Maratona dles Dolomites 2017

Dieses Thema im Forum "Rennen-, RTF-, Marathon- und Event-Forum" wurde erstellt von BikerX8, 22 September 2016.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.013
    Unterkunft ist gebucht. Jetzt noch in den kommenden Monaten, diesen "Arzt-Schein" ausfüllen lassen und dann kann es losgehen..
     
    marathonisti gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. marathonisti

    marathonisti MItglied

    Registriert seit:
    1 November 2008
    Beiträge:
    171
    Dito

    Damit es sich auch rentiert gleich mal 9 Übernachtungen
     
  4. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.013
  5. nun_der_chef

    nun_der_chef MItglied

    Registriert seit:
    28 April 2009
    Beiträge:
    47
    Eine Unterkunft für 2 oder 3 Tage zu finden scheint ja deutlich schwieriger zu sein als einen Startplatz zu bekommen.
    Bisher 11 absagen bzw keine Antwort...
     
  6. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.013
    Ich habe 2 Km außerhalb gebucht.
     
  7. raimi-27

    raimi-27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    423
    Hallo,
    Gibt es bei diesem RM auch z.b ein Package wenn man unbedingt dabei sein möchte?
     
  8. Petzi_Polatzki

    Petzi_Polatzki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 November 2012
    Beiträge:
    169
  9. Snake56

    Snake56 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo, kann mir jemand etwas über das Zeitlimit beim Maratona dles Dolomites 2017 und wann man sich genau entscheiden muß welche Tour (55km/108km oder 138 km) schreiben? Mir schwebt eigentlich die 138 km Tour vor, aber viele stöhnen über den Passo Giau. Ich bin schon den Ötztaler Radmarathon 2006 gefahren und deshalb meine Frage, ist der Passo Giau schwerer als das Timmelsjoch?
     
  10. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.013
    Einfach durch... auch bergauf! ;)
     
  11. raimi-27

    raimi-27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    423
    Gleimmässig 10%.
     
    Snake56 gefällt das.
  12. olaf_v

    olaf_v Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    487
    Du kannst quasi unterwegs noch entscheiden, welche Strecke du fährst.
    Zeitlimit:
    Corvara in Richtung Campolongo-Pass (55km): 11.15 Uhr
    Cernadoi in Richtung Giaupass (76km): 11.45 Uhr
    Ziel: 55km - 13.00 Uhr 106km und 138km - 16.15 Uhr
    Wenn du also bis 11:45 in Cernadoi am Abzweig bist, lässt man dich noch in Richtung Giau durch. Ich denke mal, wenn du beim Ötztaler durchgekommen bist, sollte das kein Problem sein.
    Ob der Giau schwerer als das Timmelsjoch ist, keine Ahnung. Ist steil und danach kommen noch Falzarego und Valparola.
    Werf mal einen Blick in die Ergebnislisten bei Datasport. Es gibt eine ganze Reihe, die beides gefahren sind. Damit kannst du ja 'kalibrieren'.
     
    Snake56 gefällt das.
  13. effect

    effect Agent Provocateur

    Registriert seit:
    3 August 2009
    Beiträge:
    2.021
    Meiner Meinung nach ist das Timmelsjoch die deutlich schwierigere Prüfung.
     
    Snake56 gefällt das.
  14. raimi-27

    raimi-27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    423
    Im Vergleich zum Giau sind Falzarego und Valparola für viele ein Rollerberg.
     
    Snake56 gefällt das.
  15. olaf_v

    olaf_v Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    487
    yes, aber trotzdem nervig, wenn man die Strecke nicht richtig auf dem Monitor hat ;)
     
    Snake56, Hoehenreiter und raimi-27 gefällt das.
  16. Snake56

    Snake56 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    10
    Danke!! Olaf_v für die ausführliche und detallierte Beschreibung des Themas! Jetzt kann ich meine Planung genauer gestalten! :) Ich bin ja schon eine Woche vorher vor Ort (St. Kassian), werde mir dann erstmal den Passo Giau und"Mür dl giat" Die Katzenmauer genauer anschauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2017
  17. Madders

    Madders Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2014
    Beiträge:
    504
    Servus,
    der Giau ist schon anstrengend zu fahren. Vor allem mit dem ganzen Vorgeplänkel vom Dolomiti. Immerhin hat man wenn es den Giau hochgeht schon 90 km und etliche Höhenmeter in den Beinen. Auch kann einen hier die Mittagshitze voll treffen.
    Allerdings hat man in meinen Augen den Dolomiti quasi in der Tasche, wenn man den Giau bezwungen hat. Die zwei Pässe danach sind nicht mehr wirklich schwer. Und die Mür dl giat ist jetzt auch nicht soooo das Brett, weil dieser Anstieg ja nur relativ kurz ist.
    Wenn du den Ötztaler schon gefahren bist (mit dem Timmelsjoch ganz am Schluss) würde ich sagen kriegst du die große Runde vom Dolomiti auf jeden Fall auch hin :daumen:
     
    Snake56 gefällt das.
  18. Snake56

    Snake56 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo, hab nur ein wenig Angst das ich weil ich "Neuling" beim Dolomiti bin, in die letzte Startgruppen gesetzt werde und dann nicht wegkomme! Wie lange dauert es überhaupt bis sich der ganze "Stau" auflöst. Beim Ötzi war die größte Gefahr die Abfahrt von Sölden zum Kühltai.
     
  19. effect

    effect Agent Provocateur

    Registriert seit:
    3 August 2009
    Beiträge:
    2.021
    Ich bin vor zwei Jahren im vierten Block gestartet und hatte - bis auf kurzeitigen Stillstand am Campolongo - keine Probleme. Allerdings musst du anfangs viel links fahren und quasi non-stop "Occhio" rufen ;) Spätestens am Gardena solltest du dann aber freie Fahrt haben.
     
    Snake56 gefällt das.
  20. raimi-27

    raimi-27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    423
    Eine meiner Favoriten Pässe in Südtirol!:daumen:
    Evt. von Cortina aus schöner...
     
  21. Madders

    Madders Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2014
    Beiträge:
    504
    Vor zwei Jahren stand ich auch noch im letzten Block - der Stau löst sich auf, sobald die ganzen Leute der kleinen Runde abgebogen sind. Danach kommt man dann relativ gut durch.
    Und wie effect schon geschrieben hat - wer überholen will sollte Links fahren und sich irgendwie bemerkbar machen (mit STI´s klappern, oder Rufen)
     
    Snake56 gefällt das.