Lezyne GPS

Dieses Thema im Forum "Elektronik rund ums Rennrad" wurde erstellt von Maik1981, 9 Januar 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. McCormickk

    McCormickk Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 April 2005
    Beiträge:
    21
    Ich habe mir den Lezyne Super GPS (2017) gekauft und heute das erste mal ausprobiert. Ich bin insgesamt positiv überrascht ausser von der Höhenmessung. Offiziell hat das Gerät einen barometrischen Höhenmesser, aber die Höhenmessung ist komplett daneben. Der Lezyne hat 370 Hm gemessen ... in der Realität waren es ca. 1000 Hm. Entweder das Gerät ist defekt oder das ist ein Software-Fehler.

    Hat noch jemand diese Erfahrung mit einem 2017er Lezyne gemacht?
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. m1chel

    m1chel MItglied

    Registriert seit:
    14 September 2015
    Beiträge:
    37
    Tritt das Problem immer noch auf ?

    Wie sind eure Erfahrungen mit dem Lezyne Super GPS? Mich würde ins besondere interessieren, welche Leistungsfunktionen er anzeigen kann. Da auf der Hersteller Seite nur das Anzeigen von 6 Leistungsfunktionen aufgeführt ist und keine genaueren Informationen.

    VG
    Michél
     
  4. McCormickk

    McCormickk Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 April 2005
    Beiträge:
    21
    Das Problem hat sich wundersamer Weise von selber gelöst. Jetzt stimmt die Höhenberechnung.

    Generell bin ich mit dem Gerät zufrieden, aber das Gerät ist schon relativ minimalistisch. Von der Breadcrumb Navigation habe ich mir z.B. mehr erhofft. Die Ziel-Route dreht sich nicht und man kann nicht zoomen. Die Navigation funktioniert überraschend gut. Ansonsten tut es was es soll und der Akku hält ewig. Ich habe allerdings lediglich einen Sensor verbunden (ANT+ Speed Sensor von Sigma). Strava Live Segments nutze ich nicht. Die Lezyne GPSroot Seite um Tracks zu syncen ist extrem spartanisch. Upload direkt in Strava klappt problemlos.

    Eine evtl wesentliche Einschränkung ist, dass man momentan nur ein Radprofil speichern kann (Radumfang für den Speed Sensor).

    Die Leistungs-Anzeigen die er mir anbietet, sind folgende:
    - Lap Power
    - Power Balance
    - Average Power
    - 10s Power
    - 3s Power
    - Power
     
  5. m1chel

    m1chel MItglied

    Registriert seit:
    14 September 2015
    Beiträge:
    37
    Okay danke für die schnelle Antwort :) .. Zum navigieren nutzt er ja das Smartphone, muss dieses eigentlich die ganze Zeit mit dem Internet verbunden sein oder kann man Routen auf offline auf dem Smartphone speichern.. Gerade wenn man im Ausland ist, hat man ja meist kein mobiles Internet.
     
  6. bartleby

    bartleby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2016
    Beiträge:
    251
    Deshalb hatte ich beim Support vor kurzem nachgefragt. Das ist auf der Agenda und soll mit einem zukünftigen Firmwareupdate nachgereicht werden.
     
  7. McCormickk

    McCormickk Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 April 2005
    Beiträge:
    21
    Danke für die Info! Dann hoffen wir mal, dass das auch wirklich kommt.
     
  8. bartleby

    bartleby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2016
    Beiträge:
    251
    Yep. Ich warte auch darauf dann hol ich mir vermutlich den Micro. Bin zwar mit dem Edge810 zufrieden, aber der wäre schon angenehm klein und für 95% meiner Touren voll ausreichend..
     
  9. McCormickk

    McCormickk Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 April 2005
    Beiträge:
    21
    Ich habe noch nicht versucht, ohne Internet zu navigieren. Ich weiss also nicht, ob das das funktioniert. Wenn du Internet hast, berechnet er glaube ich auch die Route neu wenn du einen anderen Weg fährst (habe ich nicht ausprobiert).

    Du kannst alternativ auch einen GPS Track auf das Gerät laden (z.B. via Smartphone App) oder eine alte Aufzeichnung verwenden. Dann bist du allerdings im Breadcrumb-Modus ohne Navigationsanweisungen. Das geht dann komplett ohne Smartphone Verbindung.
     
  10. Lumbermike

    Lumbermike MItglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2006
    Beiträge:
    274
    Der Lezyne Micro C war bei mir auch in der engeren Wahl. Vor kurzem habe ich mir das Gerät dann endlich beim Händler vor Ort live angesehen und mußte aufgrund der kleinen Displaygröße, die mit einen Augen einfach nicht mehr so ganz kompatibel ist, dem Gerät aber entsagen. Die Funktionsfülle wäre für mich mehr als ausreichend gewesen.
    Ist jetzt ein Wahoo Bolt geworden, den ich aber aufgrund einer Verletzung beim Holzfällen in meiner Zweitheimat (kein Witz) die nächsten 4-8 Wochen nur am Schreibtisch testen kann :(

    Wenn Du wirklich einen Micro kaufen willst, dann solltest Du noch beachten, dass es zwischen dem normalen Graustufen Micro und dem Micro Color neben einiger technischer Unterschiede, ein weitereres Merkmal gibt, das auch schon in diesem Forum für etwas Verwirrung gesorgt hat. Die Color Version kann max. 3 Datenfelder pro Seite darstellen. War für mich dann ein weiteres KO Kriterium, wobei die 4 Zeilen des monochromen Micro aber zu meiner langsam immer schlimmer werden Altersweitsichtigkeit sowieso nicht gepasst hätten. Und da ich schlussendlich ein größeres Gerät nehmen mußte, ist es halt ein Wahoo geworden.

    Hie noch zwei recht authentische Berichte zu den kleinen Lezynes:

    https://the5krunner.com/2017/03/03/...tional-coverage-of-macro-mini-super-variants/
    http://wrpsoft.blogspot.de/2017/04/meine-aktuellen-sportcomputer-part-1.html

    Wenn Du noch etwas jünger bist und Deine Augen mitspielen und Du mit den 3-4 Feldern pro Seite auskommst, dann ist das Gerät sicherlich eine Alternative zu den größeren aber auch wesentlich teureren Geräten der Konkurrenz. Laut meinem lokal bike dealer soll die Akkulaufzeit der Lezynes überragend sein.

    Vielleicht kannst Du mit diesen Informationen ja etwas anfangen. Ich habe mich zuuuuu laaaange Zeit schlau gemacht, aber letztlich hat mir die beginnende Weitsichtigkeit einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da nützt alle Theorie nichts, wenn es in der Praxis nicht funktionieren will..
     
  11. m1chel

    m1chel MItglied

    Registriert seit:
    14 September 2015
    Beiträge:
    37
    Die Geräte klingen schon voll reizend.. gerade Preis/Leistung. Aber hat jemand schon einen Upload zu Trainingpeaks probiert? Lese überall nur automatischer Strava Upload, jedoch wäre für viele auch Trainingpeaks interessant?
     
  12. bartleby

    bartleby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2016
    Beiträge:
    251
    https://www.lezyne.com/gpsroot/gps_downloads.php


    Multi-Bike Support ist mit dem Firmware Update vom 12. Juni gekommen :). Jetzt muss ich mir das Teil wirklich mal kaufen. Oder stellt mir jemand ein Testgerät zur Verfügung? ;-)
     
  13. Powerhouse

    Powerhouse Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2016
    Beiträge:
    218
    Meiner ist bestellt und sollte die nächsten Tage kommen. Da das Gerät am PC, auch unter Linux oder Chrome, als Datenträger erkannt wird, können die Daten zumindest sicherlich manuell zu Trainingpeaks hochgeladen werden.
     
  14. bartleby

    bartleby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2016
    Beiträge:
    251
    Das mit Linux hoffe ich auch. Aber sollte schon klappen!

    Ich warte mit meiner Bestellung aber noch bis nach dem Urlaub (falls dann noch Geld da ist). Außer es gibt wo ein unwiderstehliches Angebot.

    Kannst du deine ersten Erfahrungen posten, wenn das Teil da ist?
     
  15. bartleby

    bartleby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2016
    Beiträge:
    251
    So, jetzt hab ich doch gleich zugeschlagen. Bei 89,90€ konnte ich dann doch nicht widerstehen :)
     
  16. Powerhouse

    Powerhouse Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2016
    Beiträge:
    218
    Laut einer englischsprachigen Amazon-Rezesion funktioniert er anstandslos unter Linux. Daher gehe ich davon aus, das es klappt. So bald ich ihn getestet habe werde ich berichten, ob dem so ist.
     
    bartleby gefällt das.
  17. Volpi

    Volpi Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    14 Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Ich habe den Macro GPS nun seit März und kann ihn uneingeschränkt empfehlen.
    Die Radcomputerfunktionen haben von Anfang an gut funktioniert. Die Akkuklaufzeit ist sehr gut.
    Die Navi-Funktion (in Verbindung mit der App) ebenfalls. Vielleicht ist ein echtes Navi komfortabler, aber ich konnte anhand einer zuvor hochgeladenen Route diese in für mich völlig unbekanntem Terrain nachfahren und so prima nach Hause kommen.
    Seit dem letzten Update (bereits das 2.) funktioniert auch die Benachrichtigungsfunktion via Whatsapp.
    Für den Preis (85,- Euro) ein echter Kauftipp.
     
    bartleby gefällt das.
  18. bartleby

    bartleby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2016
    Beiträge:
    251
    Danke. Kann man gpx files such direkt über das dateisystem hochladen, oder muss man da über die webseite gehen?
     
  19. Powerhouse

    Powerhouse Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2016
    Beiträge:
    218
    Mein Super GPS ist seit gestern da. Macht soweit einen guten Eindruck. Einfache Bedienung. Problemlose Anbindung an App über Bluetooth und Syncronisation zu Strava. Ein manuelles Hochladen der Daten unter Ubuntu Linux ist ebenfalls möglich. Die Höhendaten spinnen manchmal ein wenig.
     
  20. bartleby

    bartleby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2016
    Beiträge:
    251
    Kannst du auch manuell gpx Tracks auf das Gerät verschieben, oder meintest du das Herunterladen von fit Dateien vom GPS?
     
  21. Lumbermike

    Lumbermike MItglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2006
    Beiträge:
    274
    Laut diversen Infoseiten kann man GPX Dateien nicht direkt auf das Gerät hochladen, sondern das muss über das Lezyne Webportal geschehen.
    Soweit ich das verstanden habe:
    1. GPX oder TCX Route auf den Lezyne Webservice hochladen
    2. Dieser konvertiert die Routen und die Routen können dann über die Smartphone App auf dem Gerät ausgewählt werden.

    Ohne App und Webservice scheint das Routing also nicht zu funktionieren.

    Das von mir genutzte Auswertungsprogramm soll für den Lezyne spezielle TCX Dateien generieren können, die Turn-By-Turn Anweisungen enthalten. Insofern gehe ich davon aus, dass der die Lezyne ein bestimmtes Format benötigt, aber auch hier wäre der Webservice m.W. wohl zwischengeschaltet.

    PS: Nutze den Lezyne nicht, habe ich mich aber eine Zeitlang sehr schlau gemacht und bin dann letztlich nur wegen der fehlenden Bikeprofile bei der Konkurrenz gelandet. Die Bikeprofile und einiges mehr soll aber mit dem letzten Firmware Update implementiert worden sein. Daher wäre das Gerät auch für mich wieder interessant, wenn ich nicht vor kurzem den Bolt erworben hätte.