expander

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von a6vanille, 13 Dezember 2012.

  1. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
    hallo,

    nach vielen recherchen im www ist mir folgendes immer noch uklar:

    1. in welcher höhe muß ein expander auf die innenwände der gabelschaft drücken, vorbauhöhe oder höhe der oberen lagerschale im steuerrohr?

    2. es heisst immer, mit der schraube wird das lagerspiel eingestellt. welcher lager ist damit gemeint???

    3. wenn es die obere lagerschale gemeint ist, was ist mit dem unteren lager? da wird das spiel nicht eingestellt?

    4. muß man auf die länge des expanderkörpers und der schraube achten? wenn ich richtig verstehe schon... aber wie gesagt, alles ist mir ein bißchen unklar.

    wäre sehr dankbar für konkrete antworten!

    vielen dank!
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Maxxi
    Offline

    Maxxi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    1.441
  4. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
    ok, danke, das video auf youtube finde ich besser. also der expander muß auf die obere lagerschale drücken??? und die schraube muß dann dementsprechend länger sein, wenn man eine längere gabelschaft (mit spacer) läßt!
    ist das richtig?
  5. UliT
    Offline

    UliT MItglied

    Registriert seit:
    15 Februar 2008
    Beiträge:
    206
    ist das richtig? Nein!

    Der Expander ersetzt nur die Kralle ( die man bei einem Karbongabelschaft nicht nehmen sollte). Die Einstecktiefe vom Expander ist durch einen gefrästen Anschlag vorgegeben. Genau in der Höhe vom Vorbau.

    MfG
  6. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
    aber genau das verstehe ich nicht. die höhe (position) des vorbaus kann doch unterschiedlich sein (3-4cm). oder in der probephase fährt man eventuell it ein paar spacer oberhalhb des vorbaus! oder meinst du, der gefräste anschlag ist immer in der höhe der steuerrohroberkante ? tut mir leid, kapiere es immer noch nicht. trtzdem vielen dank!
  7. Maxxi
    Offline

    Maxxi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    1.441
  8. UliT
    Offline

    UliT MItglied

    Registriert seit:
    15 Februar 2008
    Beiträge:
    206
    Wo habe ich geschrieben das er da sitzen muß? Meistens sitzt er aber da weil er gar nicht tiefer in den Gabelschaft rein geht, bündig mit dem Schaftrohr der Gabel.

    Es sei denn du hast noch einen riesigen Spacerturm überm Vorbau dann sitzt der Expander natülich über dem Vorbau. Nach dem Einstellen vom Steuersatz kann der Expander entfernt werden.

    MfG
  9. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
  10. Pedalierer
    Offline

    Pedalierer Feinkostverwerter

    Registriert seit:
    19 Februar 2006
    Beiträge:
    7.219
    Nicht jeder Expander hat so eine Kragen der auf dem Schaft aufliegt, es gibt auch welche die im inneren des Schaftrohres verweilen (z.B. FRM, Extralite etc), dann am besten Oberkante des Expanders auf der Höhe der Oberkante des Vorbaus abschliessen lassen.

    Der Expander wird nicht eingeschlagen wir eine Kralle sondern mithilfe einer Schraube im Schaft verklemmt. So eine Expander hat eine große Inbus-Schraube um den Expander im Umfang anzupassen udn zu klemmen und eine innnere kleine Schraube mit der der Steuersatz mit der Kappe eingestellt wird nachdem der Expander fixiert wurde und bevor man die Schrauben des Vorbaus angezogen hat.
    a6vanille gefällt dies.
  11. Maxxi
    Offline

    Maxxi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    1.441
    mein problem war, hatte immer gedacht, das das "horizontale" spiel durch durchmesservergrößerung der schaft eingestellt wird. oder einige sagen, man hält mit der kralle gegen den druck vom vorbau! das wird wohl so sein (beurteilt mit normalem mensch. verstand ist auch sinvoll), aber als zweite funktion so zusagen- wenn ich es richtig einschätze.
    Autsch - nein ! Da gibt es keine Durchmesservergrößerung ( jedenfalls keine die so ohne weiteres Sicht- und Messbar wäre !!) Das "horizontalspiel" wird nur durch den Sitz Lager in den Lagerschalen hergestellt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Steuersatz_(Fahrrad)
    a6vanille gefällt dies.
  12. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
    ok...also doch ein bichen komplizierter... zwei schrauben...ich hab' s aber verstanden...ok. dachte, es ist die eine und die selbe schraube, aber klar...viel differenzierter mit zwei. also die kleine schraube stützt sich auf rahmen und zieht die gabel nach oben...ah ja.
    :) trotzdem weitere frage: mit was für ein drehmoment (carbonschaft) muß man die große inbusschraube zuziehen damit der expander nicht "rutscht" aber auch die schaft nicht beschädigt? muß man die ab und an kontrolieren?
  13. BW-72
    Offline

    BW-72 Hier könnte Ihre Werbung stehen!

    Registriert seit:
    28 März 2011
    Beiträge:
    2.393
    Mir scheint es als solltest du dir die ganzen Infos lieber nochmal durchlesen! ;)
    Der Expander muß eigentlich nur 1x zum Einstellen des Lagers richtig fest sein ... aber das steht oben schon alles!
  14. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
    die schraube kann sich doch auch mal lockern, oder? das habe ich gemeint!
  15. andreas s
    Offline

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    3.662
    a6vanille es macht keinen Sinn, sich als Mechaniker zu versuchen, bevor man die Funktion der Mechanik verstanden hat. In Deinem Fall habe ich den Eindruck, dass Du nicht die geringste Ahnung von dem hast, was Du zu tun beabsichtigst. Schlimmer noch, ich bin nach all den Erklärungen hier überzeugt, dass die Funktion eines Lenkkopflagers für immer ein Geheimnis für Dich bleiben wird.

    Denk an Deine Gesundheit, gib das Rad einem erfahrenen Mechaniker.
    HW49 gefällt dies.
  16. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
    :) NIE im leben lasse ich mechaniker an mein rad. in einem punkto hast du aber recht: versuche mich nur dann, wenn ich die funktion verstanden habe. und darum ging es mir, es gibt anleitungen über anleitungen aber keiner sagt was über die funktion !!!???
    mag sein, dass einige mechaniker ahnung von ihrem beruf haben, erklären ist aber nicht deren stärke :). meine das nicht ironisch, sondern das muß man einfach berücksichtigen!

    vg
  17. Dedacciai
    Offline

    Dedacciai Guest

    Finde ich schon sehr anmaßend so eine Aussage. Ich habe auch etwas gebraucht, bis ich damals verstanden habe wie das mit dem Expander funktioniert. Ich hatte allerdings auch keine Erklärung und Anleituung. Bin sogar eine Zeit lang mit lockerem Steuersatz gefahren bzw. hatte er sehr viel Spiel. :D

    Aber mal eine andere Frage an die, die den Expander nach dem Einstellen des Steuersatzes und Festziehen des Vorbaus den Expander wieder entfernen. Was macht ihr oben auf den Gabelschaft und wie macht ihr es fest? Wenn ich den Expander entferne, ist der Schaft oben ja offen.
  18. BW-72
    Offline

    BW-72 Hier könnte Ihre Werbung stehen!

    Registriert seit:
    28 März 2011
    Beiträge:
    2.393
    Schon klar, diese Frage zeigt aber, daß du das Prinzip noch nicht verstanden hast und deshalb nicht erkennst, daß es gar keine Rolle spielt ob sich die Schraube später lockert!
    Klemmt der Vorbau nach dem Einstellen der Lager an der richtigen Stelle auf dem Schaftrohr könnte man Kappe, Schraube und Expander sogar wieder komplett entfernen!
    Man braucht die Teile nur zum Einstellen der beiden Lager bevor man den Vorbau klemmt.
  19. Amigo
    Offline

    Amigo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.287
    Ich würde ohne oder mit losem Expander nicht fahren wollen. Ich kontrolliere sogar, dass sich der Expander nicht löst. Beim Herausdrehen der Schraube, die die Kappe hält passiert das schonmal. Diese Teile werden nach Festklemmen des Vorbaues keinesfalls funktionlos, der Vorbau kann die Spannung nicht alleine halten. Gerade bei Carbonschäften muss man den Vorbau behutsam montieren und das Drehmoment beachten. Mit Montagepaste ist der Vorbau dann oftmals gerade so fest. Auf Dauer kann er allein die Spannung und damit das Steuersatzspiel nicht halten. Habe ich sogar mal unfreiwillig ausprobiert. Da hatte sich der Expander gelöst und allmählich vergrößerte sich das Steuersatzspiel immer mehr.
  20. Drivebywire
    Offline

    Drivebywire Guest

    @vanille
    was ist denn daran so schwer? du hast ein unteres lager und ein oberes. mit der kralle respective expander, die festgesetzt das anzugsmoment der einstellschraube, zumeist M6 aufnehmen, werden die lager spielfrei in die lagersitze der im Steuerkopf fest eingepressten lagerschalen gezogen. Dann der Vorbau festgemacht. Fertig.
    Mehr isses nicht. Verstehst du das?
    a6vanille gefällt dies.
  21. a6vanille
    Offline

    a6vanille MItglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    97
    ja, hab's mittlerweile verstanden. meine fehler waren:
    1. ich dachte- wahrscheinlich (fehl)abgeleitet vom begriff expander-, die hauptfunktion des expanders ist, den gabelschaft (horizontal) gegen die lager zu pressen...
    2. auch dachte, die kleine schraube spreizt den expander und stellt so das spiel ein

    eben fehlerhafter denkkonstrukt!

    aber danke für nachfrage!