Darf ich bekannt machen: Mein RIGI BICI CORTA

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von morda, 9 März 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
    Was kommt dabei raus, wenn ein Möbeldesigner auf einmal Lust bekommt ein Fahrrad zu bauen? Richtig: ein RIGI BICI CORTA

    Ich wollte euch meins von 1979 nur mal kurz vorstellen. Infos zum Rad und Rahmen gibt’s nicht viele, deswegen müssen die beiden Quellen hier reichen:

    http://www.classicrendezvous.com/Italy/RIGI_main.htm
    http://www.embacher-collection.at/radseiten/2-73-RIGI-BiciCorta-de.html


    Wie es in den Bildern schon ersichtlich wird, steht BICI CORTA für kurzes Fahrrad. Bei diesem Modell wurden die Kettenstreben um 6cm verkürzt, was eine Verkürzung des Radstandes nach sich zieht. Der Sinn dahinter war es, das Rad steifer für Bergrennen zu gestalten du es wendiger zu machen. Dies ist aber hier nur möglich, wenn die Sattelstütze geteilt wird (und nicht wie beim Flying Gate versetzt wird), damit das HR Platz hat. Die Rahmen wurden entweder aus Columbus Rohr oder aus Edelstahl (muffenlos) hergestellt. Die Gabel hingegen besteht bei beiden Varianten aus Edelstahl.
    Mein Rahmen (RH 56cm) wiegt mit der neuen Pulverbeschichtung 1890g und die Gabel 680g.


    Wie bin ich dazu gekommen:
    Ich war auf Arbeit und einer unserer Studenten kam mit dem RIGI auf Arbeit. Es war schlimm verbastelt mit Trekking-LRS und einem bunten Teile-Mix aus Campa NR über Shimano 600 und RSX bis hin zu NoName Teilen. Es war sein Rad zum auf Arbeit fahren und zum abends saufen gehen :eek::confused::( . Ich fragte eigentlich nur aus Spaß, ob er mir den Hobel bzw. nur den Rahmen verkaufen will. Er meinte zu mir, wenn ich ihm n anderen Stahlrahmen besorge könnten wir tauschen. Als ich fragte an was er dabei denkt kam nur: „Irgendwas zum auf Arbeit fahrn“. Daraufhin hab ich ihm n Enik-Rahmenset aus HH für XX€ besorgt. Alles umgebaut und gereinigt und dann war des Rigi-Rahmenset (inkl. Steuersatz un dem Gian Robert-Umwerfer) bei mir. Von diesem Tag an bekam das RIGI den Namen Esmeralda – fragt nicht warum, ich weiß es nicht mehr :) - Ich glaube es war einer dieser Whisky-Abende mit den Jungs. Da es schon n paar Lackplatzer hatte und in nem schrecklichen Ferrari-Rot lackiert war, hab ich es relativ zeitnah zum Strahlen und Pulvern gebracht > einmal Gold-Metallic bitte.


    So sah es vorher aus (hab nur noch die Bilder davon, aus meiner alten Studenten-Butze):

    DSC01716.JPG

    DSC01717.JPG

    DSC01718.JPG

    DSC01719.JPG

    DSC01720.JPG

    DSC01721.JPG

    DSC01722.JPG

    DSC01723.JPG

    DSC01725.JPG

    Dann ging der Aufbau los (der insgesamt 1,5- 2 Jahre in Anspruch genommen hat). Ursprünglich wollte ich es mit der SunTour Cyclone Gruppe aufbauen, da ich diese fast komplett noch rumliegen habe. Doch schon beim Schaltwerk gings net weiter, der Schaltwerksanschlag am Rahmen war zu kurz. Somit war das Schaltwerk schonmal raus aus dem Spiel.
    Dann hatte ich den Gedanken es bunt gemischt aufzubauen, aber auch der Gedanke wurde wieder verworfen.
    Da ich einen Großteil der DA aX Gruppe da habe, war dies mein nächster Gedanke. Doch auch hier war der Anschlag zu kurz. Dazu kam noch, dass ich erst während des Einspeichens festgestellt habe, dass die HR-Nabe einen Riss im Flansch hat > 300 Puls.
    Dann noch kurz ein Versuch mit einem DA eX Schaltwerk – auch hier das Anschlagproblem.


    Ergo: ich habe mich anfangs vehement gewehrt es mit Campa aufzubauen, aber mich dann doch dafür entschieden, da hier das Problem mit dem Schaltwerksanschlag net bestand. Zudem war es damals auch original damit aufgebaut. Durch nen glücklichen Zufall habe ich dann bei einem Rennrad-Laden ein altes Romani-RR gesehen, welches zum Großteil mit Campa SR und NR Teilen aufgebaut war.

    IMGP9516.JPG

    Den Rest habe ich mir aus dem Forum besorgt (ein großes DANKE nochmals an die „Spender“).
    Nachfolgend das aktuelle Setup (Ausbaustufe 1):

    • Bremsen: Campa SR v2 mit KoolStop-Gummis
    • Bremshebel: DiaCompe GC07H
    • Felgen: Wolber TX Profil
    • Kassette: Shimano Dura Ace
    • Kette: Sedis
    • Kurbel: Campa Super Record mit gelochten Kettenblättern
    • Lenker: Cinelli 66 Campione del Mondo
    • Naben: Campa Record
    • Pedale: MKS Sylvan Stream
    • Sattel: Selle Italia Turbo
    • Sattelstütze: Campa Nuovo Record
    • Schalthebel: Campa Record
    • Schaltwerk: Campa Nuovo Record Pat. 80
    • Steuersatz: Campa Strada Nuovo Record
    • Tretlager: Kinex
    • Umwerfer: Gian Robert
    • Vorbau: Cinelli XA
    Was suche ich noch:
    • Campa Staubkappen für die Kurbel
    • Passende Pedalen
    • Einen hinteren Campa Record Schnellspanner mit gekrümmten Hebel, oder einen vorderen Schnellspanner mit geradem Hebel
    • eine Campa Record oder Super Record Sattelstütze in 27mm mit Flutung
    • eine 122-124mm ITA Tretlager-Achse
    Was ich noch umbauen möchte:
    • Conti GP Reifen schwarz/transparent
    • Brooks B15 Swallow in braun
    • Brooks Lenkerband in braun
    So, genug getextet.
    Ich würde mich auf jeden Fall über Kritik von euch freuen, egal ob positiv oder negativ. Bin auch für Änderungsvorschläge offen.
    Hier mal ein paar Bilder:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2014
    McMauzMoe, BuddyBuda, Avi.1990 und 3 anderen gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
  4. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
  5. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
  6. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
  7. harnwels

    harnwels Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    396
    Höstinteressanter Rahmen - seh ich glaub ich zum ersten mal.... Hast Du überlegt auch das Steuerrohr-Logo vorn evtl. farblich auszulegen, die Gabel schein ja bereits farbe abbekommen zu haben.
     
  8. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.534
    Da muß die Sattelstütze auch von unten gut sein:rolleyes:.
    Ein Präser über der Tretlagerwelle wäre noch zu überdenken?
     
  9. j.anquetil

    j.anquetil Alter Spießer

    Registriert seit:
    5 Oktober 2010
    Beiträge:
    240
    Gratulation zu dem Rad und dem gelungenen Aufbau. Wäre interessant Leute zu finden die das Teil auch wirklich zu Wettkampfzwecken benutzt haben. Und ob die Verkaufsargumente des Herstellers..., allemale ist es ein besonderes Rad. Verschluss der Rigisella von unten? machste leicht in Kork, unsichtbar einsenken.
     
  10. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
    Steuerrohr-Logo soll auch noch schwarze Farbe bekommen.
    Das is nur nicht so einfach wie auf der geraden Gabelkrone.
    Da hab ich den Rigi Schriftzug einfach mit Revell-Farbe ausgemalt und dann oben auf der Gabelkrone entlang abgezogen.
    Die Linien hab ich einfach abgeklebt.
     
    harnwels gefällt das.
  11. Heidi69

    Heidi69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2011
    Beiträge:
    241
    Sehr schönes Ding. Mich würde mal interessieren wie steif der Rahmen beim fahren ist.
     
  12. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
    Präser?

    Da is ja momentan n modernes Patronenlager drin, welches unbedingt noch durch ein klassisches ersetzt werden soll.
    Nur is die Suche nach ner 122-124mm ITA-Achse nicht so einfach!
    Und das hier is mir zu heftig:
    http://bike-x-perts.com/fahrradteile/innenlager/specialites-ta-innenlager-axix-light-ita.html
     
  13. igotthefever

    igotthefever Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    672
    Schon schön. Aber die Kurbelschrauben würde ich tauschen, und beim Lenkerband stören mich die hellen Kanten. Aber sonst, wie gesagt, schön :)
     
  14. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.534
    Patrone? Okay, hab ich nicht gesehen (Ja, ich geh zum Augenarzt. Ja, ganz bestimmt...nächste Woche...).

    TA ist ja auch nicht mehr klassisch Konusgelagert.
     
  15. morda

    morda Individueller Benutzertitel - ein sinnloser Kack

    Registriert seit:
    22 August 2009
    Beiträge:
    6.149
    Wie gesagt, die Campa Staubkappen such ich noch!
    Damit die aktuellen Schrauben weg können.

    Und ja, die hellen Kanten stören mich auch derbst!!!
    Aber da demnächst das Brooks drauf soll, hab ich das Fizik erstmal drauf gelassen.
     
  16. j.anquetil

    j.anquetil Alter Spießer

    Registriert seit:
    5 Oktober 2010
    Beiträge:
    240
    Bei mir liegt ein Campa-Lager mit einer schwatten Achse in 124mm. Auf den Schalen steht Campagnolo ATB drauf, müsste aus der "billigeren" früheren äh Centaur gewesen sein (Euclid war die teurere?). Entsinne mich schwach, es gab die Centaur, Euclid und dann die Record OR Offroad. Werde selber probieren ob die Achse auch mit normalen NR Schalen geht, sonst bekommste die Schalen mit Gummidichtung mit. Bei Interesse versteht sich. Aber der Reibwiderstand der Gummilippen macht den Vorteil des kürzeren Radstands wieder wett.
    Grüße Hannes
     
    Bridgestone RS 800 gefällt das.
  17. Dingading

    Dingading Steel & Vinyl

    Registriert seit:
    10 September 2009
    Beiträge:
    1.773
  18. JUR

    JUR Kaufe 180mm Kurbeln

    Registriert seit:
    9 Mai 2012
    Beiträge:
    15.534
    Sehr stimmig. Brooks ist in meinen Augen kontraproduktiv. Da ist nichts mehr zu ändern.
    Klassische Pedale mit schwarzen Käfigen und wenn nötig tiefschwarzes Lenkerband.

    Ich schicke noch schwarze Ventildeckel:rolleyes:
     
    LeifMichelsen gefällt das.
  19. Sparkassendirektor

    Sparkassendirektor Hauptsache Fahrrad.

    Registriert seit:
    2 Januar 2013
    Beiträge:
    5.056
    Endgeiler Rahmen ! Wie der sich wohl fahren mag ?
    Sehr schöne Gabel, stimmiger Aufbau; auch die gewählte Lackierung gefällt mir sehr gut.
    Mit Brooks-Sattel würde ich das mal sehen wollen.
    Der jetzt montierte Sattel paßt auch gut; letztlich ist der Sattel der richtige, der am besten zum Gesäß paßt. :)
    Bevor ich es vergesse: Der Umwerfer kann noch gute 2 mm nach unten in Richtung Kettenblatt !
     
  20. neontiger

    neontiger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2011
    Beiträge:
    229
    I second this.
    Toller Rahmen, geniale Farbwahl!
    Schön auch die Detaillösung der Zugverlegung für den Umwerfer.
     
  21. Chris-NRW

    Chris-NRW Guest

    ...danke für das Zeigen dieses außergewöhnlichen Rades, und sehr sehr schöner Aufbau, und super Bilder:cool::daumen:..., mein KdM :D.