Gipfel ankommen.

Belchenkönig 14.07.2013

Der Belchen, der „König der Schwarzwaldberge“ bildet am Sonntag, den 14.07.2013 den Auftakt der Schwarzwaldkönig Serie. 10,5 Kilometer und 750 Höhenmeter müssen von den rund 300 erwarteten Startern erklommen werden, bevor sie das traumhafte Panorama auf dem Belchen geniessen dürfen.
Neben den Schauinslandkönigen von 2012 Martina Höllige und Frederik Nagel sind auch Teilnehmer aus ganz Deutschland, Frankreich, der Schweiz und sogar aus Finnland gemeldet.
Die Starts erfolgen ab 10 Uhr morgens an der Belchenhalle in Aitern, wo nach dem Rennen auch die Siegerehrung mit Bewirtung durch den SV Aitern stattfindet.
Nachmeldungen zum Belchenkönig sind für Kurzentschlossene an der Belchenhalle in Aitern am 14.07.2013 von 8 Uhr 30 bis 11 Uhr noch möglich.
Die Belchenstrasse L 142 ist am 14.07.2013 von 9 Uhr 30 bis 12 Uhr zwischen Aitern/Belchenhalle und der Belchenbahn Talstation gesperrt. Die Anfahrt zur Belchenbahn ist in dieser Zeit nur über das Wiedener Eck möglich.

Schauinslandkönig 21.07.2013

Beim Schwarzwaldkönig Finale am „Freiburger Hausberg“ Schauinsland mit weit über 1000 Teilnehmern erhält jeder Starter das offizielle Schwarzwaldkönig Radtrikot als Geschenk. Viele interessante Sonderwertungen für Tandems, Kinderradanhängergespanne, Einradfahrer, Inlineskater, Handicapsportler und Skirollerfahrer sorgen am Schauinsland für Vielfalt, Kurzweil und viel Abwechslung.
Die Teilnehmer gehen ab 10 Uhr einzeln alle 15 Sekunden auf die 12,5 km lange und 750 Höhenmeter aufweisende klassische Schauinsland Rennstrecke.

Nachmeldungen sind möglich: Am Vortag Samstag, 20.07.2013 von 11 Uhr bis 16 Uhr beim Radlabor Freiburg, Schwarzwaldstr.175 im roten Backsteingebäude der Sport Uni Freiburg.
Am Veranstaltungstag Sonntag, 21.07.2013 ab 8 Uhr 30 bis ca. 14 Uhr direkt im Startbereich im Ortsteil Bohrer.
Die Schauinslandstrasse L 124 ist am 21.07.2103 von 8 Uhr bis 18 Uhr zwischen der Abzweigung Bohrer und dem Schauinslandgipfelparkplatz ganztägig gesperrt. Die Schauinslandbahn bietet am Veranstaltungstag verlängerte Betriebszeiten an.

Für alle Teilnehmer, Zuschauer, Betreuer und Fans werden im Zielbereich auf dem Schauinsland Gipfelparkplatz ganztägig verschiedene Speisen und Getränke, Kaffee, Kuchen und Eis angeboten. Die Siegerehrung findet gegen 16 Uhr 30 im Zielbereich auf dem Schauinsland statt.
Für die Schwarzwaldkönig Serienwertung werden die gefahrenen Einzelzeiten aus den beiden Rennen zur Gesamtzeit addiert. Der Fahrer und die Fahrerin mit den schnellsten Zeiten dürfen sich danach zum Schwarzwaldkönig und zur Schwarzwaldkönigin 2013 krönen lassen..

Die Termine und Orte der Schwarzwaldkönig Serie 2013:

  • So. 14.07.2013: Belchenkönig Aitern im Wiesental-Belchen, 10,5 km, 750 Hm Starts ab 10 Uhr
  • So. 21.07.2013: Schauinslandkönig Freiburg-Schauinsland, 11,5 km, 750 Hm Starts ab 10 Uhr

Online-Anmeldung: www.schwarzwaldkoenig.de

Wer von Euch will Schwarzwaldkönig werden?


 

Ähnliche Artikel