Wer trainiert heute?

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von Scott MaWa, 24 Dezember 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. To.Wa.

    To.Wa. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    1.663
    Respekt :O
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. occultus

    occultus 6 kg pro Watt

    Registriert seit:
    20 März 2011
    Beiträge:
    1.405
    Hätte nicht gedacht, dass es so krass ausfällt aber hat meine bisherige Vermutung ganz gut bestätigt: Nen guter Puncheur werde ich aufgrund der eher geringen Vo2max und anaeroben Kapazität nichtmehr (bzw. allgemein kein guter Rennfahrer), aber für längere Zeitfahren/(Rad)Marathons etc. ist die langezogene Laktatkurve sicherlich nicht schlecht.
     
  4. Tom33

    Tom33 ҉ BEISSER ҉

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    2.199
    @occultus, falls Du einen Garmin nutzt... wie viel weicht die dort errechnete relative VO2max von der aus dem Leistungstest ab?
     
  5. occultus

    occultus 6 kg pro Watt

    Registriert seit:
    20 März 2011
    Beiträge:
    1.405
    Nutze ich leider nicht, sorry!
     
  6. votecuser

    votecuser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2013
    Beiträge:
    781
    Freitag Arbeitsweg 40 Min und 30 Min. Lauf. Samstag 40 Min 16,5 km Rennrad mit kleinem Test am Standardanstieg. Eine leichte Verbesserung war da, das Training passt also. Knapp 8 Min. EB/Schwelle.

    Heute 20 km 1:35 h Langlauf bei super Bedingungen. Anfangs neblig, dann kam die Sonne raus >> Herrlich, da über den Schnee zu gleiten. Mit den Schuppenski hatte ich teilweise einen schlechten Abdruck, sonst hätte ich mich heute schinden könne ohne Ende. So waren es immerhin 18 Min EB, 8 Min SB.
     
    Leon96, RR_Basti und Jhonny77 gefällt das.
  7. RR_Basti

    RR_Basti MItglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2017
    Beiträge:
    29
    Hi Leute,

    Bin heute auch auf dem Radl gewesen, leider nur eine kleine Runde da ich schon den ganzen Tag Action hatte und einiges erledigen musste. Eigentlich wollte ich mal wieder paar Trails ballern aber daraus ist halt nix geworden.
    Das Wetter war herrlich, blauer Himmel und Sonnenschein. Ausserdem ca. 9 Grad Plus :)
    Dauer: 00:58:34 / Distanz: 24.56km / Durschnitt-Geschw.: 25.2km/h / Durchschnitt-HF: 142 / Max.HF: 159 / 350hm

    Euch einen schönen Abend.

    Basti
     
    Beinbiest, Jhonny77, Chris-NRW und 2 anderen gefällt das.
  8. Jhonny77

    Jhonny77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 September 2012
    Beiträge:
    1.192
    Bei mir sind momentan quasi nur noch 1-2 stündige Ausfahrten drin. Ich spüre regelrecht wie meine Ausdauer flöten geht...
    Aber dafür das es seit 3 Monaten so schlecht läuft, bin ich mit meinen Leistungen dann doch ziemlich zufrieden und Spass macht es immer noch :)

    Wenn ich bedenke dass ich vor paar Jahren hier noch meinte, ich würde für 40km nicht aufs Rad steigen... und jetzt mach ich quasi nur noch so kurze Dinger.

    Heute 40,7km 325hm HF152/192 TF84 30.3km/h (nüchtern)
    Dienstag 45.8km 432hm HF149/192 TF81 29.5km/h

    Letzte Woche nur GA1 bis GA1/2
    39.5km, 33.5km, 61.2km, 59.4km
    1293HM
    max HF 165
    TF 81
     
    Beinbiest gefällt das.
  9. To.Wa.

    To.Wa. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    1.663
    Nachdem meine Vorbereitung diesen Winter bisher fast perfekt lief, läuft es bei mir gerade auch nicht. Jetzt schon der vierte Ruhetag infolge, da ich seit einigen Wochen mit Sitzproblemen zu kämpfen habe die mich am Radfahren hindern. Da das nächste Trainingslager bald ansteht heißt es am Wochenende wohl "in der kürze liegt die Würze"...
     
  10. occultus

    occultus 6 kg pro Watt

    Registriert seit:
    20 März 2011
    Beiträge:
    1.405
    Reihe mich ein, Patellasehne lässt grüßen. 3 Tage Alternativ habe ich mir gegönnt und diese Woche gilt dann "Kopf durch die Wand" und so trainieren, dass zumindest keine Verschlimmerung eintritt und aufs beste Hoffen. Sonst geht die Form für den Zielwettkampf am 30.4. einfach zu weit runter...