Empfehlung für einen Einsteiger

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Knightmove, 30 September 2010.

  1. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Super. Vielen Dank für die Antworten und Einschätzungen. Ich denke dann werde ich da mal vorsichtig anklopfen. Gefällt mir auch optisch recht gut das Bike. Ist ja nicht so das ich noch nichts gelesen hätte, aber ich werde mich noch weiter umlesen und fleissig die SuFu nutzen :floet:
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    So, das gewünschte Canyon ist leider nicht mehr zu haben. War schon verkauft. Für Alternativvorschläge bin ich gerne offen. Wer also etwas vergleichbares anzubieten hat..... Für Vorschläge immer gerne zu haben.

    So in der Richtung Canyon Ultimate AL 7.0/8.0 oder Canyon PRS Passione Elite. Alter so bis 3-4 Jahre

    Danke :)
  4. ShortyLE
    Offline

    ShortyLE MItglied

    Registriert seit:
    5 August 2010
    Beiträge:
    141
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    was spricht denn bei deinem crossrad (vorausgesetzt wir verstehen das gleiche darunter) gegen einen neuen RR-LRS?
  5. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Was dagegen spricht? Einfache Antwort. Die verbaute Federgabel vorne und die knapp 13kg Gewicht die das Teil hat, sowie die Deore/SLX Schaltgruppe und die hydraulischen Scheibenbremsen. Langt das? :D
  6. ShortyLE
    Offline

    ShortyLE MItglied

    Registriert seit:
    5 August 2010
    Beiträge:
    141
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    dann verstehen wir da grundsätzlich verschiedenes unter einem Crossrad :D
  7. SAE223
    Offline

    SAE223 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    28 November 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Ich will auch mit dem Rennrad fahren anfangen und diesmal auch wirklich. Hab es leider letzten Winter dann doch nicht gemacht und dann Radon die Preise ekelhaft erhöht zumindest für mich persönlich^^bzw. meine kleine Beine wollten nicht die Rahmengrößen

    Ich such eigentlich ein Rad nur um noch ein wenig was für die Ausdauer zu machen, möchte jeden 2. Tag fahren, bisschen in die Pedale treten. Und dann halt auch gern gucken, ob es mir so sehr gefällt,damit ich das ein wenig mehr betreibe.

    Daher suche ich nun ein passendes Rennrad, gerne auch gebraucht. Ich will einfach erstmal gucken und ja ich weiß, dass zweimal kaufen,blöd ist.

    Ich hab nun bei Stadler ein paar Räder gesehen und würde gern mal eure Meinung dazu hören.

    1. Bulls Ancura 499 €
    FAHRRAD:
    Marke: Bulls
    Typ: Ancura
    Art: Rennrad
    Gewicht: 11,3 kg
    RAHMEN:
    Material: Alu 7005
    SCHALTUNG, BREMSEN:
    Anzahl der Gänge: 24 Gang
    Schaltwerk: Shimano 2300
    Umwerfer: Shimano 2303
    Tretlager/Kurbel: Shimano 2303
    Schalthebel: Shimano 2303
    Bremsen: Tektro
    LAUFRÄDER:
    Größe: 28 Zoll
    Felge: STYX Aluminium
    Nabe: Shimano 2200
    Speichen: Edelstahl
    BEREIFUNG:
    Bezeichnung: CST C-1446
    SATTEL:
    Bezeichnung: STYX Road
    SATTELSTÜTZE:
    Bezeichnung: STYX Alu
    LENKER:
    Bezeichnung: Alu
    VORBAU:
    Bezeichnung: STYX Alu

    2. Bulls Vulture 2 649 €
    FAHRRAD:
    Marke: Bulls
    Typ: Vulture 2
    Art: Rennrad
    RAHMEN:
    Material: Alu 7005
    GABEL:
    Bezeichnung: Alugabel
    SCHALTUNG, BREMSEN:
    Anzahl der Gänge: 27 Gang
    Schaltwerk: Shimano Sora
    Umwerfer: Shimano Sora
    Tretlager/Kurbel: Shimano Sora 50/39/30z
    Schalthebel: Shimano Sora
    Kassette: Shimano 12-25T
    Bremsen: Shimano Sora
    LAUFRÄDER:
    Größe: 28 Zoll
    Felge: STYX Aluminium
    Nabe: Shimano 2200
    Speichen: Edelstahl
    BEREIFUNG:
    Bezeichnung: CST C-1446
    SATTEL:
    Bezeichnung: STYX Road
    SATTELSTÜTZE:
    Bezeichnung: STYX Alusattelstütze
    LENKER:
    Bezeichnung: STYX Alu
    VORBAU:
    Bezeichnung: STYX Alu

    3. Kona Paddy Waggon 599 €
    FAHRRAD:
    Marke: Kona
    Typ: Paddy Waggon
    Art: Rennrad
    RAHMEN:
    Material: Cromoly
    GABEL:
    Bezeichnung: Retro Road
    STEUERSATZ:
    Bezeichnung: TH
    SCHALTUNG, BREMSEN:
    Anzahl der Gänge: 1-Gang
    Tretlager/Kurbel: RPM 7420
    Bremshebel: Tektro R200A
    Kette: KMC Z-50
    Bremsen: Tektro R538
    Freilauf: Dicta 16T Freilauf & Fixed
    LAUFRÄDER:
    Größe: 28 Zoll
    Felge: Alex Race
    Nabe: Formula
    Speichen: Sandvik Edelstahl
    BEREIFUNG:
    Bezeichnung: Continental Ultra Sport
    SATTEL:
    Bezeichnung: WTB Rocket V Comp
    SATTELSTÜTZE:
    Bezeichnung: Kona Rat Pack
    LENKER:
    Bezeichnung: Kona Rat Pack Pista
    VORBAU:
    Bezeichnung: Kona Rat Pack

    4. Pinarello Lungavita 666 € Da haben sie leider nichts zu stehen

    Danke für eure Hilfe

    Jemand sonst eine Idee wo man in Bremen und Umgebung gute gebrauchte Rennräder herkriegt bzw. will jemand eins loswerden :)
  8. hornergeest
    Offline

    hornergeest Sozio-Proktologe

    Registriert seit:
    31 Januar 2008
    Beiträge:
    14.377
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Moin!
    Würde Dir zu keinem davon raten sondern entweder ab 800,- in die Hand nehemn oder, grade jetzt, den Gebrauchtmarkt im Auge behalten.
    Hier und im Tour Forum findest Du mit Sicherheit was gutes und günstiges, als Anfänger solltest Du aber alle möglichen Infos zum Thema Rahmengröße und Ausstattung lesen (Suchfunktion!) sowie unbedingt eine längere Sitzprobe/Probefahrt machen.
    Viel Erfolg
    Christian
  9. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Also da ich bisher noch immer nichts passendes gefunden habe, Auch hier nochmal die Nachfrage, ob jemand etwas passendes für mich im Angebot hat. Ich suche nach wie vor ein gebrauchtes Bike:

    Rahmengröße 56 (Mitte Tretlager - Ende Sattelstange)
    Hersteller Canyon, Red Bull o.ä. (Canyon PRS/Ultimate AL oder Red Bull Pro oder Pro SL 3000/3500 sowas in der Art)
    Mindestens Campa Centaur/Shimano Ultegra Gruppe
    Carbongabel
    LRS Mavic Ksyrium Elite oder etwas ähnliches.

    Die Ausstattung kann durchaus auch ein bissl variieren.

    Das Bike sollte nicht älter als 3-4 Jahre sein und natürlich unfall- und schadenfrei sein. Preis ist Verhandlungssache. Auf jeden Fall 3-stellig bis maximal 800€. Wer es über den Winter noch fahren mag und was im frühen Frühjahr abzugeben hat, der kann sich auch gerne melden. Ich hab noch bissl Zeit :floet:

    Gruß
    Torsten
  10. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    So, ich hab aktuell mal 2 Räder im Auge und benötige doch nochmal euren Rat bezüglich der beiden Bikes in der Hinsicht welches ihr denn nehmen würdet oder auch von welchem ihr mir abraten würdet.

    Hier zunächst mal Bike1 aus einer aktuellen ebay Auktion:

    Ein Canyon Roadlite 5.0 Rahmen, allerdings mit Ultegra Austattung und Ritchey Anbauteilen, sowie Fulcrum Racing 3 LRS
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110605475750

    Preis wie zu sehen 800 Euronen.


    Das 2. Angebot welches mir vorliegt ist folgendes:

    Ridley Boreas aus 2007 mit Campagnolo Centaur Ausstattung. Vorbau, Lenker, Sattelstütze und Sattel sind von BBB. Laufradsatz Campagnolo Eurus. Look Pedale gäb es auch noch dazu. Das Bike hat 9.000km runter und der LRS etwa 6.000km. Preis is verhandelbar und soll wohl im Bereich um die 600 Euronen oder so liegen. Hier Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Wie immer freue ich mich auf eure Meinungen und Empfehlungen.

    Gruß
    Torsten
  11. sinixx
    Offline

    sinixx MItglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2008
    Beiträge:
    63
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Angebot Nummer 2 würde mir zusagen!! Schönes Rad im recht guten Zustand mit toller Gruppe und gutem LRS. So ein Rad fährt auch nicht jeder, der Rahmen ist schon was besonderes!

    Und das das Schaltwerk mit Kette ungepflegt ist finde ich jetzt nicht so schlimm. Muß man über den Winter mal auseinander nehmen und sauber machen. Dabei lernst Du dann gleich dein neues Rad kennen.

    Aber das wichtigste ist Probefahren!! Denn Du willst ja mit dem Rad fahren und es nicht nur anschauen, oder??
  12. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Na man sieht schon, das das Rad nicht greinigt wurde vor dem fotografieren, aber das ist nun wirklich keine Tragödie. Sauber machen kann man ja immer noch und eine neue Kette ist auch keine riesige Investition falls die nimmer so toll sein sollte. Eine andere Kassette wäre ggf. auch noch zu haben.

    Sonst noch Meinungen dazu? Bin über jede konstruktive dankbar :)
  13. Zwerg87
    Offline

    Zwerg87 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    1
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Hi,

    ich hoffe, dass ich diesen Thread auch für meine Bedürfnisse missbrauchen kann,falls nicht, bitte ignoriert diesen Beitrag einfach :)

    Ich suche ein gutes einsteigerfreundliches Rennrad was maximal 800€ kosten darf. Desto weniger, desto besser.Ich fahre in letzter Zeit sehr viel Fahrrad und will auch bald ein Triathlon mitmachen. Problem ist nur, ich hab keine Ahnung, was gut, oder was schlecht ist. Habt ihr ein paar Tipps, auf was man besonders Wert legen sollte und welche Bauteile man vernachlässigen kann?

    Ich habe hier eins im Internet gefunden, wovon viele schwärmen. Ich weis, das die Teile nicht gerade hochwertiges Materialen sind, aber könnt ihr es für einen völligen Einsteiger trotzdem empfehlen ?
    http://www.fahrrad.de/fahrraeder/rennraeder/serious-valparola/223123.html

    MFG Zwerg
  14. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Hola Zwerg,

    tu Dir selbst einen Gefallen und lass die Finger von solchen Teilen. Mach es lieber wie ich und kauf Dir was gebrauchtes mit ner halbwegs guten Ausstattung und nen ordentlichen Rahmen. Unterhab von Shimano Tiagra solltest Du gar nicht erst in Versuchung kommen. Hier bekommst Du in deiner gewünschten Preisklasse auch schon was ordentliches. Sogar ein gutes Stück unter 800€ so um die 500€ sollte mit Tiagra oder 105 was gutes zu haben sein. Wenn du Geduld und Glück hast, sogar schon was mit Ultegra oder vergleichbar. Bis 800€ auf alle Fälle machbar. Gebraucht im Alter von 1-3 Jahren erst Recht.

    Was nutzt es Dir, wenn Duein Bike für 500 Euronen neu kaufst und es dann ein Jahr später wieder abgibst, weil es deine Erwartungen nicht erfüllt. Und mit fast 10kg ist es auch recht schwer. Spaß wirst warscheinlich nicht damit haben. Schon gar nicht wenn du auf nen Triathlon aus bist. Schau mal hier im Marktplatz, oder im Tour Forum unter http://www.tour-magazin.de

    Gruß
    Torsten
  15. Knightmove
    Offline

    Knightmove Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Ich würde mich freuen, wenn noch jemand seine kompetente Meinung zu dem genannten Ridley sagen könnte. Sind die Komponenten ok? Ist der Rahmen in Ordnung? Sonstige Kritik und Anregungen? Welcher Preis wäre für euch ok?

    Bin über jede aussagekräftige Meinung dankbar. :)
  16. sinixx
    Offline

    sinixx MItglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2008
    Beiträge:
    63
    AW: Empfehlung für einen Einsteiger

    Komponenten sind top!! Kannst ja mal nach dem LRS googlen, kostet alleine 500 Euro neu. Warst Du schon dort, zum Probefahren?? Wenn nicht, dann nichts wie hin, sonst ist das Rad eh schon weg!! (wäre es ne Nummer kleine hätte ich es gekauf)