Durchschnittsgeschwindigkeit über 30kmh - Selbsttäuschung oder Realität?

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von triple-ooo, 19 März 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. sahimba

    sahimba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    655
    Solche Vergleiche sind vollkommen sinnlos, da fliesst so vieles am Ende ein, dass Du auch würfeln kannst um zu zeigen, dass die Werte plausibel sind oder nicht. Da kann ich Dir jetzt auch eine Fahrt raussuchen wie diese hier (Wind kam in der Tendenz aus Südost, ich fuhr Richtung Südost) https://www.strava.com/activities/983160769 und die Werte sind dennoch so für sich ohne große Aussagekraft.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Osso

    Osso Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2006
    Beiträge:
    5.681
    das ist ja keine Runde und Runden mit höhere Geschwindigkeit und und geringer Leistung hab ich massenweise. Es ging darum das wenn mit 250Watt nur ein 30er Schnitt fährt die Bedingungen schon sehr ziemlich schlecht sein müssen. Da man damit viel schneller fahren kann ist ja gerade der Punkt.
    Die Frage ist also eher hast du ne Runde, also nicht eine Richtung gegen den Wind, mit 250 Watt und nicht signifikant mehr als einen 30er Schnitt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2017
  4. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    3.725
    Es widerspricht nur den Aussagen eines bekannten Ex-Users des Forums .... :)
     
    sahimba gefällt das.
  5. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    3.086
    Die Rittersport kostete heute 1.09€.
    Ich habe verzichtet und das Geld für ein SRM zurückgelegt.
     
    newrieder, 406heijn, To.Wa. und 2 anderen gefällt das.
  6. sahimba

    sahimba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    655
    Ohne Rittersport macht das doch alles keinen Sinn...
     
  7. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    3.725
    154 Seiten Fred und endlich bringts jemand auf den Punkt! :bier:
     
    To.Wa. gefällt das.
  8. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    208
    Warum soll das nicht passen?

    255 Watt und 30,4 Schnitt in deinem Fall sind fast identisch zu meinen Werten. Du hattest ca. 3 kg weniger Gesamtgewicht, ca. 100 HM mehr, dafür aber keine Ampelstops u.ä. Bei Stops wird die Aufzeichnung ja gestoppt, Auswirkungen auf Schnitt und Watt-Zahl ergeben sich aus dem Abbremsen und Beschleunigen. Das passt in der Summe ganz gut.

    Gibt natürlich Posts wo Leute mit 200 Watt nen 33er Schnitt fahren, aber da bin ich immer skeptisch.
     
  9. Freddy11

    Freddy11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2016
    Beiträge:
    397
    Man muss auch bedenken, dass bei häufigeren Stops sich die 30kg beim Fahrt aufnehmen auch immer noch extra kosten.
    Hier auch mal ein anderes Beispiel ohne Windschatten, aber sehr wenig Wind 28er Schnitt bei grade mal 175 Watt. Terrain, Wind, Gewicht etc. hat einfach einen sehr sehr großen Einfluss. Kann man nicht so leicht vergleichen. Am besten einen schönen gleichmäßigen, windstillen Berg nehmen. Aber vergleiche bei langen, flachen Runden bringen nichts.
    https://www.strava.com/activities/865257894/analysis/1327/2458
    Mal zum Vergleich schön im Windschatten gelutscht 32,5km/h und 103 Watt :D
    https://www.strava.com/activities/990184463/analysis/1100/2082

    P.S. Musst bei Strave eingelogged sein, da es nur Abschnitte sind.
     
  10. Osso

    Osso Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2006
    Beiträge:
    5.681
    Aber meine Bedingen waren sehr schlecht, hatte ich ja ausgeführt. Ich hatte Ampelstopps/Kreuzungsstopps und ich habe die Aufzeichnung nie gestoppt, Halts gehen voll mir ein. Die 16 Sekunden zwischen Netto und Bruttozeit hat strava raus gerechnet, ändern den Schnitt aber praktisch nicht

    Ich wollte auf der Runde auch nicht möglichst schnell sein, sondern wollte über die gesamte Bruttozeit eine Leistung von >= 250 fahren. Der Speed ist Zufall.

    doch das kann sehr gut sein, flach bei wenig Wind und guter Aerodynamik. Mein Standardschnitt (netto ohne Haltezeiten, aber mit anfahren) flach ist ja nach Wind bei 220-230 Watt so zwischen 31-32km. Mit den Stahl-TT (nur Aerohaltung, aber kein sonstiges Aerogedöns und flache 32 Speichen Räder) sogar bis an die 34,
    250 Watt weiß ich nicht weil ich das mit dem RR sehr selten fahre, weil ich diesen Bereich sonst meide
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2017
  11. To.Wa.

    To.Wa. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    1.792
    Das ist garnicht so schwer ;) https://www.strava.com/activities/386881497/analysis
    Auf meiner früheren Standardrunde waren es bei 190 Watt eigentlich immer 32er Schnitt auf einem normalen Straßenrad mit enger Kleidung. Auf dem TT sind es nochmal etwa 30 Watt weniger.
     
    JA2 gefällt das.
  12. To.Wa.

    To.Wa. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    1.792
    Es geht sogar mit weniger Watt bei guten Bedingungen ;)

    Bildschirmfoto 2017-05-19 um 19.40.46.
     
    JA2 und ronde2009 gefällt das.
  13. Nplus1

    Nplus1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2015
    Beiträge:
    474
    Verständlich, zeigt ja auch immer schön viel an. :D
     
    sahimba, 406heijn und JA2 gefällt das.
  14. siggi

    siggi Ditfurter

    Registriert seit:
    3 November 2004
    Beiträge:
    331
    Früh um 4:30 losgefahren - allein.
    Essen und Trinken unterwegs gekauft.
    Verzögerungen gab es die Üblichen wie Bahnschranken, Städte, ein Festumzug u.s.w.
    Bin die Strecke schon sehr oft allein gefahren.
     
    406heijn gefällt das.
  15. sahimba

    sahimba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    655
    :bier:
     
  16. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    2.443
    Rittersport gibt es hier diese Woche für 0,69 €. Ich habe nicht verzichtet, sondern gleich drei gekauft. Die ersparten 1,20 € habe ich erst einmal zurück gelegt. Nächste Woche ist Haribo für 0,59 € im Angebot, da könnte ich 1,18 € sinnvoll reinvestieren und hätte immer noch 2 Cent für ein SRM auf der hohen Kante. ;)
     
  17. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    3.086
    Meine Strategie ist erfolgversprechender.
    zu den Wattwerten habe ich auch Zweifel. 250 W AVG für einen 30er Schnitt wären bei mir o.k. bei Rad am Ring. Evtl. mal auf einem Rundkurs messen.
     
  18. königderberge

    königderberge Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 November 2008
    Beiträge:
    1.060
    Nimmst Du die Haribo als postworkout wie Sagan oder eher als Prophylaxe gegen Gelenkverschleiß?
     
  19. zz-cruiser

    zz-cruiser Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2011
    Beiträge:
    167
    Eine Schwellenfahrt am Montag,

    Viele Grüße.

    Fahrt am Montag.