Brüchige Gabel: Specialized ruft aktuelle Rennräder Tarmac, Crux und Secteur Disc zurück

Specialized ruft wegen Bruchgefahr an den Carbongabeln die folgender Kompletträder und Rahmensets zurück – alleine in den USA sind über 12.000 Räder vom Rückruf betroffen.

  • 2012er Tarmac SL4
  • 2013er Tarmac SL4
  • 2013er Crux 2012
  • 2013er Secteur Disc

Specialized Tarmac Rückruf

Specialized schreibt dazu:

Das Steuerrohr der betroffenen Gabeln ist möglicherweise bruchgefährdet. Bitte fahren Sie ihr Rad nicht mehr und bringen es zu Ihrem Specialized Vertragshändler, um die Gabel kostenlos überprüfen und gegebenenfalls reparieren zu lassen. Ihre Gabel wird zur Prüfung in die Service-Zentrale in den Niederlanden geschickt. Specialized möchte sich bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen. Da die Sicherheit und Verlässlichkeit unserer Produkte oberste Priorität hat, haben wir uns entschieden, die Gabeln einer Sicherheits¬prüfung zu unterziehen.

Bitte nehmen Sie dieses Schreiben mit in den Laden, damit Sie Ihren Einkaufs-Gutschein im Wert von 100 Euro erhalten. Der Gutschein wird beim Kauf von Specialized-Produkten verrechnet werden und muss bei einem Einkauf vollständig eingelöst werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Kooperation und Ihr anhaltendes Vertrauen in Specialized-Produkte! Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Specialized Vertragshändler.

Specialized Bicycle Components

Der Rückruf im Original


 

Ähnliche Artikel