Triathlon Vorsatz Canyon H16 Lenker

Dieses Thema im Forum "Material" wurde erstellt von Gruenkohlpirat, 6 September 2016.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Gruenkohlpirat

    Gruenkohlpirat Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 September 2016
    Beiträge:
    3
    Hi zusammen,

    ich überlege gerade, mir ein neues Canyon Aeroad CF SLX 8.0 (2017) zuzulegen. Dieses hat den H16 Lenker und nicht den H11 Aero Lenker verbaut.
    Beim bisschen im Netz stöbern, bin ich auf ein paar Leute gestoßen, die einen Vorbau am H16 verbaut haben. Von Canyon bekam ich allerdings die Antwort, dass dieses nicht möglich sei, da auch dieser Lenker abflacht. Dementsprechend verwirrt und unentschlossen bin ich gerade...

    Hat jemand Erfahrungen bezüglich eines Vorbaus am H16 Lenker von Canyon?

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,
    Sebastian
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.087
    Hallo @Gruenkohlpirat und ein sehr herzliches Willkommen in diesem feinen Forum rund ums Rennrad!
    Hier kannst Du viele Erfahrungen austauschen ;)

    Zu deiner Frage, da muss ich gestehen, dass ich diese etwas - nun, sagen wir mal - verquast finde. Es verwirrt ein wenig. Verschiedene Lenker, verschiende Vorbauten, es ist halt doch kein Lego...:idee:

    Du möchtest ein neues Rennrad kaufen. Da ist doch alles dran, was dran sein sollte, damit es fährt, oder? Es stimmt, nicht alle Teile passen miteinander, aber dann existieren die eben nebeneinander her.

    Ich will dich nicht veräppeln, bitte nicht annehmen, ja? Aber: Ein Lenker braucht einen Vorbau, damit er an ein Rad bzw. ein Steuerrohr montiert werden kann. Da gibt es eben manches Mal unterschiede.
     
  4. Gruenkohlpirat

    Gruenkohlpirat Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 September 2016
    Beiträge:
    3
    ups, da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Immer wenn von "Vorbau" die Rede war, meinte ich den Triathlon Vorbau/Aerobar/.... LG
     
  5. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.087
    Ah, das ändert natürlich einiges... oh man.

    Wenn das dennoch so ein flacher Aerolenker ist und Du da einen Triaaufsatz aufbauen willst, dann frag doch die Typen, die Du im Netz getroffen hast, nach dem passenden Aufsatz. Es scheint ja passende zu geben...
     
  6. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.087
    Nachtrag:
    Du meinst soetwas? Oder zumindest in der Art?
    Image10.

    Wenn es sowas sein sollte... Wieso willst Du so einen Renner mit einem Triathlonaufsatz verschandeln? Kunst am Bau? Das wird eh nix, weil das Oberrohr zu lang ist und andere Faktoren kämen noch dazu. Triathlon kann man - zur Not - sicher auch so auf einem solchen Rad machen.
     
  7. DüsseldorferNRW

    DüsseldorferNRW MItglied

    Registriert seit:
    7 August 2015
    Beiträge:
    81
    Ich hätte dieselbe Frage wie der Threaderöffner. habe seit kurzem ein EDR mit der Lenker- Vorbaueinheit H31. Da ich zukünftig ab und zu an einem Triathlon teilnehmen möchte und ich dafür kein extra Tria Rad kaufen möchte, würde ich gerne einen Tria Aufsatz auf diesem Rad nutzen. Das ich auch die Sitzposition ggf. über ne andere Sattelstütze anpassen müsste und das Ergebnis nicht so perfekt ist wie bei einem reinen Tria Rad, ist mir klar und das akzeptiere ich.

    Weiß jemand ob es für diese Lenker- Vorbau Einheit (abgeflachter Lenker) einen Aufsatz gibt oder muss man die komplette Vorbau Lenker Einheit bei einem Einsatz im Tria Bereich gegen einen anderen Lenker incl. Vorbau (dann evtl. mit Rundrohren um handelsübliche Tria Aufsätze nutzen zu können) austauschen?
     
  8. Gruenkohlpirat

    Gruenkohlpirat Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 September 2016
    Beiträge:
    3
    Bin mittlerweile etwas schlauer geworden. Bei meinem H16 scheint es zu funktionieren, da direkt neben dem Lenkervorbau ein Klemmbereich von 31,8 mm realisiert wurde.

    https://www.canyon.com/download/manuals/Praesentation_Komponenten_2015_DE.pdf (Seite 8)

    Der H31 scheint diesen Bereich aber leider nicht zu besitzen, es wird also keine Aerobar auf dem abgeflachten Lenker halten.
     
  9. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.087
    Ein passender Lenker nebst Aufsatz wird sicher zu finden sein für den Vorbau. Im Zweifel kommt noch ein passender Vorbau hinzu. Dann kommen noch Schalthebel und Bremshebel, entsprechende Zughüllen in passender Länge, Züge und Lenkerband hinzu. Das ganze muss natürlich auch in gewisser Weise der Qualität des Rades entsprechen. Das Rad ist sehr Carbonlastig? Dann müssen diese Teile auch Carbon sein. Dann muss die Sitzposition soweit wie möglich angepasst werden. Das wird schwierig, da eine gekröpfte Sattelstütze für diesen Rahmen kaum zu finden sein dürfte.

    Selbst, wenn man das alles hinbastelt - das ist viel TamTam. An einem Rahmen, der dafür doch nicht gemacht ist.

    Willst also einen Triathlon machen? Das ist doch mal eine bewusste Entscheidung für etwas aufreibend Schönes. 70.3 oder doch gleich die ganz große Geschichte? Oder erstmal ein Jedermann? Um zu schauen, obs schmeckt? Hauptsache ist doch, dass am Rad ein Triathlonaufsatz gut sichtbar angebracht ist. Triathlon ist schließlich fast nur Radfahren, denn das findet in der Mitte der großen drei Disziplinen statt.

    Man muss ja vorher Schwimmen und hinterher noch Laufen. Ein halbwegs tüchtiger Neo kostet auch gutes Geld und ne anständige zoggs kostet auch €24.95. Brauchbare, eingelaufene Schuhe - am besten zwei Paar - gibts auch nicht umsonst.

    Nicht für ungut, klar so ein Aufsatz ist schon cool. Und ein spezielles Rad sowieso. Und bei langen Sachen ist das sicher sinnvoll. Ich will euch nicht den Spass an dem Unterfangen verderben, aber ich mag Leute nicht auf Holzwegen rumeiern sehen. Und falls es euch einmal aufgefallen ist, es hat sonst noch niemand geantwortet - das ist hier schon eher ungewöhnlich. Die Zeit, die ihr in diese ganze Bastelei investiert, könntet ihr auch zum Trainieren verwenden. Man muss ja schließlich auch Schwimmen und noch Laufen.

    Aber ich wünsche - halbwegs aufrichtig - noch viel Erfolg.