Sitzprobleme !!!

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Km-Fresser, 17 Juni 2013.

  1. Km-Fresser
    Offline

    Km-Fresser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2011
    Beiträge:
    817
    Hallo Leute brauche da irgendwie für eingangs genanntes Problem einen Rat .

    Also vor ca. 4 1/2 Wochen habe ich mir bei einer 100+ Runde im Dammbereich und a.d.Sitzknochenbereich alles Wund bis Blutig gefahren.

    Habe dann ca.2 Wochen pause zum abheilen gemacht und mich mit Sitzsalben von Sixtus und Ilon eingedeckt von denen ich seitdem ausreichend gebrauch mache .
    Fahre so 4-5 mal die Woche Runden zwischen 70 -100+ Km ,allerdings muss ich feststellen das seitdem die Schmerzen in dem Bereich soweit zunehmen das ich Heute nach ca. 50 Km abgestiegen bin weil nix mehr ging .
    Es ist zwar nichts wund oder ähnliches aber die Schmerzen sind mittlerweile kaum auszuhalten und irgendwie ist das alles irgendwie z.Z. Spassbefreit ....!!!

    An der Sitz/Sattelpositzion oder Bekleidung hat sich eigendlich nichts geändert worauf ich Rückschlüsse ziehen könnte woher die Beschwerden kommen könnten ...
    Was könnte ich noch unternehmen um da eine abhilfe zu schaffen ...?
    Bin für Tipps aufgeschlossen .!

    LG Ronny
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. antimaterie
    Offline

    antimaterie Mitglied des Monats

    Registriert seit:
    12 Mai 2013
    Beiträge:
    93
    warst du schon beim Arzt?
    Könnte ja eine Knochenhautentzündung sein!!??!!!
  4. whitewater
    Offline

    whitewater Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    8.816
    Die sollte eigentlich tiefer sitzen, auch wenn nicht auszuschliessen ist, daß man durch deren Schmerzen auf dem Sattel rumrutscht, bis alles aufgescheuert ist.
    Hattest Du vorher nie solche Probleme?
    Wenn doch, vielleicht doch mal grundsätzlich Sitzposition, Sattel etc. durchchecken.
    Wenn vorher nie käme ein Ekzem oder ein Pilz als Knackpunkt in Frage.

    Zusätzlich kann natürlich auch eine Vernarbung der Erstverletzung das weitere Fahren unangenehm machen.
  5. Km-Fresser
    Offline

    Km-Fresser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2011
    Beiträge:
    817
    ....Hmmm ,nee Habe lediglich Morgen ein Termin beim Dermatologen ....!
    Wäre aber eine Option sich mal beim Doc vorzustellen.
  6. Km-Fresser
    Offline

    Km-Fresser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2011
    Beiträge:
    817
    Sattel usw. da hat sich die letzten 18ooo Km nix geändert an der Sitz/Sattelpositzion eigendlich auch nix .
    Ekzem / Pilz wäreich ja Morgen erfahren ,aber Ekzem sollte doch Sichtbar sein .
    Habe einfach nur nach kürzester Zeit schmerzen die ich sonst nie hatte .....????
  7. whitewater
    Offline

    whitewater Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    8.816
    Sorry, ich hatte nicht sorgfältig gelesen, das mit Schmerzen ohne Hautreizung seit dem....vielleicht wirklich die Knochenhaut, k.a.
    Hört sich an, wie meine SQ-Lab-Erfahrungen...
  8. Km-Fresser
    Offline

    Km-Fresser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2011
    Beiträge:
    817
    .....was ist das ?????
  9. Henrygun
    Offline

    Henrygun Kohlenstoffnutzer

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    7.852
  10. RON
    Offline

    RON Ostwindsurfer

    Registriert seit:
    17 Februar 2013
    Beiträge:
    793
    Eventuell mal anderen Sattel probieren. Hose durchgesessen? --> Mal unten ohne probieren (Nähte verursachen Reibung) --> Reibung vermeiden. Öfters mal die Sitzposition wechseln. Vorläufig Trainingsumfang verringern, bis es ausgeheilt ist. Abklären ob ev.eine Hauterkrankung vorliegt welche sich wund gerieben hat und Maßnahmen dagegen ergreifen (Hautarzt). So würde ich an die Sache rangehen...
  11. Km-Fresser
    Offline

    Km-Fresser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2011
    Beiträge:
    817
    @ Henry

    Danke für den interessanten Bericht aber das ist es net, ist ja nix mehr Wundgescheuert , kommt mir ehr vor wie ein "weichgeklopftes Steak " vor. (wenn man es so bezeichnen kann )

    @ Ron

    ....also ganz unten Ohne ,........da gibt es dann ärger mit der Sittenpolizei !
    Es ist ja nichts wundgerieben ,es kommt mir ehr vor das dieser sensible Bereich jetzt wodurch auch immer Hypersensibel geworden ist und beim geringsten Druck sofort schmerzt .

    Nunja einen Termin beim Dermatologen habe ich ja gleich ,......werde wohl kürzer Treten müssen ....!!
  12. kunda1
    Offline

    kunda1 Canyonreiter

    Registriert seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    2.829
    vielleicht liegt es am Sattel. Könnte ja sein, dass der nach 18T Km durch ist/Falten wirft etc..Würde mal einen anderen testen.
  13. racing ralf
    Offline

    racing ralf MItglied

    Registriert seit:
    28 April 2006
    Beiträge:
    217
    also vor zwei Jahren hatte ich erstmals mit Freunden eine gemeinsame Radwoche im Frühjahr bestritten; am Ende der (ersten) Radwoche fingen dann - nach täglichen Ausfahrten - deutliche Sitzprobleme an.
    Ich hatte den Sattel dann ausgetauscht - der alte war einfach durchgesessen - und dann war für den Rest der Saison Ruhe; allerdings fahre ich nur ca. zweimal die Woche und dann insgesamt ca. 200Km.
    Nach der Radwoche in diesem Frühjahr fingen wieder Sitzprobleme an mit "Einschlafproblemen der Weichteile".
    Ich hatte mich dann von SQ-lab beraten lassen und glaube den für mich optimal breiten Sitz nun gefunden zu haben (http://www.sq-lab.com/produkte/fahrradsattel/race-mtb/sqlab-611-race-sattel.html)
    Allerdings ist es weiterhin richtig, öfter mal die Sitzposition (geringfügig) zu wechseln.
    Letzten Sonntag bin ich mit Freunden auf den Kreuzberg/Rhön gefahren (220Km insgesamt): keine nennenswerten Problem.
    LG Ralf
  14. Shalimah
    Offline

    Shalimah Eselreiterin Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    9 Juni 2007
    Beiträge:
    10.864
    Manchmal verändert sich auch mit der Zeit das Sitzfleisch...
    Fahre seit 10 Jahren an allen meinen Rädern den Flite (3 verschiedene Rennräder ind er Zeit, 3 verschiedene Geos)... erst das alte Modell und auch das neue passte genau zu meinem Allerwertesten... seit Anfang des Jahres habe ich aber zunehmend Sitzprobleme gehabt... auf Malle hab ich 2 Wochen richtig gelitten... normalerweise hab ich da nur die ersten 3-4 Tage etwas Probleme...
    Jetzt bekomme ich ein neues Rad, muss aber noch warten, da ich die neue Force mit 11fach bekomme... mein Freund hat das gleiche Rad (gleiche Größe) schon, nur mit Ultegra... und mit einem Selle SLS mit Loch drauf... ich bin das Rad Probe gefahren und hatte sofort ein ganz anderes Sitzgefühl... kei Druck mehr, keine Schmerzen.,..
    Manchmal muss man sich einfach nahc Jahren auch mal nach einem anderen Sattelmodell umsehen...
  15. DickerMann
    Offline

    DickerMann MItglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    38
    Hallo welcher Selle SLS ist das?
  16. Picard
    Offline

    Picard Energie

    Registriert seit:
    18 Oktober 2010
    Beiträge:
    1.431
    Lass dich auch auf Hämorrhoiden untersuchen.

    Zum Thema Selle SLS. Das ist ein relativ breiter Sattel, gut gepolstert mit offenem Mittelteil und einem
    Schnabelförmig nach unten abgebogenen Vorderteil. Sieht im Gegensatz zu den den sehr sportlich gestylten Rennsätteln etwas strange aus, fährt sich bei mir aber wie ein Himmelbett. Kostet um die 45 euros.
  17. Shalimah
    Offline

    Shalimah Eselreiterin Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    9 Juni 2007
    Beiträge:
    10.864
    Es handelt sich um den Selle Italia SLS XC Flow Carbonio 2013
    DickerMann gefällt dies.
  18. blackwave
    Offline

    blackwave Cadence Cadence Cadence!

    Registriert seit:
    24 Mai 2012
    Beiträge:
    850
    Wie kann man sich wund und blutig fahren? Also Sitzschmerz schön und gut, gerade bei intensivem, mehrtägigen Training aber das klingt doch eher nach Fehleinstellungen am Rad.
    Sattelneigung und Höhe stimmen?
    Phonosophie gefällt dies.
  19. Km-Fresser
    Offline

    Km-Fresser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Januar 2011
    Beiträge:
    817
    Ja,Danke für die ganzen Rückmeldungen .
    Die Probleme haben sich nachdem ich nochmals eine Pause eingelegt hatte wieder gelegt .
    Benutze wohl weiter Sitzcreme aber der Druckschmerz ist weg ,es handelte sich wohl um eine Überreaktion bzw. Überreizung des Gewebes ...!!

    Es geht wieder weiter ...!!

    LG Ronald
  20. P4uL0
    Offline

    P4uL0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2011
    Beiträge:
    903
    Hallo.
    Ich habe schon wieder oder immernoch Probleme. Zu Beginn waren es ja immer diese entzündeten Haarbalg Geschichten.
    Daraufhin habe ich mir den Tune Kommvor Sattel gekauft und seitdem ist das Problem weg.
    Jetzt habe ich bei so 24h Rennen massive andere Probleme die ich nicht auf die Reihe bekomme.
    So ab ca. 15h wird es extrem schmerzhaft so im Damm-Hoden-Oberschenkelbreich. Es ist in dem Bereich dann alles etwas geschwollen und extrem schmerzhaft. Der scherz ist ähnlich einer Verbrennung. Ich weiss nicht ab das wund ist oder sonstiges. Ich habe schon sämtliche hochgelobte Cremes getestet, bringt aber nicht den gewünschten Erfolg.
    Ich finde es auch komisch das der Spuck am nächsten Tag so gut wie wieder verschwunden ist.
    Was könnte ich denn noch unternehmen........Babypuder, Salbe wo schweissbildung unterdrückt......da es etwas angenehmer ist wenn ich eine trockene Hose anziehen.

    Ich bin wirklich am verzweifeln, und bitte um HILFE!
  21. Phonosophie
    Offline

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    18.488
    Fahrten von so einer Länge sind auch der Superstress für den Körper und die Haut. Da muss sich niemand über Probleme wundern. Und es wird auch niemanden geben der dann keine Schmerzen hat. Entweder Du beisst die Zähnbe zusammen oder verzichtest auf solche Sachen.
    andy-89-berlin gefällt dies.