MdRzA - Mit dem Rad zur Arbeit

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von Paulemann, 14 Dezember 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. coddatec

    coddatec Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2009
    Beiträge:
    461
    Biete ihm doch an, die Strecke mal am Wochenende mit Dir zu zweit zu fahren.
    Hin, in der Nähe seiner Arbeitsstelle nen Käffchen schlürfen und wieder zurück.
    Wenn es gut läuft, lass es ihn machen, sonst kann man ja die Strecke ggf. in Rad + Zug aufteilen oder irgendwie anders kreativ werden.

    Empfehle ihm als Anfänger / Wiedereinsteiger mal einen Pulsmesser und dann den Hinweis, möglichst nicht über 65-75%HF-Max zu gehen, wenn er es wirklich mehrmals wöchentlich machen will.
     
    Pedalhirsch, JensB, Manu75 und 6 anderen gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Major Tom

    Major Tom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    52
    Heute früh mdRzA.
    Es war leichter Regen mit 70% Wahrscheinlichkeit angekündigt. Zum Gluck hat es nur ein Mal auf der Fahrt leicht geregnet - leider 1 1/4 Stunden lang vom Start bis zum Radständer. Anfang und Ende waren auf die Minute pünktlich: Zur Garage kam ich noch trocken, und den Weg von den Duschen an den Arbeitsplatz konnte ich auch wieder trocken zurücklegen.

    Der Wettergott ist ein Wixxxer.

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    R62D, Kelvin_Isaac, Pedalhirsch und 10 anderen gefällt das.
  4. Major Tom

    Major Tom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    52
    erstens: Einfach vorher mal mit ihm hin und zurück fahren.

    Ich würde ihm folgendes raten:

    Donnerstag früh Rad ins Auto und mdRnH
    Freitag frü mdRzA, mit dem Auto heim.
     
  5. b_a

    b_a Hoppelhase

    Registriert seit:
    25 Oktober 2012
    Beiträge:
    2.516
    Frage 1: keine Ahnung - niemand hört gerne, dass er scheitern wird ;)
    Frage 2: gibt es eine Möglichkeit, einen Teil der Strecke mit der Bahn zurückzulegen? Falls ja würde ich ihm raten, eine bezüglich Distanz, ev. Höhenmeter und Wegart (mehr Strasse, weniger Wald) optimierte Variante als Plan B zurechtzulegen. Man kann ihm das ganze dann so schmackhaft machen, dass er ja, falls alles überhaupt kein Problem, die ursprünglich geplante Strecke fahren kann, so oft er will...
     
  6. Welche Vorbau-/ Lenkerkombination (Material/Hersteller) hast du denn montiert?

    Bei Lenker/Vorbau aus Alu normale Montagepaste auf den Klemmbereich des Vorbau am Lenker und auf das Gewinde der Vorbauschrauben reicht aus (bitte keine Carbonpaste auf das Schraubengewinde)... die Vorbauschrauben mit dem richtigen Drehmoment anziehen und nix wackelt mehr.

    Bei Lenker/Vorbau aus Carbon Carbonpaste nur auf den Klemmbereich des Vorbau am Lenker, auf das Gewinde der Vorbauschrauben auch hier nur normale Montagepaste... die Vorbauschrauben mit dem richtigen Drehmoment anziehen und gut ist.
     
  7. Der Hinweis auf die Prozentzahl zur HF-Max. bringt nur dann was wenn ich meine HF-Max. kenne....die üblichen Faustformeln zur Brechnung der HF max. bringen da aus meiner Erfahrung heraus gar nix.
     
    Pedalhirsch, Manu75, SiSi und 3 anderen gefällt das.
  8. stumpi68

    stumpi68 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2011
    Beiträge:
    327
    @grandsport , ich hatte bei meinen ersten Versuchen mdRzA immer gesplittet. Habe ja auch einfach 40 km und mir war allerdings von vorne rein schon klar, dass ich das am Anfang nicht schaffe. Ich bin dann meistens eine Strecke hin gefahren, am Abend dann mit dem Zug oder Auto zurück. Am Folgetag mit dem Auto oder Zug hin und Mittag mit dem Rad Heim. Dies kann man dann belieben einteilen und ausdehnen. So ist dann die anfängliche Belastung nicht ganz so hoch und er wird die Motivation nicht verlieren. Wenn er sich dann an das ganze gewöhnt hat, kann er dann seine mdRzA fahreten einfach etwas erweitern. Schritt für Schritt.
    So würde ich ihm das einfach sagen. Er darf mich diesbezüglich auch gerne anschreiben und ich erzähle ihm meine Erfahrung damit ;).
     
  9. stumpi68

    stumpi68 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2011
    Beiträge:
    327
    und ich würde auch einen Crosser mit Scheibenbremse kaufen.
     
    Pedalhirsch, Ironkobra und Manu75 gefällt das.
  10. fliegenfänger

    fliegenfänger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 September 2008
    Beiträge:
    398
    Ist heute Freitag der 13.? Im Büro gemerkt, dass ich meine Radschuhe vergessen habe... Aber kein Problem: Aus dem "Hier schauen heute kurz mal die Handwerker vorbei" ist ein großer Schlagbohrmaschineneinsatz geworden, also wieder zum Bahnhof ins Homeoffice... Immerhin zum BHF und zurück mit dem RAd, das wars für diese Woche. Zur Zeit ist ein kleiner Wurm dirn.

    @grandsport Gut, dass du an einer nachhaltigen Nachwuchsgewinnung dran bist. Bei Erwachsenen sage ich einmal meine Meinung und dann wieder wenn ich gefragt werde, alt genung sind sie ja. Insofern würde ich ihn machen lassen ;)
    @b_a Herrliches Video:D
     
    Pedalhirsch, Vito Leone, Manu75 und 2 anderen gefällt das.
  11. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.500
    @stumpi68 Meine Erfahrung ist dieselbe. Anfangs habe ich es für schlicht nicht machbar gehalten, meine Strecke mehr als nur einmal im Berufsleben mit dem Rad zu schaffen. Inzwischen ärgere ich mich, wenn ich nicht fahre.
    Andere haben ihm auch schon iher Erfahrungen mitgeteilt und ihm wohlwollend geraten, es in Kleinetappen anzugehen.
    Aber dann meint er jedes Mal, man würde es ihm nicht zutrauen und ihn für einen Schwächling halten.
    (Ich ahne manchmal, warum er ausgerechnet Probleme mit dem Rückgrat hat.)
    Wahrscheinlich muss man eher einen Psychodoktor um Rat fragen...
     
    Pedalhirsch, Manu75 und stumpi68 gefällt das.
  12. stumpi68

    stumpi68 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2011
    Beiträge:
    327
    @grandsport , manche Menschen sind einfach unverbesserbar und müssen es halt so leid es einem als tut am eigenen Leib erfahren. Wie sagt man so schön.....wer nicht hören will, muss fühlen :D. Er wird sich bestimmt noch an deine Worte erinnen :)
     
    Pedalhirsch und Manu75 gefällt das.
  13. stratocruiser

    stratocruiser Ganzjährig mdRzA

    Registriert seit:
    26 Januar 2014
    Beiträge:
    134
    Als Lenker habe ich den Syntace Racelite CDR und als Vorbau den Kalloy Uno. Mein Problem ist weniger, dass sich der Lenker dreht, sondern dass sich die Schrauben lockern, obwohl das Drehmoment locker über 5NM lag (DMS nicht vorhanden). Daher der Gedanke die Reibung im Gewinde zu erhöhen, nur ist das eben schon mit Montagepaste (gegen Kontaktkorrosion) eingesaut und Locktite wird wohl nicht mehr seine volle Wirkung erzielen. Carbonmontagepaste erhöht die Reibung nicht durch Verkleben sondern durch erhöhen der Rauigkeit durch Partikel. Wieso sollte ich die im Schraubengewinde nicht einsetzen?
     
  14. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.500
    @stumpi68 Ja, manche Menschen kann man kaum vor sich selbst schützen.
    Vielleicht radle ich mit ihm mal am Wochenende die Strecke.
    Er mit dem MTB, ich mit dem Bügeleisen. Renner dürfte auf einigen Strecken endgültig keine Option mehr sein.

    ... und anschließend mal kurz mit ihm durchgehen, was davon in einer Arbeitswoche noch übrig bleiben kann. Vorerst.
     
  15. stumpi68

    stumpi68 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2011
    Beiträge:
    327

    ja das hört sich mal nach einem Plan an ;), muss nur noch der Betreffende auch so mitspielen.
    Drück dir aber die Daumen für dein schwieriges Vorhaben
     
  16. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.500
    Angebot, gemeinsam zu radeln, klingt hoffentlich besser für ihn als eine Warnung, es so nicht zu schaffen.
     
    Pedalhirsch, stumpi68, Ironkobra und 5 anderen gefällt das.
  17. coddatec

    coddatec Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2009
    Beiträge:
    461
    @grandsport Ist das bei Dir eigentlich ein Velogical-Dynamo?
    Wenn ja, wie zufrieden bist Du mit dem kleinen "Kraftzwerg"? Reicht der für "genug" Licht auf dem Renner mit einer guten (z.B. Bumm) LED-Lichtanlage?
     
  18. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.500
    @coddatec
    Ja, das ist der Velogical.
    Superteil. Bei Regen rutscht er nicht wer weiß wie durch, aber er verliert ein klein wenig an "Grip". Aber er liefert immer noch gut Strom für das Licht. Sind bei mir der Edelux 2 und Schmidts Rücklicht. Ansonsten uneingeschränkt geil. Beste Investition in Sachen Licht, die ich bisher gemacht habe.

    Irgendwo in den Tiefen dieses Forums habe ich mal Ausführlicheres geschrieben. Andere auch. Mal danach suchen!
     
    Zugpferd, Pedalhirsch, stumpi68 und 2 anderen gefällt das.
  19. Mit Carbonpaste erhöhst du bei Alu-Teilen gar nix....mach das Gewinde der Schrauben mit Bremsenreiniger / Drahtbürste mal richtig sauber und montier die Schrauben entweder mit normaler Montagepaste und etwas mehr Drehoment oder du gibst Loctite 270 auf die Schraubengewinde und montierst die Schrauben dann mit 6 Nm
     
    stratocruiser gefällt das.
  20. coddatec

    coddatec Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2009
    Beiträge:
    461
    Merci, werde ich mir mal an einem ruhigen Abend zu Gemüte führen
     
  21. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.500
    Ist aber eine oft verwendete Methode. Habe meinen Lenker (auch Syntace Racelite) ebenfalls durch Carbonpaste fest an meinen klassischen 3ttt-Aluvorbau gekriegt.