Neuer Sattel - Tipps?

Dieses Thema im Forum "Ladies only!" wurde erstellt von pseudotoasthawaii, 4 April 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. pseudotoasthawaii

    pseudotoasthawaii Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Hallo Ladies,

    meine erster Beitrag hier im Frauenbereich :)
    Und zwar möchte ich mir für diese Saison einen neuen Sattel zulegen. Bisher habe ich eine Art MTB-/Tourensattel, etwas in der Art .
    Der allerdings schon einige Jahre alt, daher ziemlich abgenutzt und außerdem hinten etwas zu breit zum Rennrad fahren, sodass ich eigentlich nur den vorderen Teil zum Sitzen nutze.
    Also, muss ein neuer Sattel her! Meine Frage nun an euch:
    Habt ihr Tipps, wie man am besten herausfindet, welcher Sattel zu seinem Po passt?
    Welche Modelle könnt ihr empfehlen?

    Preislich dachte ich an 50/60€, findet man da schon was Gutes?

    Danke für eure Antworten!!
    Grüße
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. jorinde

    jorinde MItglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    59
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Hi,
    mit Fahrrad zum Händler fahren, Rad einspannen, verschiedene Sättel ausprobieren. So hab ich das gemacht. Nur einer war dabei wo ich dachte, der isses. Bis jetzt hab ich die Entscheidung nicht bereut. An das Aussehen hab ich mich auch irgendwann gewöhnt.
    Ach ja, durch Kauf vor Ort habe ich auch die Chance den umzutauschen wenns nicht passt. Bei Onlinekauf wird das schwierig.

    gruss
    jorinde
     
  4. Vela

    Vela Tesla Girl Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    6 September 2005
    Beiträge:
    5.639
  5. jorinde

    jorinde MItglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    59
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    die haben echt den originalen Flite 1990 wieder aufgelegt :eek:
    der sieht me besser aus als der ohne 1990 im Namen
    der Sattel ist Top, den fahr ich seit 15 Jahren auf dem MTB
    auf dem Rennrad kam ich komischerweise nicht damit klar
     
  6. Skipja

    Skipja am Hang fluchender Teufel

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    261
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    jupp kann ich auch bestätigen bisher zumindest...nur war meiner da noch teurer:mad: ...*grummel*
     
  7. Shi

    Shi Windschattensucherin

    Registriert seit:
    21 Januar 2011
    Beiträge:
    310
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Da kann ich mich nur anschließen...den habe ich auch (aber auch den teureren :kium)

    Aber generell ist die Sattelfrage natürlich sehr sehr individuell. Aber der erste Schritt kann schon mal sein, beim Radhändler deines Vertrauens deinen Sitzknochenabstand zu ermitteln. Jeder durchschnittliche Händler sollte so ein Schaumstoffteil haben, auf das man sich setzen kann. Da drücken sich dann die Knochen in den Schaumstoff und du weisst, wie breit ein Sattel für Dich mindestens sein müsste. Hat mir fürs Erste sehr geholfen. Wenn du aber richtig Probleme haben solltest, einen richtigen Sattel zu finden, kann ich eine richtige Druckverteilungsmessung nur empfehlen.
    Denn Sitzprobleme können einem echt den ganzen Spaß am Radfahren nehmen :heul:
     
  8. pseudotoasthawaii

    pseudotoasthawaii Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    26
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    WOW, schonmal vielen Dank für die vielen Antworten!
    Ich schau mich mal bei den Radhändlern um; es kennt nicht zufällig jemand einen kompetenten (!!) Radhändler im Raum Karlsruhe und/oder Saarbrücken?? ;)

    Freue mich über weitere Tipps!
     
  9. cmg22

    cmg22 MItglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2009
    Beiträge:
    72
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Also ich hab den hier, der wurde mir von meinen Radhändler empfohlen, O-Ton: "Mit dem haben wir nur gute Erfahrungen, den nehmen die Damen mit zum Testen und kommen bloß nochmal um zu bezahlen...". Ist einer von BBB Bikeparts um ca. € 30,-. Leider find ich partout kein Bild im Netz und den Namen weiß ich auch nicht mehr... ist auf jeden Fall ein Lady-Sport-Modell mit kleinem Loch vorne. Guck einfach mal hier: http://www.bbbparts.com. Oder in meine Galerie ins Album "Es ist meins!".

    War eine verdammt gute Empfehlung: bin schon öfters lange Strecken gefahren (>100km) und auch jetzt am vergangenen Wochenende gesamt 200km mit 2100hm und ich hab nicht das kleinste Sitzproblem oder sonstige Schmerzen am Hintern. Nix. Hab das gleiche Modell auch aufm MTB und auch da: nix, auch nicht nach 7 Stunden im Sattel. Selbst auf der ersten längeren Ausfahrt nach der Winterpause (100km): nix mit Sitzproblemen. Ich kenn das gar nicht, und ich hab weiß Gott nicht viel Sitzfleisch ;).

    Da hatte mein Bikehändler hier vor Ort wohl einfach wieder mal Recht mit seiner Aussage... :) Also ich kann den wirklich nur empfehlen, auch wenn er in Hinblick auf den Preis billig und untauglich erscheint, im Vergleich zu Selle Italia und Co.

    LG Carina
     
  10. Efix

    Efix Hallebaadkapp

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    3.671
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Ich empfehle den Specialised Toupe 143
     
  11. ekylix

    ekylix immer schön sitzen bleiben

    Registriert seit:
    4 Oktober 2009
    Beiträge:
    163
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Hi Mädels,

    ich suche für meine Frau auch einen Sattel, da sie starke Sitzproblemchen hat.

    Dabei bin ich auf folgende Internetseite gestoßen, die viele Weisheiten meist von männlichen Kollegen in Frage stellen.

    http://fahrradzukunft.de/11/ledersattel-2/

    Es geht zwar eigentlich um Ledersättel, es wird aber sehr intensiv auf die weibliche Anatomie eingegangen.

    Was mir z.B. neu ist bei der Suche und Einstellung nach einem neuem Sattel für meine Frau.

    - T-Form (schmal)
    - Kuhlenförmiger Sattel (vorn hoch, mitte tiefer, hinten hoch)
    - Sattelnase eventuell etwas runter (bringt jedoch wieder Last auf Arme und Nacken)

    Und wenn ich mir den von euch erwähnten Flite so anschaue, entspricht der wohl am ehesten dem was ich oben geschrieben habe.
     
  12. FoxinSox

    FoxinSox Guest

    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Interessanter Link ekylix. Ich dachte beim Lesen mehrmals: genau, so ist es bei mir auch. Schade, dass nicht noch detaillierter auf die RR Position eingegangen wird, hätte mich sehr interessiert.
     
  13. Zephyr

    Zephyr Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 März 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Hallo Mädels,
    hat eine von euch schon den SLR Lady Gel Flow von Selle Italia gefahren? Da bei mir die Sitzhöcker das kleinste Problem sind, dachte ich, dass der vielleicht eine alternative sein könnte.. :eek:)
     
  14. radfossil

    radfossil MItglied

    Registriert seit:
    30 April 2010
    Beiträge:
    365
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Die Ledersättel, die ich kenne, sind nicht an 3 Punkten aufgehängt wie die Autorin schreibt, sondern hinten über die ganze Breite.

    Meine Frau fährt seit 20 Jahren den selben Ledersattel, den kürzeren Brooks hinten mit 17 cm Breite, der hat sich wie oben beschrieben kuhlenförmig ausgeprägt und T-Form erhalten, der passt ihr perfekt.
     
  15. karen

    karen Bergisch Deluxe&United

    Registriert seit:
    9 Oktober 2009
    Beiträge:
    686
  16. dyke68

    dyke68 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    20
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Fizik Aliante :) Seither keine Probleme mehr :)
     
  17. pantherbike

    pantherbike Alte Herren

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    521
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    ich klink mich mal hier ein weil ich grad das Problem habe das meine Freundin auch über Sitzprobleme auf dem von mir aufgebauten Renner klagt. Der Sattel ist zwar ein Damensattel, allerdings klassiche Bauweise, hart, ganz leicht gepolstert und mit Wildleder bezogen..halt so wie es auf ein Rad von ca. 1980 gehört.
    Erstaunlicherweise ist das Sitzen darauf in RR-Haltung für den Hintern trotz vielleicht fehlendem Sitzfleisch kein Thema.. das Problem entsteht offensichtlich im Schambereich (darf man sowas hier überhaupt als Mann posten?) ...
    gibt das eine Sattelempfehlung?
    oder besser die Hose noch mehr auspolstern?
     
  18. Shi

    Shi Windschattensucherin

    Registriert seit:
    21 Januar 2011
    Beiträge:
    310
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Na, das wäre aber schlimm, wenn man die Dinge hier nicht beim Namen nennen dürfte...;)
    Das Problem kenn ich auch...denn die richtige Breite des Sattels, passend zu den Sitzknochen zu finden, war bei mir auch eher kein Problem, aber die Schmerzen am Schambein habe ich, je nach Sitzposition, auch noch nicht richtig im Griff...da verlangt jedes Fahrrad irgendwie nach einer eigenen Lösung...:(
    Habt ihr die Nase des Sattels schon mal ein wenig nach vorne geneigt?
    Wie du schon sagst, ist das Sitzposter auch wichtig. Ich habe schon Hosen weggehauen, weil nur billige Polster verarbeitet waren...

    Ansonsten würde ich mal folgende Sättel testen:
    - Specialized (siehe Beitrag von "Karen")
    - Fizik Vitesse (den gibt es auch mit gepolsterter Nase als Tria-Version)
    - Adamo (offener Sattel "ohne" Nase)

    Da hilft echt nur testen, testen und nochmal testen ;)
     
  19. jorinde

    jorinde MItglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    59
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    @ pantherbike:

    Hi,
    warum nicht einfach mal zu einem Händler gehen der verschiedene Sättel im Angebot hat? Fahrrad (das eigene, wegen Sitzposition) einspannen, Sattel drauf und ein bischen fahren. Ich habe so relativ schnell einen passenden Sattel gefunden und die Entscheidung bis jetzt nicht bereut. Und selbstverständlich sollte man beim testen die Hose anhaben die man auch beim radeln trägt. Apropos Polster, Pearl Izumi hat relativ dicke Polster die einiges wegstecken.

    gruss
    jorinde
     
  20. lu-cky

    lu-cky Genussradler

    Registriert seit:
    21 Dezember 2009
    Beiträge:
    763
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    :daumen:
     
  21. Zephyr

    Zephyr Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 März 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Neuer Sattel - Tipps?

    Nase nach vorne ist keine gute Idee: Dann kippt die Hüfte automatisch weiter nach vorne und das gibt noch mehr AUA... :(

    Ich fänd es super, wenn man gegen Pfand (könnte man dann ja später beim Kauf eines Sattels mit einberechnen) Sättel für ein paar Tage ausleihen und testen könnte. Ich merke immer nach 100plus, ob ein Sattel was taugt oder nicht...