2fach oder 3fach

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von Rollerer, 28 Dezember 2012.

  1. Rollerer
    Offline

    Rollerer Realitätsprüfer

    Registriert seit:
    28 Dezember 2012
    Beiträge:
    688
    Servus beinander,
    das kommende Jahr wird mein Einstieg aufs Rennrad. Bin gerade auf der Suche nache einem passenden Radl.
    Und ich weiß, daß die Frage 2fach oder 3fach schon x-Mal diskutiert wurde und auch der Mode unterliegt.
    Ich bin eher der Langstrecken- und sportlicher Tourer-Typ, habe die Alpen samt Alpenvorland vor der Haustür und z.B. auch die Fränkische Schweiz und SChwäbische Alb auf dem Plan. Anstiege sind also willkommen.
    Aber... es soll keine Quälerei werden und im Gegensatz zum MTB möchte ich am Berg _nicht_ absteigen und schieben.

    Habe öfters gelesen, daß nach einem Umbau von 3fach auf 2fach gefragt wurde. Sind das alles Flachlandtiroler oder Austrainierte???

    Ich fahre eher geringe Trittfrequenz. Bin nicht der große Drücker, aber auch nicht ganz unsportlich auf dem Rad. Das Fahren sollte hauptsächlich Spaß machen.
    Kann ich mit 52/36 und 11-25 in die Alpen fahren? (Ich weiß, daß ein Umbau auf z.B. 50/36 oder 46/34 möglich ist, auch MTB oder Tiagra-Kassetten.. aber mit finanziellem Aufwand)

    Oder muß es 3fach sein?

    Der nachträgliche Umbau von 2- auf 3-fach lohnt sich monetär definitiv nicht :-(
    Also eine gute und wohlüberlegte Entscheidung für den Kauf sollte schon sein...

    Danke und Grüße,
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. andreas s
    Offline

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    3.674
    Hallo Rollerer, erstmal herzlich willkommen.

    Deine Frage ("Kann ich mit 52/36 und 11-25 in die Alpen fahren?") wird Dir wohl niemand beantworten können. Es hängt allein von Dir ab, ob Du das kannst.
    Einem RR-Einsteiger, der ins Gebirge will, kann man in der Regel bedenkenlos zu einem Getriebe raten, das sehr kleine Gänge zulässt, also 3-fach. Eine eventuell später erfolgende Umrüstung auf 2-fach wäre im Vergleich einfach und vor allem schrittweise möglich.
     
    Didi11 gefällt das.
  4. hawiro
    Offline

    hawiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    287
    Ich möchte meine 3-fach wegen genau solcher Anstiege nicht missen. :)
     
  5. passtreter
    Offline

    passtreter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2012
    Beiträge:
    145
    Hallo
    Früher war ich auch 3-fach gefahren.

    Mit 52/36 &11/25 kommst sehr weit wenn du nicht gerade 15-20% Steigung überwinden willst.

    Ich selber bin auch kein so starker Rennradahrer und komme mit meiner 2-fach Übersetzung einigermassen gut über die Alpenpässe. Ich fahre Vorne 53/39, Hinten 12-25.
    Nur zu und viel Spass :)
    Gruss aus der Schweiz
     
  6. Rollerer
    Offline

    Rollerer Realitätsprüfer

    Registriert seit:
    28 Dezember 2012
    Beiträge:
    688
    Danke Dir für das Willkommen und Deine Antwort. Ich muß vor der Suche nochmal in mich gehen... Eigentlich möchte ich kein 3fach. Mit anderen Kettenblättern, z.B. 50/34, gewänne ich untenrum 2,5 Gänge und würde oben nur einen verlieren.
    Kann eine Ultegra eigentlich 52/34 schalten?

    Und um das Kettenschloßdingens kümmere ich mich als Erstes :)

    Viele Grüße,
    der Rollerer
     
  7. Zyme
    Offline

    Zyme Adrenalinjunkie

    Registriert seit:
    1 Juli 2009
    Beiträge:
    491
    Deinem Namen nach würde ich ja eher sagen, du bist einer der schwereren Fahrern, aber auch so, seh ich eigentlich keine Gründe für 2-fach. 2-fach ist eben "in" und manche schauen dich blöd an, wenn sie deine 3-fach Kurbel sehen (wen interessiert das überhaupt?). 2-fach wiegt 100g weniger, was bei Hobbyfahrern sowieso total egal ist.

    3-fach hat eine wesentlich geschmeidigere Schaltung mit weniger Kraftsprüngen, und eben auch für Notfälle noch ein Rettungsblatt mit 30 Zähnen. Wenn deine durchschnittliche Kraftleistung auf einem gewissen Niveau ist, hast du mit beiden Versionen, das Problem, dass du viel Schalten musst, weil das große Kettenblatt zu groß ist, und das mittlere zu klein ;)

    Insofern kann ich dir nur zu ner 3-fach Schaltung raten. Die gibts zudem oft noch günstiger, weil sie eben nicht so "begehrt" sind.
     
  8. passtreter
    Offline

    passtreter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2012
    Beiträge:
    145
    Hallo
    Das mit der Ultegra... keine Ahnung, aber ein Kollege fährt auch Ultegra mit einer ähnlichen Übersetzung. Ich fahre eine alte Dura Ace 7700. Das war von anfang an montiert.
    Gruss
     
  9. bigsize
    Offline

    bigsize Heavy Metal User

    Registriert seit:
    16 Juni 2011
    Beiträge:
    4.163
    Nur um es noch komplizierter zu machen: SRAM Apex mit 34/32 Übersetzung?!?
     
  10. Rollerer
    Offline

    Rollerer Realitätsprüfer

    Registriert seit:
    28 Dezember 2012
    Beiträge:
    688
    passtreter: Vorne 53/39, in der Schweiz und dann nicht 15-20% Steigungen fahren? So flach ist das Land jetzt doch nicht, odrr?

    Zyme: Mein Nick-Name sollte nicht auf mein Gewicht schließen lassen. Zähle mich mit 76kg nicht zu den Schwereren :)

    bigsize: no SRAM please :-(

    Hab mich da in ein günstiges, weil gebrauchtes Rad verschaut und das gibts nur mit 2fach. Muß nochmal drüber schlafen. 50% der Gebrauchträder sind Fehlkäufe wegen der Größe oder Ausstattung, die anderen 50% wegen der Gesundheit. So einen Fehlkauf möchte ich vermeiden.
     
  11. Bremen1971
    Offline

    Bremen1971 ...unverbesserlich!

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    3.053
    Ich würde lieber 150 Gramm Mehrgewicht für die Dreifachausstattung mitschleppen, als am Berg darauf zu verzichten.
    Ich fahre zwar selbst 50/34 und 12/25, habe aber auch keinerlei Aussicht auf zweistellige Steigungen.
     
  12. sickgirl
    Offline

    sickgirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2006
    Beiträge:
    801
    Lese ich das richtige und du kommst mit einer MTB Untersetzung nicht den Berg hoch, dann meine Empfehlung dreifach und hinten eine 11.32 Kassette.
     
  13. jonasonjan
    Offline

    jonasonjan Guest

    52/36? Welche Kurbel??
     
  14. wolflack
    Offline

    wolflack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2004
    Beiträge:
    245
    ich kann 3-fach sehr empfehlen, auch lange, steile Anstiege sind damit problemlos zu fahren. Eine 2-fach, insbesondere eine 53/39 sieht natürlich schicker und rennradmäßiger aus. An zwei Rädern fahre ich 53/39 auf 11/28, das ist für das Mittelgebirge okay. Das Stevens Aspin 3*10 (52/39/30 auf 11/28) benutze ich für Rad am Ring und für Touren in bergigen Gegenden.
     
  15. Tom33
    Offline

    Tom33 ҉ BEISSER ҉

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    1.594
    na das finde ich etwas gewagt und als Empfehlung für einen RR Einsteiger erst recht.

    Mit 38/28 hatte ich am Giau ganz schon zu kämpfen und ich fahre seit Jahren (mal mehr mal weniger, aber immer mit guter Vorbereitung auf solche Events) und der hat wohl nur max. 14%. Bin danach auf Kompakt umgestiegen und fühle mich viel wohler (50/34 - 11/28). Da Du ja eh einsteigst, könntest Du auch gleich versuchen Dir eine höhere Trittfrequenz an zu gewöhnen. Die Umstellung dauert gar nicht so lange und man fährt ermüdungsfreier. Auch das 50er Blatt reicht dicke...
     
  16. KTom69
    Offline

    KTom69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Oktober 2010
    Beiträge:
    884
    Hallo, "Rollerer", auch von mir ein herzliches willkommen hier!
    Also wenn Du mit dem MTB unterwegs bist, kann ich mir nicht vorstellen, daß es da an der Kraft und Ausdauer happert. Natürlich kann man nie sagen, dies oder das ist das richtige für einen. Ich war vor 2 Jahren vor der gleichen Entscheidungsfrage, 3-fach oder Compact. Verleitet wurde ich zur 3-fach Haarscharf, als ich beim Händler ein wunderschönes Stevens Aspin mit kompletter Ultegra Ausstattung angeboten bekam. Damals zum Preis von 1050.- Euro (!) Mir hat die 3-fach einfach Optisch nicht gefallen. Wenn das Rad mit Compact ausgestattet gewesen wäre, hätte ich es sofort gekauft.
    Ich hab mich dann für Compact entschieden 50/34, 11/25, fahre auch viele Berge, und auch Päße. Bisher kam ich super damit zurecht und hab es nicht bereut.
    Ich geb natürlich zu, daß es z.B in einer 18% Rampe Sekunden gibt, wo man denkt, eine 11/28er Kassette wäre jetzt auch nicht schlecht.;)
    Ich wollte hinten auch schon auf 11/28 umbauen, hab es aber bis jetzt noch nie vollbracht.

    Einen guten rutsch ins neue Jahr und eine Unfallfreie Radsaison 2013!!

    Gruß
    Thomas
     
  17. Henrygun
    Offline

    Henrygun Kohlenstoffnutzer

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    8.389
    Für mich ist die Entscheidung ganz einfach:
    Willst du bergab Geschwindigkeitsrekorde aufstellen? Nein? Dann eine Compactkurbel nehmen.
    Je nach deinem Empfinden die Spreizung 50-34 oder 46(48)-34.
    Als Kassette für den ersten Versuch (die Kassette ist in der Regel nach spätestens 10T km hin) eine 11-27(28) oder 12-27(28) nehmen.
    Schau dir diese Varianten im www.ritzelrechner.de einfach mal an. Wenn du schon ein wenig Kraft in den Beinen hast fährst du 15% Steigungen damit ganz sicher.
    Dreifach ist mir ein graus, gehört nicht ans Rennrad (und die Diskussion darüber nicht unbedingt hier hin, all ihr euch auf den Schwanz getreten Fühlende)
     
    passtreter und keinen01 gefällt das.
  18. Tiagra/Viagra
    Offline

    Tiagra/Viagra Spaßklops

    Registriert seit:
    17 Oktober 2012
    Beiträge:
    177
    Da Du ja geschrieben hast, daß ein günstiges Gebrauchtes in Aussicht ist würde ich nicht unbedingt das Rad nicht kaufen, weil keine 3-fach dran ist. Ich denke mit einer entsprechenden Kassette kannst Du noch ein wenig rausholen.
    Ich habe auch ein gebrauchtes Rad gekauft, welches eine 3-fach dranhat. Vorne 50-39-30, hinten jetzt ne Neunfach 13-23. Zweifach paßt nach dem Bauchgefühl einfach eher zum Rennrad, aber die Dreifach hat einfach Vorteile. In der Ebene ist das 39 noch nicht zu klein und zur Not gibt es am Berg noch das 30er als Rettungsblatt. Dazu kann man es sich dann erlauben hinten eine schön enggestufte Kassette zu verbauen. Bei den stark gespreizten Kassetten würde mir vielleicht der eine oder andere Gang fehlen, das finde ich zum Beispiel am Rennrad gut, daß man feine Stufen hat.
     
  19. HW49
    Offline

    HW49 Ü - fufzisch

    Registriert seit:
    15 August 2011
    Beiträge:
    1.840
    Compact 46(48)-34 (33) mit hinten 12 - 30 ( gibts sowohl in Tiagra oder Ultegra Qualität > Shimano Ultegra CS-6700 Kassette 10-fach ), damit deckst du so ziemlich alles ab :daumen:
    3 fach am RR sieht (für mich ! ) einfach äzend aus o_O
     
  20. keinen01
    Offline

    keinen01 immer zu schnell unterwegs

    Registriert seit:
    23 Juni 2011
    Beiträge:
    661
    Sram , da hättest Du alle Möglichkeiten .
     
  21. ChrisH
    Offline

    ChrisH Ultra-Hardcore-Spaßradler

    Registriert seit:
    8 Februar 2008
    Beiträge:
    3.310
    Rollerer, die Frage kann niemand für Dich beantworten - aber Du kannst es!
    Nimm Dein Mountain Bike, fahre damit (wenn Du schon etwas müde bist) eine der steilsten Bergstrassen in Deiner Gegend, die Du mit dem Rennrad fahren wirst.
    Dann steig kurz vor Ende der Steigung (oder im steilsten Stück) ab, notiere dir welches Kettenblatt und welches Ritzel Du gerade benutzt hast.
    Zuhause die Zähnezahl des Kettenblattes durch die Zähnezahl des Ritzels teilen: Dies ist Dein Übersetztungsfaktor (z.B. 1,2).

    So, und nun errechnest Du Dir, ob Du an dem Rennrad mit der Zähnezahl des kleinsten Kettenblattes geteilt durch die Zähnezahl des größten Ritzels auch auf diesen Wert kommst (dann passt es) oder ob er Wert größer ist (z.B. 1,5 - dann ist die Übersetzung nicht bergtauglich genug für Dich) oder ob er kleiner ist (z.B. 1,0 - dann brauchst Du keine so berggängige Übersetzung).

    (Mit 26-Zoll-MTB-Reifen brauchst Du keine Umrechnung beim Vergleich zum Rennrad. Falls Dein MTB 29 Zoll haben sollte, dann müsste man eine kleine Korrektur einrechnen. Falls das so ist und Du nicht weißt wie es geht, gib noch mal Laut, dann erklären wir es Dir).
     
    WilliW, phk und Henrygun gefällt das.