Thread gestohlene Rennräder!!!

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Schniechen, 9 April 2008.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    2.313
    Und damit ein wenigstens versicherbares Restrisiko.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Speedaholic

    Speedaholic MItglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2016
    Beiträge:
    82
    Moin,

    Grundsätzlich schon, aber die müssen erst geschnappt werden......

    Der Rechtsbegriff der Notwehr zieht nur, wenn dein Leib und Leben unmittelbar in Gefahr ist...und selbst da bist du verpflichtet umsichtig und verhältnismäßig zu handeln..ansonsten wird es bei Gericht als Selbstjustiz bzw. Körperverletzung ausgelegt.....habe da sehr viel Erfahrung in deutschen Gerichten....die Rechtsgüterabwägung findet da selbstverständlich statt....da sind Gerichte immer verpflichtet zu.
     
  4. Rene Bianchi

    Rene Bianchi RSC Fuldabrück

    Registriert seit:
    26 Dezember 2011
    Beiträge:
    358
    Hallo Heute hat es mich getroffen. Gestohlen in Kassel IMG_20150924_191106_resized.
     
  5. Aweski

    Aweski Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    1 Oktober 2014
    Beiträge:
    12
    Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Eventuell hat sich ja schon jemand mit dem Thema befasst. Mir wurde zum Glück noch kein Rennrad gestohlen. Allerdings gab es in unserem Viertel nun mehrere Einbrüche in kürzester Zeit. Ich habe nicht so viele Wertsachen, halt das Übliche - TV, Laptop, Tablets etc. Das Wertvollste (nicht nur ideell, sondern auch materiell) ist mein Rennrad, das ich im Arbeitszimmer stehen habe. Jetzt wollte ich mal fragen, ob man einen Diebstahl bei Einbruch über die Hausratversicherung abdecken lassen könnte? Ich habe schon etwas dazu recherchiert und in diesem Artikel hier steht z.B., dass man Fahrräder mit einschließen kann: https://www.finanzvergleich100.de/h...ausratversicherung-keine-pflicht-fuer-mieter/ - sie gehen konkret auf E-Bikes ein, aber für normale Bikes sollte das doch auch möglich sein, oder? Ich habe eine Hausrat, aber das Bike ist noch nicht mitversichert soweit ich weiß. Hat das von euch jemand so gehandhabt? Ist das viel teurer? Muss man da irgendwelche besonderen Voraussetzungen erfüllen, z.B. das Bike auch in der Wohnung abschließen oder so? Danke schonmal!
     
  6. Beinbiest gefällt das.
  7. stevensed

    stevensed mit Glaskugel

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    623
    Das mag bei signalidunapartner etcpp so sein, das kann aber auch anders gehandhabt werden. Ich hab da neulich einen Faden bei mtb-news.de gelesen, da wars wohl anders... das hängt auch von der Versicherung ab. Jedoch: Keine Gewähr!
     
    Aweski gefällt das.
  8. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    3.153
    Solange das Rad in der Wohnung/Keller steht, ist es versichert über den normalen Hausrat. In die Versicherung einschließen musst du es nur, wenn du es auch außerhalb deiner 4 Wände versichern willst. Das ist aber bei teuren Rädern schwierig wegen Höchstgrenzen. Darum geht es aber hier ja nicht.
     
    Aweski und Beinbiest gefällt das.
  9. Nö, da hängt ausnahmsweise mal nix von irgendwas ab.
    Bei Wohnungseinbruch wird der Hausrat ersetzt. Dazu gehört auch das Hausrad. :D
     
    Aweski, MukMuk, Beinbiest und 2 anderen gefällt das.
  10. KaRPe

    KaRPe im 2. Rennradjahr

    Registriert seit:
    30 September 2010
    Beiträge:
    332

    Ich bin tatsächlich mal auf ein Hausratbedingungswerk gestoßen (wirklich nur einmal) in dem Fahrräder ausdrücklich ausgeschlossen waren bzw. erst über die Deckungserweiterung eingeschlossen wurden, auch und besonders bei Wohnungseinbruchsdiebstahl. Ich weiss aber nicht mehr welcher Versicherer es war und wie alt der Tarif war. Ist aber wirklich eine absolute Ausnahme und grds. gilt das oben Genannte.

    Fragt einfach mit der Bitte um schriftliche Bestätigung bei eurem Hausratversicherer an, bzw. lasst es Euch bei einem Neuantrag, wenn Ihr es nochmal ausdrücklich dokumentiert haben wollt, in der Beratungdokumentation vermerken (übrigens: wenn ein Versicherungvermittler/Bänker hier nicht vermerken möchte, was er vorher erzählt hat......aufstehen, gehen und einen Neuen suchen).

    Ich habe mein RR nicht voll versichert, weil es nicht allein draußen steht und jeder stirbt, der es anpackt :D
    Aber sind 10.000,- € wirklich zu wenig Versicherungssumme bei Fahrraddiebstahl?
    Denn die sind mittlerweile durchaus zu finden.
     
    Aweski gefällt das.
  11. Aweski

    Aweski Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    1 Oktober 2014
    Beiträge:
    12
    Vielen Dank für die Infos - dann ist es ja hoffentlich gar nicht so kompliziert wie ich befürchtet hatte :) Außer ich hatte Pech und habe genau die Police erwischt, die KaRPe erwähnt hat. Murphy's law :rolleyes:
    Ich werde mal versuchen, meinen Versicherungsmenschen zu erreichen und ihn um eine Bestätigung bitten. Oder ich schreibe direkt die Versicherung an? Mal schauen.
     
  12. Jagdstolz

    Jagdstolz "Schnecke im Teer"

    Registriert seit:
    12 Juli 2011
    Beiträge:
    34