winterpokal punkte

Dieses Thema im Forum "Winterpokal" wurde erstellt von Alina_die_Schnelle, 18 November 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. S-Express

    S-Express ... unverbesserlich

    Registriert seit:
    26 September 2016
    Beiträge:
    376
    Was sagen denn die Regeln zu GPS-Drifts? ;)
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Ivo

    Ivo Randonneur

    Registriert seit:
    16 Oktober 2008
    Beiträge:
    4.552
    In Theorie sollten die ja nicht mitgerechnet werden, in der Praxis ist dies etwas schwieriger. Am einfachsten ist es natürlich einfach sein GPS auszuschalten wenn das Rad eine Weile zwischen den Hochhäusern steht. Oder sich in eine Kneipe setzt. Sonst gibts zuviele 'gratis' Höhenmeter wie ich in 2010 mal direkt unter der Zitadelle von Namur erlebte:

    [​IMG]

    Seitdem schalte ich mein Navi aus wenn ich eine Kneipe besuche.
     
  4. RadTed

    RadTed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2012
    Beiträge:
    112
    Bei MTB Winterpokal ist er wohl näher an der Realität:daumen: er trägt für die gleiche Leistung deutlich weniger ein:rolleyes:
    Bei Strava sieht es =>10,3km/h 97,9km/h m.E. auch sehr merkwürdig aus fast 98 km/h:idee:
    ggf. macht er keine Autopause:)
     
  5. Phil_Agree

    Phil_Agree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 September 2012
    Beiträge:
    231
    Praktisch sollte auch nur die Bewegzeit gewertet werden. Macht auch nicht jeder. ;-)
    Mich jucken die "Topfahrer" nicht, der einzige Vergleich der mich interessiert ist meine Leistung gegenüber den Vorjahren.
     
  6. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.903
    Wobei es bereits Unterschiede gibt zwischen Netto- und Bruttozeit. Wer "durchfährt" und am Anfang und am Ende auf die Uhrzeit und dann rechnet, hat immer ein paar Minuten mehr als bei reiner Nettozeit auf dem Tacho. Bei ner großen Runde und viel Stadtverkehr kommt bei mir da locker eine Viertelstunde zusammen. Und nun? Ein Punkt mehr oder weniger?

    Ich vergleiche auch nur mit meinen eigenen Werten der Vorjahre. Gelegentlich mal ein Blick auf Radfahren-Ranking, wo es insgesamt tendenziell derzeit nach oben geht. Hübsch. Und selbst der Vorjahresvergleich ist nicht sehr aussagekräftig. Straßenverhältnisse und eigene Fitness können so unterschiedlich sein. Hatte ein Jahr, da lief es perfekt und das Wetter war genial - was sind da Punkte zusammen gekommen!
    Dieses Jahr bin ich eher dauermüde. Gemessen daran geht irre viel. Gemessen am Genial-Jahr ist es etwas enttäuschend... Und nun?
    Hauptsache, der WP motiviert mich.