The Collarbone: Neue Foto-App für’s iPad

Seit einigen Wochen gibt es für das iPad eine neue App, welche auf den Namen “The Collarbone” hört und welche als Fotojournal angelegt ist. Ziel der beiden Macher Luke Scheybeler und Camille McMillan ist es, den Radsportfans das Leben im Profipeloton näher zu bringen. Während McMillen bereits seit längerer Zeit als Fotografin tätig ist, wird Scheybeler, ein ehemaliger Produktdesigner des Bekleidungsherstellers Rapha, für das Design der App verantwortlich sein. Folgt man den Aussagen der beiden, soll “The Collarbone” alle möglichen Bereiche des Profi-Bereiches einfangen. Dazu gehören nicht nur Bilder von Rennen selbst, sondern auch Aufnahmen, die auf andere Art und Weise mit dem Sport in Verbindung stehen bzw. derartige Assoziationen hervorrufen.

Während die App selbst kostenlos ist, sind es die Aufnahmen nur bedingt. Für einen Teil der Fotos muss ein Obulus entrichtet werden. Jede der zum Download bereitstehenden Sammlungen umfasst circa 20 Fotos, die mit einem Kommentar des jeweiligen Fotografen versehen sind. Wem die Kommentare zu viel sind, der kann sie der Einfachheit halber auch ausblenden. Wie bereits erwähnt, steht die App derzeit nur für das iPad zu Verfügung. Für Besitzer von auf Android basierenden Tablets wird derzeit eine entsprechende Version entwickelt.

Obwohl sich über die Qualität bzw. die Komposition mancher Bilder sicherlich streiten lässt, so ist die App dennoch eine nette und unterhaltsame Sache. Mehr Informationen sowie den Download-Link gibt es unter www.thecollarbone.com. Was haltet ihr davon?


 

Ähnliche Artikel