Trainingstipps

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von Topa86, 16 Februar 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Topa86

    Topa86 MItglied

    Registriert seit:
    8 August 2016
    Beiträge:
    34
    Hat sich erledigt, die ganzen Schlaumeier müssen sich wieder profilieren, wahrscheinlich wurde die hälfte früher verprügelt und nun pushen sie ihr ego im Forum wieder auf
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2017
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Moppi

    Moppi Atmet immer erst nach dem fahren.

    Registriert seit:
    29 Mai 2015
    Beiträge:
    147
    Berge scheinst du noch nicht gefahren zu sein,sonst hättest du das kleine Blatt öfter drauf....
    Ist die Frage ernst gemeint?
    Kann ich mir grade nicht vorstellen.
     
    melvin_rennrad gefällt das.
  4. Topa86

    Topa86 MItglied

    Registriert seit:
    8 August 2016
    Beiträge:
    34
    Sorry, aber hier gibt es keine Berge , wo ich wohne:rolleyes:
    Und wenn es für dich selbstverständlich ist, mit den Bergen, ist doch gut.
     
  5. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    3.536
    Nein, nicht wirklich.
     
  6. To.Wa.

    To.Wa. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    1.663
    Schaff dir in Zukunft besser keine Di2 an...die is bei dir Geldverschwendung :D
     
  7. Topa86

    Topa86 MItglied

    Registriert seit:
    8 August 2016
    Beiträge:
    34
    Wollt ihr alle lustig sein? Kann man hier keine Frage stellen?
     
  8. dobelli

    dobelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    889
    Die Qualität der Antworten hängt oft mit der Qualität der Fragen zusammen.

    Ich hab die Frage gelesen und die komische Erklärung deiner Schaltung nicht verstanden. Deshalb hab ich dazu nix zu sagen. Allgemeine Fragen wie "gibt es sonst noch Tipps?" - was soll man darauf antworten? "Ja"? "Nein"? "Kommt drauf an"?
     
    Leon96 gefällt das.
  9. Leon96

    Leon96 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Februar 2014
    Beiträge:
    2.434
    Tief gehen fehlt noch!
     
  10. raimi-27

    raimi-27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    419
    @Topa86

    Sorry aber mit deinen Fragen wie du das geschrieben hast bzw. du hier stellst, darfst dich nicht wundern das du solche Antworten bekommst oder zerfleischt wirst.;)
     
  11. DiBe

    DiBe Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    4 Februar 2017
    Beiträge:
    17
    Ich habe die Ausgangsfrage nicht gelesen, scheint ja auch schon gelöscht zu sein!? Aber meiner Meinung nach werden hier Fragen von Anfänger und neu Einsteiger fast jedesmal 'zerfleischt'.
    Wenn man von der Materie keine Ahnung hat und im Netz keine zufriedenstellende Antworten findet, stellt man halt in Foren sein Fragen. In den meisten Fällen wird man dann auf die Suchfunktion hingewiesen oder die Profis hier stellen die komplette Literatur und das was im Internet zu finden ist in Frage und meinen das alles Schwachsinn wäre. Was oder wenn soll man davon den halten bzw. glauben.
     
  12. Moppi

    Moppi Atmet immer erst nach dem fahren.

    Registriert seit:
    29 Mai 2015
    Beiträge:
    147
    Die Ausgangsfrage war sinngemäß,ob es richtig ist,permanent auf dem großen Blatt zu fahren und dies auch nur in Kombination mit den kleinsten 4-5 Ritzeln.
    Zusatzfrage war,gibt es sonst noch Tipps.

    Das ist eine Frage nahe am Schwachsinn,gelinde ausgedrückt!
    Wozu gibt es das kleine Kettenblatt,warum gibt es überhaupt verschiedene Übersetzungsverhältnisse.
    Das hätte noch gefehlt.Für solche Fragen gibt es das "Gute Frage" Forum,oder die Sendung mit der Maus.

    @DiBe
    Du bist seit zwei Wochen hier angemeldet,kennst aber das Forum und seine Gegebenheiten schon sehr genau.

    Wenn du Ahnung hättest,wüsstest du,das es ein klasse Forum,mit vielen wertvollen Foristen ist.

    Wenn man hier fachsimpeln will und die neuesten Erkenntnisse der Trainingslehre diskutieren will,dann geht das auf einem sehr guten und sachlichen Niveau.

    Ich habe mir da auch schon das eine oder andere rausgezogen.

    Es ist hier wie in jedem Forum,es wurde alles schon x-mal durchgekaut,deshalb wird auch meist auf die Suche verwiesen,weil nicht jeder Lust hat ellenlange Texte immer und immer wieder zu tippen.

    Und die Frage die hier gestellt wurde,ist,wie in einem Autoforum zu fragen,ob das 5€ Teil von Ebay wirklich für eine Spritersparnis von 2 Litern auf 100Km gut ist.

    Das wird dann ebenso genüsslich "zerfleischt" wie dieses Thema.Und das ist auch gut so,denn ein Forum dient auch irgendwo der Unterhaltung und man sollte nicht alles Bierernst nehmen.

    Wir haben alle mal gelacht und dann ist auch wieder gut.

    Oft ist es auch so,dass die Newbees, die eben noch an die Sachlichkeit der "Profis" appeliert haben,sich mit zunehmendem Wissen und Erfahrung genauso verhalten.

    Das ist nunmal menschlich.

    Man kann ja auch ein extra Unterforum für Neulinge öffnen,mit dem Hinweis auf Sachlichkeit.
    Dort wird es aber kaum Antworten geben....
     
  13. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    2.960
    Wobei Du jetz der Sendung mit der Maus echt Unrecht tust. Da werden komplexe Sachverhalte kindgerecht (oder auch dem einen oder anderen Erwachsenengerecht) dargestellt. Dies ist eine Hohe Kunst und wirklich nicht einfach.:D Wie erkäre ich es meinem 5 Jährigen,...
    Ich würde mir auch hier im Forum manchmal wünschen, auf ein dermaßen auf die Zielgruppe abgestimmtes Niveau zu treffen.:p
     
    Beinbiest und Levty gefällt das.
  14. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    2.907
    Es geht hier aber nicht um komplexe Sachverhalte, glaube ich zumindest, sondern komplizierte.
     
    406heijn gefällt das.
  15. DaPhreak

    DaPhreak come to daddy

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    1.410
    Und dann kommt hinzu, dass es auch Leute gibt, die mit einer Antwort auf ihre Frage unzufrieden sind, und pampig werden.
    Und andere schwingen sich dann, aus reinem Opportunismus oder persönlichen Animositäten, zu Verteidigern des TEs auf.
    Vorgestern in nem anderen Thread erlebt.
    Tja, that's live. Zumindest das im Internetz...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Februar 2017 um 08:54 Uhr
  16. fn2

    fn2 MItglied

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Manchmal fahre ich mit alten Männern zusammen, die fahren im Vergleich zu mir sehr langsam. Sie fahren alles im großen Kettenblatt, ich fahre im kleinen. Für Anfänger ist es normal, alles in großen Gängen zu fahren. Je niedriger die TF, desto effizienter ist der Tritt. Die Erfahrung, dass auch Sinn macht, hohe TFs zu fahren, kommt erst mit der Zeit.

    Wertvolle Foristen bezichtigen andere Foristen nicht der Ahnungslosigkeit. Wenn du überzeugen willst, musst du deine Antworten so formulieren, dass der Gegenüber seine Ahnungslosigkeit selbst erkennt.

    Richtig. Da genügt ein link zum anderen thread. Ich habe leider keinen ähnlichen thread gefunden.:(

    Warum nicht? Der Trick ist, grundsätzlich alles anzuzweifeln. Für den Außenstehenden mag bei meinen postings der Eindruck entstehen, ich wüsste alles besser. Dabei hinterfrage ich nur alles. So lese ich übrigens auch ein Buch. Der Buchautor bekommt von meinen Gedankengängen nichts mit. Daraus resultiert der allgemein beobachtete Größenwahn von Buchautoren. Eine Aussage in einem Forum hat für mich genau so viel Wert wie die von z. B. Hunter Allen oder Dr. Moosburger. Ob die Verfasser studiert haben, oder ob es Jugendliche sind, ist mir vollkommen egal. Ich will nicht wissen, wer gepostet hat, weil ich Angst habe, in meiner Meinungsfindung beeinflusst zu werden. Jede Aussage steht für sich. Die "Wissenschaftler" reden genau so viel Dünnschiss wie die scheinbar Ahnungslosen. Jeder Radfahrer hat seine Erfahrungen gemacht und darf sie hier im Forum posten. Der Grund, warum bei Hunter Allen fast alles richtig ist, liegt daran, weil er sehr viele Radfahrer untersucht hat, die über einen riesigen Erfahrungsschatz verfügen. Dr. Moosburger, als Gegenbeispiel, hat nur Radfahrer untersucht, die seiner Stoffwechsel-Philosophie entsprechen. Da ist die Fehlerquote natürlich viel größer.

    In anderen Foren gibt es das. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2017 um 00:05 Uhr
  17. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    971
    warum macht es sinn, hohe TF zu fahren, wenn "Je niedriger die TF, desto effizienter ist der Tritt"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2017 um 16:56 Uhr
  18. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    2.960
    Das muss ich jetzt auch mal hinterfragen, warum fragst Du das?:D
     
  19. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    2.907
    Das ist einfach zu beantworten wenn man alle Aufzeichnungen noch mal durchgeht
     
    marex gefällt das.
  20. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    971
    also unter normalen umständen versuche relativ hohe trittfrequenzen zu treten, weil ich dachte, dass dies am effizientesten sei.
    aber offensichtlich mach ich etwas falsch, wenn:
    jetzt muss ich mich schon wieder umstellen ... aber selbst ein alter hund kann neue tricks lernen
    :bier:
     
  21. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    2.960
    Selber trete ich auch gerne oberhalb von TF100, wenn es ans Eingemachte geht, gerne so 108.
    Wenn ich locker im Feld mitrolle dann auch mal 90er TF.

    Bei dauerhaft niedrigen TF's mit Druck bekomme ich Kniebeschwerden. Und nein, ich will mich nicht mehr umstellen:p