Nokere-Koerse: Chicchi triumphiert in Nokere, Schulze Vierter

Der frühere U23-Weltmeister Francesco Chicchi (Omega Pharma-QuickStep hatte nach 195km von Ronse nach Nokere die schnellsten Beine und siegte mit mehr als einer Radlänge Vorsprung vor Kris Boeckmans (Vacansoleil-DCM) und dem jungen Boy Van Poppel (UnitedHealthcare).

Über weite Teile des Rennens hinweg, bestimmte eine etwa zwanzig Mann starke Spitzengruppe um den Vorjahreszweiten Stefan Van Dijk das Geschehen. Nachdem diese jedoch durch das Tempodiktat von Omega Pharma-QuickStep, Vacansoleil-DCM und United HealthCare etwa 40km vor dem Ziel gestellt wurde, wurde das Rennen nochmals spannend. Immer wieder versuchten sich Fahrer vom Feld zu lösen. Eine etwa 15 Fahrer starke Gruppe, in der mit Stefan Schuhmacher auch ein deutscher Fahrer vertreten war, konnte einen Vorsprung von maximal 24 Sekunden herausfahren. Letztlich hatte aber auch diese Gruppe 20km vor dem Ziel ihre Chancen vertan. Danach bestimmten die Sprinterteams das Tempo im Feld. Perfekt von seinen Mannschaftskollegen lanciert, trat Chicchi früh an und konnte einen ungefährdeten Sieg, den 22. für sein Team in dieser Saison, einfahren. Dahinter platzierten sich Boeckmans und Van Poppel. Auf der ansteigenden Zielgeraden kam Andre Schulze (Team NetApp) auf den vierten Platz ein.

Ergebnis Top 10

1. Francesco Chicchi (Omega Pharma-QuickStep)
2. Kris Boeckmans (Vacansoleil-DCM)
3. Boy Van Poppel (UnitedHealthcare)
4. Andre Schulze (Team NetApp)
5. Michel Kreder (Garmin-Barracuda)
6. Giorgio Brambilla (Leopard Trek)
7. Pieter Vanspeybrouck (Topsport Vlaanderen)
8. Maxime Vantomme (Katusha)
9. Alexander Porsev (Katusha)
10. Baptiste Planckaert (Landbouwkrediet)


 

Ähnliche Artikel