Mit dem „Meilenstein C“ haben wir euch vor einigen Tagen einen neuen Vollcarbonlaufradsatz für Faltreifen aus dem Hause Lightweight vorgestellt. [Bericht] Dieser wurde von euch angeregt diskutiert. Nun steht mit dem „Fernweg“ ein weiterer Laufradsatz in den Startlöchern. Mit 1355g ist das für Schlauchreifen vorgesehene Paar 175g schwerer als der für Faltreifen bestimmte Bruder. Ein Preis für den „Fernweg“ liegt uns bisher nicht vor, jedoch dürfte er sich in etwa auf dem gleichen Niveau wie der des „Meilenstein C“ bewegen.


Der „Fernweg“.

Lightweight möchte sich mit dem „Fernweg“ vor allem an jene Fahrer richten, die einen möglichst aerodynamischen, leichten und steifen Laufradsatz suchen, der gleichermaßen ordentlichen Vortrieb bietet. Bei der Entwicklung beriefen sich Lightweight’s Ingenieure unter Anderem auf Windkanalstudien. Ziel war es, einen Laufradsatz zu entwickeln, der „im Renneinsatz ebenso überzeugt wie im alltäglichen Training.“ So das offizielle Statement.


Die Herkunft ist auch auf dem Flansch vermerkt.

Der „Fernweg“ ist ein komplett verschlossener Carbon-Laufradsatz, der auch im Regen eingesetzt werden kann. Das Vorderrad verfügt über 16 Speichen und eine Achsbreite von 100mm. Am Hinterrad sind 20 Speichen verbaut. Die Achsbreite beträgt hier 130mm. Sowohl am Vorder- wie auch am Hinterrad beträgt die Felgenhöhe 81mm. Die Kompatibilität mit einerseits Shimano und Sram sowie andererseits mit Campagnolo wird gewährleistet. Wer sich für den „Fernweg“ entscheidet, der erhält zudem passende Laufradtaschen, Schnellspanner, Ventilverlängerungen und Bremsbeläge. Ob und wie sich der mit dem Red-Dot-Award „Product Design 2012“ ausgezeichnete Laufradsatz in der Praxis schlägt, wird der vielfache Einsatz zeigen. Was haltet ihr vom „Fernweg“?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Thaddel

    dabei seit 03/2012

    Ich kenn mich da jetzt nicht sooo gut aus, aber bei 8cm Felgenhöhe ist das doch nicht soo schwer oder?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Phonosophie

    dabei seit 12/2008

    funky sportsman
    zu schwer, 1355g ist doch wohl ein witz für den preis :(
    Schon mal auf die Felgenhöhe geguckt?
  4. benutzerbild

    Phonosophie

    dabei seit 12/2008

    Thaddel
    Ich kenn mich da jetzt nicht sooo gut aus, aber bei 8cm Felgenhöhe ist das doch nicht soo schwer oder?
    Du warst schneller.:D
  5. benutzerbild

    freiradler

    dabei seit 01/1970

    Ihr habt Euch ja mal die Mühe gegeben und einen eigenen Text zum LRS verfaßt.:daumen:
  6. benutzerbild

    m7cha

    dabei seit 03/2012

    Immerhin 160g leichter als z.B. der Zipp 808 bei gleicher Felgenhöhe. Bin aber mal auf die ersten Tests zum Thema Aerodynamik gespannt.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.